Im Rahmen des Bucerius Lab - The Yes Men: Inventing realistic utopias for a digital age

  • Im Rahmen des Bucerius Lab - The Yes Men: Inventing realistic utopias for a digital age - ©Johannes Beschoner vergrößern © Johannes Beschoner

»Das ist der Kern unserer Botschaft: Leute, schaltet den Computer aus und macht mit. Es reicht nicht, auf Facebook den Like-Knopf zu klicken.« (Mike Bonanno) Mike hatte sich von Mattel anstellen lassen. Er tauschte in der Produktion die Sprachchips von Barbie-Puppen mit denen von G.I. Joe aus. Jetzt sagte der Soldat »Lets go shopping«

Sie sind Superstars der amerikanischen Aktivistenszene: Seit fast zwei Jahrzehnten engagieren sich die Yes Men mit viel Witz und Einfallsreichtum für eine bessere Welt. Die Aktionskunstwerke der Yes Men sind utopische Interventionen, folgenreiche Irritationen, kluge Proteste und humane Visionen, um Menschen »wachzurütteln«, die Gesellschaft zu spiegeln und so auf politische Missstände hinzuweisen. Ihr größter Coup gelang ihnen zum 20. Jahrestag der sogenannten Katastrophe von Bhopal eines folgenschweren Chemie-Unfalls in Indien 1984. Als vermeintliche »Dow Chemical«-Konzernvertreter sicherten sie auf BBC World vor einem internationalen Millionenpublikum zu, endlich Verantwortung zu übernehmen, die indischen Opfer zu entschädigen und das Fabrikgelände aufzuräumen. Die Yes Men, »Meister der Kommunikationsguerilla«, nutzen immer wieder geschickt neue und alte Medien, um globale Aufmerksamkeit für ihre Themen zu entfachen. Gleichzeitig geraten viele große soziale Protestbewegungen derzeit an ihre Grenzen. Daher soll es bei diesem Besuch der Yes Men in Hamburg vor allem darum gehen, zu reflektieren, wie man vor dem Hintergrund aktueller Krisen Zukunft gestalten kann. Braucht es neue realistische Utopien? In was für einer digitalen Zukunft wollen wir leben? Wie kann die Zivilgesellschaft diese mitgestalten? Welche Rolle spielt dabei die Technologie?

WORKSHOP: YES MEN LAB

Di 07.11. 15:00: In ihrem Workshop stellen Andy Bichlbaum und Mike Bonanno (The Yes Men) die Arbeitsweisen des »Yes Men Lab« vor und konzipieren mit den Teilnehmer*innen eine Kampagne. Ideen für Aktionen sind willkommen!

LECTURE PERFORMANCE UND DISKUSSION

Di 07.11. 19:00: Lecture Performance mit Andy Bichlbaum und Mike Bonanno (THE YES MEN), moderiert von András Siebold, Künstlerischer Leiter des Internationalen Sommerfestivals Kampnagel

Mehr Informationen : http://kampnagel.de/de/programm/the-yes-men/

Dies ist ein Eintrag aus der Veranstaltungsdatenbank für die Metropolregion Hamburg .
Für die Richtigkeit der Daten wird keine Haftung übernommen .

Termine

  • Di, 07.11.2017 , 15:00 Uhr
  • Di, 07.11.2017 , 19:00 Uhr

Kampnagel

Adresse : Jarrestraße 20, 22303 Hamburg

Ort der Veranstaltung

Zurück zur Suche

Alle Veranstaltungen in einer App

Der komplette Überblick für Hamburg und die Metropolregion

Jetzt downloaden

Ihre Ergebnisliste wird geladen...
Bitte haben Sie einen Moment Geduld.

Ihr Hamburg Tourismus Team