ELBJAZZ Festival

  • vergrößern © Schwalfenberg
  • vergrößern © Schwalfenberg
  • vergrößern © Spahrbier
  • vergrößern © Spahrbier
  • vergrößern © Dario Dumancic
  • vergrößern © Spahrbier

    Elbjazz ist zurück! Nachdem das Festival 2016 ein Jahr ausgesetzt hat, wird der Hamburger Hafen am 02. und 03. Juni 2017 wieder zum Umschlagplatz für Jazz aus aller Welt.

    Beim ELBJAZZ Festival dient der Hamburger Hafen als Kulisse für ein einmaliges Musikereignis: Tausende von Jazz-Fans reisen nach Hamburg, um eines der größten europäischen Jazzfestivals zu erleben, bei dem das unverwechselbare maritime Flair der Hansestadt auf musikalische Vielfalt trifft. Bekannte Stars und Newcomer, rund 50 Konzerte und diverse Bühnen, verteilt auf die zwei Festivalzentren Elbphilharmonie und das außergewöhnliche Werftgelände, dazu gewaltige Kräne und große Docks – das ist ELBJAZZ!

    Die Künstler

    Die ersten Künstler sind bereits bestätigt: Unter anderem besucht mit dem norwegischen Saxophonisten Jan Garbarek ein Veteran der europäischen Jazzszene das Festival. Ebenso bedeutend und in der ganzen Welt bekannt ist Joshua Redman, ebenfalls Saxophonist, der gemeinsam mit seinem Trio auf der Elbjazz-Bühne stehen wird. Eine etwas experimentellere Note bringt die NDR Bigband mit, die auch schon beim vergangenen Elbjazz-Festival 2015 einer der Höhepunkte war: Gemeinsam mit dem Gitarristen Nguyên Lê bringt die Bigband eine Umsetzungt des legendären Pink-Floyd-Albums "The Dark Side of the Moon" mit nach Hamburg.

    Für die musikalisch-kulturelle Vielfalt sorgen internationale Künstler wie der tunesische Sänger Dhafer Youssef mit seiner Mischung aus nordafrikanischer und westlicher Musik, die Amerikanerin Akua Naru mit einem Gebilde aus Blues, Jazz, Soul und Hip-Hop oder das norwegische Duo Beady Belle & Bugge Wesseltoft. Dazu kommen Hamburger Lokalmatadoren wie die "Nighthawks", Anna Lena Schnabel, Benjamin Schäfer, MIU und viele mehr.

    Nächste Künstler-Welle bestätigt

    Mit Ihnen wird das Elbjazz-Programm noch facettenreicher: 13 neue Acts komplettieren das Line-Up für das Juni-Wochenende.

    Über zu wenig Musik wird sich beim Elbjazz niemand beschweren können: Ergänzend zu den bisher bestätigten Acts gesellen sich nochmal 13 exzellente Künstler dazu.

    Wer sich ein wahres Live-Highlight nicht entgehen lassen möchte, der sollte sich den Auftritt von Nils Wülker anschauen. Der ECHO-Preisträger hat sein brandneues Album "On" im Gepäck, das modernen Elektro-Sound mit freiem Spiel vereinigt.

    Wer es etwas peppiger mag ist bei Ben L'Oncle Soul richtig! Der Mann, der den Soul schon im Namen trägt, überzeugt nicht nur mit einer markanten Stimme sondern auch mit seinem Mix aus Hip-Hop, Pop, Reggae und Soul. Bekannt wurde er mit Coverversionen von "Seven Nation Army" oder "Soulman", auf seinem neuen Album widmet er sich den Werken Frank Sinatras. 

    Ein weiteres Sound-Gemisch bringt Pecco Billo mit an die Elbe: Hier trifft Bigband auf Hip-Hop, Gitarre auf Saxophon, Bass auf Schlagzeug und Percussion. Das Ergebnis: Tolle Musik - und jede Menge gute Laune!

    Wer seine Jazz-Sammlung mit ein bisschen neuer Musik aufstocken möchte, der bekommt mit Myles Sanko einen in Deutschland weitestgehend unbekannten Newcomer präsentiert, der den Jazz auf emotionale Weise mit Soul und Funk kombiniert. Und das zwölfköpfige Ensemble Operation Grand Slam aus Hamburg interpretiert Stücke von Quincy Jones und Ennio Morricone neu, hat aber auch viel Selbstgeschriebenes auf der Setlist.

