Schriftgröße ändern:
Kontrast ändern:

Interessenvertreter

Hamburger Landesarbeitsgemeinschaft für behinderte Menschen e.V.

Die Hamburger Landesarbeitsgemeinschaft für behinderte Menschen e.V. (LAGH) ist eine Vereinigung von ca. 60 Selbsthilfeverbänden behinderter und chronisch kranker Menschen, ihrer Freunde und Angehörigen in Hamburg. Die LAGH koordiniert die Interessen behinderter und chronisch kranker Menschen in der Freien und Hansestadt Hamburg und übernimmt die Vertretung gegenüber der Öffentlichkeit, Behörden, Institutionen und Beteiligungsgremien. 

Weitere Informationen zur Landesarbeitsgemeinschaft sowie ihren Mitgliedsverbänden erhalten Sie hier: www.lagh-hamburg.de 


Blinden- und Sehbehindertenverein Hamburg e.V.

Einer der Mitgliedsverbände ist der Blinden- und Sehbehindertenverein Hamburg e.V. (BSVH). Unter dem Motto "Gemeinsam weiter sehen" bietet die Selbsthilfe-Organisation der blinden und sehbehinderten Menschen in Hamburg Beratung rund um Alltag, Recht, Hilfsmittel und Sehhilfen; Erfahrungsaustausch in Gesprächskreisen und Fachgruppen, Workshops über Sehbehinderung und Blindheit für Schulklassen, Pflegepersonal und andere Gruppen; Beratung rund um barrierefreies Internet; kulturelle Veranstaltungen sowie Stamm- und Infotische in ganz Hamburg.

Weitere Informationen zum Blinden- und Sehbehindertenverein Hamburg e.V. erhalten Sie hier: www.bsvh.org  


Gehörlosenverband Hamburg e.V.

Ein weiterer Mitgliedsverband ist der Gehörlosenverband Hamburg e.V., der sich für die Belange gehörloser Menschen einsetzt mit dem obersten Ziel der Verbesserung der Lebensbedingungen für gehörlose und schwerhörige Menschen in Hamburg. Der Verband verfügt über eine eigene Dolmetschereinsatzzentrale, die Gehörlosen einen Dolmetscher für alle Lebensbereiche vermittelt. Außerdem werden kulturelle Veranstaltungen für alle Altersgruppen angeboten.

Weitere Informationen zum Gehörlosenverband Hamburg e.V. erhalten Sie hier: www.glvhh.de 


Barrierefreies Hamburg e.V.

Der Verein Barrierefreies Hamburg erfasst flächendeckend alle Einzelhandelsgeschäfte, kulturellen Einrichtungen, Behörden, den öffentlichen Raum samt Grünflächen und die Wege dorthin – oder kurz gesagt: ganz Hamburg. Geschulte Mitarbeiter überprüfen diese Flächen und Objekte nach den Kriterien der Barrierefreiheit und präsentieren sie als digitaler Hamburg-Führer für alle im Internet. Hier finden sich auch zahlreiche Tipps für Routen durch die Hamburger Innenstadt und andere Stadtteile.

Weitere Informationen zu Barrierefreies Hamburg e.V. erhalten Sie hier: www.barrierefreieshamburg.de