Unterwegs mit Antje

Hamburg ist Antjes Arbeitsplatz. Die Musikerin kann ihre wundervollen Texte überall schreiben und ist deshalb in ihrer Wahlheimat viel unterwegs, um Geschichten und Inspiration zu suchen.

So wird jeder Tag in ihrer Stadt zu einem ganz besonderen!


Heute heißt es zeitig aufstehen – und zwar richtig früh. Noch bevor die Hamburger Sommersonne aufgeht, ist Antje auf den Beinen und macht sich auf den Weg in den Alsterpark.

Der Sonnenaufgang dort ist nämlich unvergleichlich. Auf dem Bootsanleger in der Rabenstraße blickt sie an diesem Tag den ersten Sonnenstrahlen entgegen. „Ja, in dieser Stadt lebe ich wirklich“, denkt sie sich, und genießt die Ruhe, die hier noch herrscht bevor gleich die ersten Jogger um die Alster flitzen. Für den richtigen Schwung in den Tag spaziert Antje anschließend zur ihrem Lieblingsplatz im Alsterpark: die Schaukel.

Danach geht es natürlich schwungvoll – und exotisch – in der Neustadt weiter.

Diese ist für sie noch überwiegend neues Terrain, aber in den Concept Store von „Winkel van Sinkel“ hat sie sich schon verliebt. „Ich kann ja nicht für alle meine Freundinnen einen Songtext schreiben“, sagt sie als sie sich auf die Suche nach einer außergewöhnlichen Geschenkidee macht. Hier gibt es exotische Kakteen, Blumen und Pflanzen aller Art, aber auch unbekannte holländische Labels, Schreibwaren, Gin und Genever, Pflege-Produkte und vieles mehr, die jedes Deko-Herz höherschlagen lassen. Heute entscheidet sich Antje für eine kleine Hängepflanze – perfekte Deko für ihren geheimen Wohlfühlort.

Gegen Abend steht wieder ein Ortswechsel an. Das Molotow ist einer von Hamburgs beliebtesten Musikclubs, der für Antje ein ganz spezieller Ort ist.

Für sie strahlt der Club ganz viel Liebe aus und sie mag ihn, weil hier viele musikalische Genres auf dem Programm stehen. Im Molotow hat sie nicht nur tolle Partys gefeiert und grandiose Konzerte erlebt, sie stand am Nobistor auch das allererste Mal selbst auf der Bühne. Wenn sie jetzt an diesen Auftritt zurückdenkt, dann kommt sofort wieder ein breites Grinsen auf ihr Gesicht – und das akute Bedürfnis zur Gitarre zu greifen. In ihrem Lieblingsclub spielt sie spontan ihr Lied „Ganoven“ und versinkt komplett in ihrer Musik. Heute zur Probe blickt sie zwar in ein leeres Publikum, aber bald schon wird sie wieder vor ihren Fans stehen. Bis dahin saugt sie aber die Atmosphäre des Molotows in sich auf, das nicht nur ein Ort der Erinnerungen, sondern auch der Inspiration ist.


Karte öffnen


Erfahre mehr über Antjes Lieblingsecken in Hamburg

Antje im Interview kennenlernen

Wenn die Musikerin Antje Schomaker durch ihre aktuellen Lieblingsecken in Hamburg spaziert, dann hat sie den Rest der Stadt natürlich immer im Hinterkopf. Im Gespräch erzählt sie von ihren weiteren Highlights in der Hansestadt.

Ihre Ergebnisliste wird geladen...
Bitte haben Sie einen Moment Geduld.

Ihr Hamburg Tourismus Team