    Ebenfalls neu im Line-Up: ROCKET MEN feat. Paul David Heckhausen, Eclecta, Laurent Coulondre Duo, Antonia Vai, Mörk, Morfé, Roman Schuler extended Trio (RSxT) und Der Weise Panda

    Die Location

    2017 wird das Festival zum siebten Mal neue Räume für alle Spielarten des Jazz erobern und eine Mischung aus internationalen und nationalen Künstlern präsentieren – große Namen und spannende Entdeckungen. Doch dieses Jahr gibt es eine Besonderheit: Die neu eröffnete Elbphilharmonie öffnet an beiden Festivaltagen für je drei Konzerte ihre Pforten, wobei hier aufgrund der begrenzten Plätze eine vorherige Anmeldung für die Konzerte nötig ist.

    Die Besucher pendeln während des Festivals per Barkassen und Busshuttles von einer Location zu nächsten und erleben die einzigartige Atmosphäre des Hamburger Hafens. Abgerundet wird das zweitägige Festival durch ein vielfältiges Rahmenprogramm bestehend aus Workshops, Filmen, Ausstellungen und Kinderprogramm.

    ELBJAZZ-Festival

    Termin: 02. und 03. Juni 2017


    Tagestickets ELBJAZZ 2017

    Sichern Sie sich jetzt Ihr Tagesticket für Freitag oder Samstag ab 57,00 Euro p.P.

    2-Tages-Ticket ELBJAZZ 2017

    Sichern Sie sich jetzt Ihr Ticket für beide Festivaltage ab 91,00 Euro p.P.

    Programm in der Elbphilharmonie

    2017 ist auch die neu eröffnete Elbphilharmonie eine Spielstätte des ELBJAZZ Festivals. Hier finden an beiden Festivaltagen jeweils drei Konzerte statt. Aufgrund der begrenzten Plätze im Saal hatten nur die ersten 8.000 Ticketinhaber die Möglichkeit, sich einmalig für eines der Konzerte zu registrieren.

    Die Tickets sind bereits komplett vergeben, sodass der Besuch der Elbphilharmonie-Konzerte mit dem Festival-Ticket nicht mehr möglich ist.

    Bereits bestätigte Acts auf den anderen Bühnen

    • Jan Garbarek
    • Joshua Redman Trio
    • Hildegard Lernt Fliegen
    • NDR Bigband
    • Beady Belle & Bugge Wesseltoft
    • Dhafer Youssef
    • Akua Naru
    • Nighthawks
    • Anna Lena Schnabel
    • Benjamin Schaefer
    • MIU
    • Erik Truffaz
    • Nina Attal
    • Accordion Night
    • Nils Wülker
    • Ben L'Oncle Soul
    • Myles Sanko
    • Operation Grand Slam
    • Pecco Billo
    • ROCKET MEN feat. Paul David Heckhausen
    • Eclecta
    • Laurent Coulondre Duo
    • Antonia Vai
    • Mörk
    • Morfé
    • Roman Schuler extended Trio (RSxT)
    • Der Weise Panda

    Karte öffnen

    Adresse: Am Sandtorkai 30, 20457 Hamburg
    Elbjazz Festival Am 27. und 29. Mai 2016 erobert das ELBJAZZ Festival zum siebten Mal in Folge neue Räume für alle Spielarten des Jazz und präsentiert eine Mischung aus internationalen und nationalen Künstlern – große Namen und spannende Entdeckungen. ELBJAZZ steht für Bewegung, für Neugier, Innovatives und auch Bewährtes.

    Bewertungsdurchschnitt

    5

    Auf Basis von 1 Bewertung

    Eigene Bewertung schreiben
    • 5 von 5 Punkte

      Tolle Kulisse, tolle Künstler, tolles Festival! Danke Hamburg für dieses Event!

    Brauchen Sie Hilfe oder möchten
    telefonisch buchen?

    040 - 300 51 701

    Mo - Sa: 09:00 Uhr - 19:00 Uhr

    Ihre Ergebnisliste wird geladen...
    Bitte haben Sie einen Moment Geduld.

    Ihr Hamburg Tourismus Team