Typisch Hamburg-Tour - Freizeitaktivitäten Hamburg

  • tour.title

    Typisch Hamburg-Tour

    Was ist typisch Hamburg? Eine Frage, die auf den ersten Blick einfach zu beantworten scheint. Die Elbe und die Alster, Labskaus, die Reeperbahn, der Hafen etc. Doch die Hafenmetropole hat noch viel mehr zu bieten und beinahe unendlich viele Facetten. Diese alle zu nennen bzw. zu erleben würde Jahrzehnte brauchen. Fangen Sie doch erst einmal mit den folgenden 17 Tour-Stationen an.

  • Alt Hamburger Aalspeicher

    Spezialitäten auf typisch Hamburger Art genießen Sie im Alt Hamburger Aalspeicher nach bester Familientradition. In dem historischen Gebäude direkt am Nikolaufleet werden Gäste seit über 30 Jahren herzlich bewirtet und verwöhnt, z.B. mit verschiedenen köstlichen Aalvariationen oder typisch hamburgischen Gerichten, die im Sommer auf der Fleet-Terrasse genossen werden können.

    Details
  • Fischmarkt

    Ein absolutes Muss für jeden Hamburg-Besucher ist der legendäre Fischmarkt. Auf Hamburgs traditionsreichstem Markt wird jeden Sonntag ab 5 Uhr morgens so ziemlich alles gehandelt, was nicht niet- und nagelfest ist. Für Nachtschwärmer von der Reeperbahn ist der Markt ein wahrer Segen, denn die Auswahl an leckeren, Lebensgeister weckenden Fischbrötchen ist gigantisch.

    Details
  • hamburgmuseum

    Begeben Sie sich auf eine spannende Zeitreise und begleiten Sie Hamburg von seinen Anfängen um 800 bis zur heutigen Gegenwart. Das Museum für Hamburgische Geschichte verfügt über die größte stadtgeschichtliche Schausammlung Deutschlands und zeigt Ihnen anhand zahlreicher Exponate und Inszenierungen wie die Hafenmetropole zum Leben erweckt wurde.

    Details
  • tourpoi.title

    Stolle-Pralinen, Hanseatische Schokolade

    Hamburg auf ganz besonders süße Art und Weise genießen können Sie bei der Confiserie Stolle-Pralinen. Denn hier wird aus Schokolade Hamburg-Kunst. Da gibt es zum Beispiel die Speicherstadt-Schokolade mit ausgewählten Gewürzen, die Stadtpark-Schokolade in grüngefärbter weißer Schokolade mit bunten Blüten oder die Kiez-Schokolade in rot und rosa gehalten mit einem süßen nostalgischen Pinup-Girl.

  • tourpoi.title

    Alsterschwäne

    Die Hamburger haben nicht nur einen sondern mehrere Vögel: die Alsterschwäne. Sie sind das lebende Wahrzeichen Hamburgs und schmücken die Binnen- und Außenalster. Die enge Verbundenheit zu den majestätischen Vögeln hat eine lange Tradition. Ab 1664 war es sogar unter Strafe verboten, die Schwäne zu „beleidigen“, zu verletzen oder zu töten. Heute gelten die weißen Vögel als Boten des Frühlings.

    Details
  • tourpoi.title

    Zitronenjette

    Die Zitronenjette stellt das weibliche Pendant zum stadtbekannten Wasserträger Hans Hummel dar. Johanne Henriette Marie Müller (1841-1916) erhielt ihren Spitznamen durch ihren regen Handel mit den gelben Südfrüchten. Ihr Ausruf "Zitroon! Zitroon!", mit dem sie für ihre saure Ware warb, war stadtbekannt. Heute erinnert eine Bronzestatue in der Ludwig-Erhard-Straße an die Obstverkäuferin.

  • Deichstraße

    Machen Sie einen historischen Abstecher in das letzte Stück erhaltenen alten Hamburgs. Die Deichstraße mit ihren Restaurants und Boutiquen versprüht typisch hanseatischen Flair und ist nur ein paar Schritte vom Rathausmarkt entfernt, direkt neben der historischen Speicherstadt. Die Häuser der Deichstraße stammen aus dem frühen 18. Jahrhundert und liegen direkt am Nikolaifleet.

  • Hanseplatte

    Die Hanseplatte ist der Laden für Hamburger Künstler und Hamburger Labels und Hamburgenesien aller Art. Hier bekommen Sie von Heidi Kabel und Hans Albers über rare Aufnahmen von den Beatles bis hin zu den Beginnern alles, was das Musikerherz erfreut. Weiterhin finden rund um das Thema Hamburger Musik regelmäßig Lesungen und Konzerte in der Hanseplatte statt. Ein Besuch lohnt sich!

