Schriftgröße ändern:
Kontrast ändern:

Viele barrierefreie Angebote in der Metropole am Wasser

Hamburg ist mit seinen vielen touristischen Attraktionen und schönen Parks eine der beliebtesten Reiseziele in Deutschland – auch für Rollstuhlfahrer und gehbehinderte Menschen. Denn die pulsierende Metropole am Wasser hat in den letzten Jahren immer mehr barrierefreie Angebote geschaffen und dafür gesorgt, dass die öffentlichen Verkehrsmittel für Rollstuhlfahrerinnen und Rollstuhlfahrer einfacher zu nutzen sind. Auf dieser Website finden Sie alle notwendigen Informationen zur Planung Ihrer Hamburg-Reise.

Unterwegs in der Hansestadt: Erfahrungsbericht einer Rollstuhlfahrerin

Eine Rollstuhlfahrerin berichtet von ihrer Tour durch die Stadt: Lesen Sie ihren Erfahrungsbericht weiter unten darüber, wie sie ein Café auf der Dachterrasse eines Energiebunkers und ein Restaurant des Fernsehkochs Tim Mälzer besucht, unterirdisch zum anderen Elbufer kommt und auf der größten Flussinsel Europas schwimmen geht.

Kultur barrierefrei erleben

Hamburg bietet täglich ein außergewöhnliches Spektrum an kulturellen Veranstaltungen. Einen Überblick, welche Musicals, Theater, Konzerthäuser und Ausstellungen barrierefrei zugänglich sind, erfahren Sie unter dem Menüpunkt Kultur & Unterhaltung. Beispielsweise öffnet das sehr beliebte Miniatur-Wunderland in der Speicherstadt alle vier bis acht Wochen seine Pforten exklusiv für Rollstuhlfahrer, die dann freie Sicht auf die größte Modelleisenbahn der Welt und die eindrucksvollen Mini-Welten haben. Unter dem gleichen Menüpunkt finden Sie auch Informationen über Stadtteil-Führungen, Festivals, Einkaufsmöglichkeiten sowie Clubs und Bars.

Auswahl an rollstuhlgerechten Hotels

Hamburg bietet zahlreiche rollstuhlgerechte Hotels für jeden Geschmack und in jeder Preisklasse. Ob in Innenstadtnähe oder lieber am Rand der Stadt, ob zu zweit, als Gruppe oder Familie: Unter dem Menüpunkt Übernachten finden Sie Ihren passenden Ort.

Mobilitätsfördernd: Niederflurbusse, Rampen und Aufzüge

Wenn Sie in Hamburg Bus fahren, bringt Sie ein Niederflurbus mit Kipptechnik oder Rampe zu Ihrem Reiseziel. Viele Schnellbahn- und Regionalverkehrshaltestellen sind barrierefrei gestaltet. Die meisten S- und U-Bahn-Stationen verfügen über ausreichend große Aufzüge. Viele Stationen haben erhöhte Bahnsteige und markierte Bereiche, die das Einsteigen mit Rollstuhl oder Rollator erleichtern. Alle Fähren sind rollstuhlgerecht, auf einigen Strecken der Alster-Touristik kommen Schiffe zum Einsatz, die für Rollstühle befahrbar sind. Auch vom Hamburger Flughafen kommen Sie mit der S-Bahn barrierefrei in die City. Detaillierte Informationen, auch zu Ihrer Anreise, finden Sie unter dem Menüpunkt Mobilität.

Infos und Services

Tourist-Infos & Beratung

Barrierefreie Toiletten

Interessenvertreter vor Ort

Brauchen Sie Hilfe oder möchten telefonisch buchen?

040 - 300 51 851

Mo - Sa: 09:00 Uhr - 19:00 Uhr