Stil,

Kompetenz und Qualität

Can Stock Photo Inc. / beawolf

Philippa Lindenthal

Steckbrief
ICH LIEBE HAMBURG wegen des Potenzials an Individualität, Qualität und Stil.
Philippa Lindenthal

MEINE LIEBLINGSORTE:

  • Alter Elbtunnel, St. Pauli Landungsbrücken
    Einer meiner Lieblingsorte ist der Alte Elbtunnel, am westlichen Rand der Landungsbrücken. Ich nutze ihn beispielsweise, um auf schnellstem Weg nach Wilhelmsburg zu fahren. Zu den zwei denkmalgeschützten, mit Fliesen gekachelten Röhren gelangt man über einen Aufzug. Fahrräder können darin ganz einfach mit hinunter genommen werden. 426 Meter führt der Tunnel unterhalb der Elbe zum anderen Ufer. Ist man dort wieder oben angelangt, sollte man unbedingt noch mal einen Blick zurück übers Wasser werfen.
  • Eisladen, Fischers Allee 39
    Eigentlich gilt die "Eisliebe" bei der Reitbahn als die beliebteste Eisdiele in Ottensen. Dort stehen die Leute aber auch mal bis hinaus auf den Bürgersteig Schlange. Ich persönlich mag den Eisladen in der Fischers Allee. Das Eis schmeckt besonders cremig. Außerdem habe ich dort über einen Aushang meine Wohnung mit Atelier in Ottensen gefunden.
  • Radwege an der Elbe entlang
    Ich fahre sehr gerne Fahrrad. Besonders schön geht das die Elbe entlang. Man startet im größten Großstadttrubel – zum Beispiel in St. Pauli – und ist nach wenigen Minuten in ländlich anmutender Umgebung. So herrscht auf der Elbchaussee, die an prächtigen hanseatischen Villen vorbeiführt, noch viel Verkehr; auf Höhe des Jenisch Parks verändert sich die Atmosphäre schlagartig: Eine hübsche Promenade verläuft direkt an der Elbe und führt bis nach Blankenese und ins Naturschutzgebiet Wittenbergener Heide.
  • Großensee
    Für mich ist der Großensee ein idealer Ort zum Krafttanken und Entspannen. Von Ottensen aus ist der See etwa 30 Kilometer in nordöstlicher Richtung entfernt. Er liegt zwar in Schleswig-Holstein, gehört aber zu Hamburg. Am Ufer des Großensees kann man sich im Schatten hoher Birken ausruhen, am nördlichen Sandstrand gibt es mehrere, frei zugängliche Badeplätze und sogar ein Gasthaus mit Biergarten direkt am Wasser.
  • Uebel & Gefährlich, Feldstraße 66
    Live-Konzerte, verrückte Motto-Partys und Lesungen – die kulturelle und musikalische Bandbreite, die das Uebel & Gefährlich bietet, ist einmalig in ganz Hamburg. Aber nicht nur das Programm ist etwas Besonderes, sondern auch der Veranstaltungsort. Das Uebel & Gefährlich ist in einem Hochbunker aus dem Zweiten Weltkrieg untergebracht. Mit einem Aufzug fährt man hoch zum Ballsaal oder in das kleine Turmzimmer. Dort offenbart ein Fenster übrigens einen wunderschönen Blick auf die Stadt.

Die Lieblingsorte in der Karte:

Karte öffnen

MEIN PERFEKTER TAG:

Ein perfekter Tag beginnt für mich im "Eclair au Café" in Ottensen. In der kleinen Boulangerie gibt es die besten französischen Croissants Hamburgs. Danach fahre ich hinunter an die Elbe ins Stilwerk. Dort befinden sich auf mehreren Etagen exklusive Geschäfte wie der Concept Store "Sleeping Dogs" mit einer ästhetisch ansprechenden Auswahl an Möbeln, Teppichen sowie Männer-, Frauenmode und Strick – auch aus meiner eigenen Kollektion. Vom Fischmarkt Altona nehme ich die Fähre in die Hafencity zum Anleger Sandtorhöft. Dort lässt es sich schön zwischen moderner Architektur und Wasser spazieren, vorbei an der Elbphilharmonie und kleinen Cafés.

Zu einem perfekten Tag gehört für mich aber auch ein Besuch in einem der Museen Hamburgs: Gerne gehe ich in die Hamburger Kunsthalle, in die Sammlung Falckenberg oder in die Deichtorhallen und lasse mich von den Ausstellungen inspirieren. Zum Abschluss gehe ich gerne Essen, zum Beispiel im "Vienna".

Ein anderer perfekter Tag ist für mich übrigens der Tag des Lookbookshootings: wenn eine neue Kollektion fertig ist und fotografisch festgehalten wird. Ich freue mich schon auf das kommende!

Die Orte in der Karte:

Karte öffnen

Ihre Ergebnisliste wird geladen...
Bitte haben Sie einen Moment Geduld.

Ihr Hamburg Tourismus Team