Tanzen bis zum Umfallen

  • tour.title

    Tanzen bis zum Umfallen

    Wenn es einen Ort gibt, an dem sich Hamburger Einwohner und Besucher in den Arm nehmen, dann sind es die zahlreichen Clubs auf dem Kiez. Bei guter, lauter Musik und kühlem Pils werden Alltagssorgen über Bord geworfen und bis in die Puppen gefeiert. Diese Adressen bringen Sie sicher über die Nacht und in den nächsten Morgen.

  • tourpoi.title

    Docks

    Das Docks ist eine feste Größe im Hamburger Popmusik-Betrieb. Hier steht auf der Bühne, wer international Rang und Namen hat. Wechselnde DJs machen am Wochenende aus dem Docks einen Tanztempel.

    Details
  • tourpoi.title

    Moondoo

    Um genügend Publikum muss sich das Moondoo selten Sorgen machen. Scharen von Partygängern drängen sich auf die zwei Floors, auf denen Chart-Hits und Tanzbares von verschiedenen DJs serviert wird.

    Details
  • tourpoi.title

    Neidklub

    Hinter unscheinbarer Fassade eröffnet sich eine schicke Location, die unter Hamburgern besonders beliebt ist. Am DJ-Pult stehen wechselnd internationale Größen aus der House- und HipHop-Szene. Im Neidklub wird getanzt, getanzt und getanzt.

    Details
  • tourpoi.title

    Halo

    Feiern, was das Zeug hält, lautet das Motto im Halo. House-, Elektronik- und R&B-DJs laden in der Großen Freiheit zum Tanz und erfreuen sich großer Beliebtheit – nicht zuletzt unter Studenten.

    Details
  • tourpoi.title

    Molotow

    Dieser Kiez-Keller-Club ist eine echte Underground-Institution. Schon Bands wie die White Stripes haben hier in ihren frühen Jahren gespielt, die regelmäßigen Party-Reihen wie der "Revolver-Club" oder "Motorbooty" sind in Hamburg längst legendär.

    Details
Koko La Douce
Von einem Dancefloor zum nächsten hoppen - das geht auf dem Kiez besonders gut.
Koko La Douce

Tänzerin, 39

Ihre Ergebnisliste wird geladen...
Bitte haben Sie einen Moment Geduld.

Ihr Hamburg Tourismus Team