Wann wird es endlich wieder so, wie es nie war

  • Wann wird es endlich wieder so, wie es nie war - ©Thomas Huang vergrößern © Thomas Huang

Eine Kindheit in der Anstalt was im ersten Moment seltsam klingt, ist für den 10jährigen Josse Alltag. Sein Vater leitet eine Kinder- und Jugendpsychiatrie auf dem Schleswiger Hesterberg, seine Mutter organisiert den Alltag, und die Brüder ärgern ihn. Klingt alles irgendwie normal und doch wieder nicht. Joachim Meyerhoff erzählt in dieser zum Teil autobiographischen Geschichte auf liebevolle und humorvolle Weise von einer außergewöhnlichen Familie an einem außergewöhnlichen Ort, die aneinander hängt, aber auseinander gerissen wird. Und von einem Vater, der in der Theorie glänzt, in der Praxis aber stets versagt. Wer schafft es sonst, den Vorsatz zum 40. Geburtstag, endlich Sport zu treiben, gleich mit einer Bänderdehnung zu bezahlen und die teuren Laufschuhe nie wieder anzuziehen?

Schreiend komisch und dann wieder tief berührend zeichnet der Burgschauspieler und das Ensemblemitglied des Schauspielhauses Hamburg Figuren und Situationen in seinem Roman, die für Außenstehende alles andere als normal erscheinen. Wobei sich natürlich die Frage stellt: Was ist schon normal?
nach dem Roman von Joachim Meyerhoff Schreiend komisch, dann wieder tief berührend zeichnet Joachim Meyerhoff die Figuren und Situationen in seinem Roman, die für Aussenstehende alles andere als normal erscheinen:Eine Kindheit in der Anstalt was im ersten Moment seltsam klingt, ist für den 10jährigen Josse Alltag. Sein Vater leitet eine Kinder- und Jugendpsychiatrie im kleinen Hesterberg bei Schleswig, seine Mutter organisiert den Alltag, und die Brüder ärgern ihn. Klingt alles irgendwie normal und doch wieder nicht, denn welches Kind reitet regelmäßig auf den Schultern eines glockenschwingenden, riesenhaften Insas¬sen der Psychiatrie über Stock und Stein? Und empfindet genau dies als das höchste Glück?Der auch dem Hamburger Publikum sehr bekannte Schauspieler Joachim Josse Meyerhoff zeigt in dieser zum Teil autobiographischen Geschichte auf hemmungslos unterhaltsame Weise, wie das Idyll der heilen und liebevollen Familie hinter der sichtbaren Fassade bröckelt

Dies ist ein Eintrag aus der Veranstaltungsdatenbank für die Metropolregion Hamburg .
Für die Richtigkeit der Daten wird keine Haftung übernommen .

Termine

  • So, 22.10.2017 , 19:00 Uhr

Altonaer Theater

Adresse : Museumstr. 17, 22765 Hamburg

Ort der Veranstaltung

Zurück zur Suche

Alle Veranstaltungen in einer App

Der komplette Überblick für Hamburg und die Metropolregion

Jetzt downloaden

Ihre Ergebnisliste wird geladen...
Bitte haben Sie einen Moment Geduld.

Ihr Hamburg Tourismus Team