    Details
  • tourpoi.title

    Erikas Eck

    Einer der Lieblingstreffpunkte für Taxifahrer, Schlachter, alle Nachtschwärmer und Frühaufsteher ist eindeutig Erikas Eck. Auch viele Prominente finden immer wieder gerne den Weg in das rustikale Ambiente und lassen sich mit leckerer gutbürgerlicher deutscher und internationaler Küche verwöhnen. Erikas Eck gehört klar zu den kulinarischen Kultadressen Hamburgs.

    Details
  • tourpoi.title

    Franzbrötchen in der kleinen konditorei

    Franzbrötchen sind so typisch für Hamburg wie der Hamburger selbst und eine der absoluten Spezialitäten und Kunden-Favoriten in der kleinen konditorei. Wie auch bei allen anderen Leckereien wird bei den mit Zimt und Zucker gefüllten Plunderteigstückchen immer darauf geachtet, dass ausschließlich hochwertige Rohstoffe verwendet werden. Lassen Sie sich diese Köstlichkeiten nicht entgehen!

  • tourpoi.title

    Alter Elbtunnel

    Spazieren sie doch einfach mal unter der Elbe hindurch. Der Alte Elbtunnel unterquert die Norderelbe auf einer Länge von 426,5 Metern. Er verbindet die nördliche Hafenkante bei den St. Pauli-Landungsbrücken mit der Elbinsel Steinwerder. Heute dient er als öffentlicher Verkehrsweg sowohl für Fußgänger und Radfahrer und in seltenen Fällen auch für Kraftfahrzeuge.

    Details
  • tourpoi.title

    Speicherstadt Kaffeerösterei

    Wussten Sie, dass Kaffee so vielfältig ist wie Wein? Vor allem auf die Lage kommt es an. Probieren Sie sortenreine Kaffees aus verschiedenen Anbauländern, darunter die seltensten Kaffees der Welt, und lernen Sie, wie man Qualität und Geschmack auf den ersten Schluck beurteilt. Erfahren Sie, wie Röstung, Mischung, Lagerung und die unterschiedlichen Zubereitungsarten Kaffee verändern.

    Details
  • tourpoi.title

    Frischeshop Wilhelm Goedeken

    Genießen Sie Feinkostprodukte direkt am Ort des Geschehens. Bei Hafenklängen und steifer Brise treffen Sie im Frischeshop Wilhelm Goedeken auf Feinschmecker aus aller Welt, die sich mit etwas Köstlichem von der täglich wechselnden Mittagskarte stärken. Oder wählen Sie ganz unkompliziert eines der frisch zubereiteten Fischbrötchen, die schon mehrfach zu den besten der Stadt gekürt wurden.

  • tourpoi.title

    Elbstrand Övelgönne

    Ein besonders schönes Plätzchen in Hamburg ist der Elbstrand in Oevelgönne. Ideal für ein gemütliches Picknick mit Blick über den Hamburger Hafen oder einen entspannenden Strandspaziergang. Im Sommer verwandelt sich der Strand zu einer wahren Grilloase. Wer allerdings keine Lust auf Selbstversorgung hat, für den halten die angrenzenden Lokalitäten jede Menge kulinarische Köstlichkeiten bereit.

    Details
  • Alsterrundfahrt mit dem Dampfschiff „St. Georg“

    Eine Seefahrt, die ist lustig. Eine Seefahrt, die ist schön... besonders auf dem ältesten und einzig echten Alsterdampfer „St. Georg“. An Bord erleben Sie das nostalgische Flair der alten Zeit und genießen traumhafte Hamburg-Perspektiven. Das originalgetreu restaurierte Schiff wird wie damals durch einer Drei-Mann-Besatzung geführt: Kapitän, Maschinist und Condukteur. 

    Details
  • tourpoi.title

    Mit dem Kanu durch die Alsterfleete

    Wer keine Angst vor Wasser hat, einen wunderbaren Tag erleben und dazu noch seinen Oberkörper ein wenig trainieren möchte, sollte ganz einfach zum Paddel greifen und mit eigener Muskelkraft durch die Alsterfleete paddeln. Gehen Sie einfach zu einer der unzähligen Boots- und Kanuverleihstationen an der Alster und schon kann das Abenteuer beginnen.

  • tourpoi.title

    Beachclubmeile

    Barfuß im Sand, Sonne auf der Haut, Palmen im Sommerwind und mit einer kühlen Caipirinha in der Hand den Schiffen hinterher schauen – all das können Sie gleich drei Mal in vollen Zügen hintereinander genießen. Direkt an der Elbe mitten im Hafen von Hamburg verläuft Hamburgs Beachclubmeile, angefangen mit dem Strandpauli, gefolgt vom Hamburg del Mar und dem HCBC (Hamburger City Beach Club).

Ihre Ergebnisliste wird geladen...
Bitte haben Sie einen Moment Geduld.

Ihre Vorteile

Ihr Hamburg Tourismus Team