Miniatur Wunderland

Gerrit Braun

Steckbrief
  • Alter: 46 Jahre
  • Gründer und Geschäftsführer des Miniatur Wunderlandes
  • www.miniatur-wunderland.de
  • wohnhaft in Hamburg/Groß-Borstel
  • Interessen: Konzerte, Kart-Fahren und das Miniatur Wunderland (Hobby und Beruf)
ICH LIEBE HAMBURG, weil hier die Kombination aus natürlicher Schönheit und urbanem Flair einzigartig ist.
Unterschrift von Gerrit Braun
Gerrit Braun

MEINE LIEBLINGSORTE:

  • HAFENCITY, AM SANDTORKAI
    Hamburgs neuester Stadtteil HafenCity gilt als Vorzeigeobjekt für große internationale Stadentwicklungsprojekte. Was die Gegend so einzigartig macht, ist nicht nur ihre außergewöhnliche Architektur und die Tatsache, dass das ganze Viertel am Wasser liegt. Auch das harmonische Zusammenspiel von Wohnen, Shoppen und Flanieren macht die HafenCity so attraktiv. Außerdem setzt der Stadtteil komplett auf Nachhaltigkeit und lässt somit auf fortschrittliche Weise ein zukunftstaugliches Leben in einer Metropole wahr werden.
  • STRAND PAULI
    Leckere Grill-Snacks, Pizzen und Salate, darauf einen gut gemixten Longdrink oder einfach ein kühles Blondes aus der Flasche - Strand Pauli ist für so manch Gelegenheit ein geeigneter Anlaufpunkt. Wer in der Gegend um die Landungsbrücken arbeitet, macht hier gern Mittagspause. Auch der Feierabend lässt sich hier perfekt einläuten. Und sonntags kann man schon ab 10 Uhr morgens am "Strand" frühstücken. Immer natürlich vorausgesetzt, das Wetter spielt mit.
  • ALSTERPERLE
    Das kleine Backstein-Häuschen befindet sich direkt am Außenalsterufer auf der Höhe des Literaturhauses. Süß und beschaulich steht es dort und ist immer eine gute Adresse für eine Bulette und ein Bier im Sommer oder einen Teller Erbsensuppe und einen Becher Glühwein im Winter.
  • RESTAURANT CASA MIA
    Ein altbewährter Klassiker für Bewohner des Grindelviertels. Unprätentiöses Ambiente, nachbarschaftliche Stimmung, Pizza und Pasta zu fairen Preisen. Dazu liegt das Lokal auch noch an dieser charmant-dörflichen Kreuzung Grindelhof / Rutschbahn, an der sich in den letzten 30 Jahren kaum etwas verändert zu haben scheint. Was will man mehr?
  • EICHBAUMSEE, MOORFLEETER DEICH
    Einer der idyllischsten Seen in der Umgebung Hamburgs liegt direkt an der Dove-Elbe und grenzt am Naturschutzgebiet Die Reit. 1972 als Badesee angelegt, gilt hier seit 2007 wegen staken Blaualgen-Befalls leider ein generelles Badeverbot. Einem gemütlichen Vormittag am Strand mit anschließendem Spaziergang um den See herum tut das aber keinen Abbruch.

Die Lieblingsorte in der Karte:

Karte öffnen

MEIN PERFEKTER TAG:

Wenn es das Hamburger Wetter erlaubt und es mich mal nicht in einen der vielen wunderschönen Hamburger Parks und Grünanlagen zieht, schlendere ich gern in Ruhe durch die HafenCity, denn ich liebe das Neue. Ist mir nach Shoppen zumute, geht es zum Beispiel ins Karolinenviertel: Meine Lieblingsjeans finde ich bei "Brave". Oder nach Eppendorf: Die besten Sport-Klamotten gibt es bei "Hai-Q". Wenn ich mit meinen Kindern unterwegs bin, zählt der Hamburger Dom zum Pflichtprogramm am Nachmittag.

 

Der optimale Ausklang für einen perfekten Tag spielt sich dann wieder am Wasser ab: einfach aus den vielen Angeboten der kleinen Cafés und Restaurants in der HafenCity diverse Snacks und Drinks zusammen stellen und ab zum Strandkai für ein Spontan-Picknick in der Abendsonne mit elbabwärts gewandtem Blick. Und sollte mich danach noch die Tanzlust packen, besuche ich gern das "Gruenspan"

Die Orte in der Karte:

Karte öffnen

Ihre Ergebnisliste wird geladen...
Bitte haben Sie einen Moment Geduld.

Ihre Vorteile

Ihr Hamburg Tourismus Team