Das Hamburger Rathaus

Das Hamburger Rathaus – erbaut 1886 bis 1897 – beherrscht mit seiner beeindruckenden Architektur das Zentrum der Stadt. Der prächtige Sandsteinbau ist Sitz des Senats und der Bürgerschaft.

Nachdem 1842 das Hamburger Rathaus völlig abgebrannt war, zog der Rat vorrübergehend in provisorische Räumlichkeiten – für 55 Jahre! Das neue Rathaus wurde 1897 eingeweiht, verfügt über 647 Zimmer und steht auf über 4000 Eichenpfählen. Ganz im Gegensatz zum hanseatischen Stil glänzt das Rathaus mit einer aufwendig verzierten Fassade, die von insgesamt 20 Kaiserstatuen gesäumt wird. Über dem Haupttor steht in lateinischer Sprache: "Die Freiheit, die die Vorfahren errungen, mögen die Nachfahren würdig zu erhalten suchen." Durch die verzierte schmiedeeiserne Gittertür des Hauptportals gelangt man in die Rathausdiele, die von 16 Sandsteinsäulen getragen wird, die mit 68 Porträts verdienter Hamburger Bürger und Bürgerinnen bemalt sind. Das Treppenhaus wurde aus sardischem Marmor geschaffen und zeigt den menschlichen Lebensweg.  Der Saal der Bürgerschaft ist eher schlicht gestaltet: Das Parlament tagt hier jeden zweiten Dienstag um 15:00 Uhr.

Es heißt, dies sei das nunmehr insgesamt sechste Rathaus, das Hamburg seit seiner Gründung im 9. Jahrhundert erbaut habe. Der Bau... mehr

Heinrich Schuster

Heinrich Schuster

Im angrenzenden Bürgersaal, dem Empfangssaal der Bürgerschaft, hängen Porträts ehemaliger Bürgerschaftspräsidenten. Der Kaisersaal – benannt aufgrund des Besuchs von Kaiser Wilhelm II. zur Eröffnung des Nord-Ostsee-Kanals – verfügt über eine auffällige Deckenmalerei, die die Handelsschifffahrt unter deutscher Flagge symbolisiert. Die Wände schmückt eine mit gepresstem Rindsleder bezogene Tapete.  Feiern zu besonderen Anlässen und Empfängen beherbergt der Turmsaal. Im Bürgermeistersaal mit seinem gewaltigen Kamin tragen sich Gäste in das Goldene Buch ein. Hier hängt das Gemälde, das die Einweihung des Rathauses 1897 zeigt. Der Phoenixsaal ist nach dem Phoenix über dem Kamin benannt, der Hamburgs Neuaufstieg nach dem großen Brand von 1842 symbolisieren soll. Im Sitzungssaal des Senats gelangt nur Licht durch das große Glasdach: Das symbolisiert den altgermanischen Brauch, dass der Rat unter freiem Himmel tagt. Der Große Festsaal ist 46 Meter lang, 18 Meter breit und 15 Meter hoch. Fünf gewaltige Gemälde zeigen die Geschichte Hamburgs von 800 bis 1900, 62 Stadtwappen des alten Hansebundes schmücken die Wände. Die drei Lüster mit je 278 Lampen wiegen je 1500 Kilo!

Führung

Besichtigung nur mit Führung (ausgenommen bei offiziellen Veranstaltungen):

Besucher der Stadt und Interessenten, die an einer Rathaus Führung teilnehmen möchten können sich unter dem Info-Telefon 040-428 31 24 70 bzw. für Gruppen unter 040-428 31 20 64 informieren und anmelden.

Weitere Informationen zu Führungen und Besichtigungen im Hamburger Rathaus finden Sie hier.

Karte öffnen

Adresse: 20095 Hamburg
Rathaus Ungewöhnlich prunkvoll für den hanseatischen Geschmack: Das beeindruckende Hamburger Rathaus

Bewertungsdurchschnitt

4.5

Auf Basis von 13 Bewertungen

Eigene Bewertung schreiben
  • Ich habe schon mehrmals eine Führung mitgemacht und bin immer wieder beeindruckt von der inneren als auch der äusseren Pracht dieses Gebäudes.

Brauchen Sie Hilfe oder möchten
telefonisch buchen?

040 - 300 51 701

Mo - Sa: 09:00 Uhr - 19:00 Uhr

Ihre Ergebnisliste wird geladen...
Bitte haben Sie einen Moment Geduld.

Ihre Vorteile

Ihr Hamburg Tourismus Team