Jüdischer Friedhof Altona

  • vergrößern © Felix Borkenau
  • vergrößern © Felix Borkenau

    Über 400 Jahre jüdischer Geschichte und Kultur in Hamburg und Altona lassen sich nun auf dem jüdischen Friedhof Altona erfahren.

    Der "Gute Ort" in der Königstraße gilt nicht nur wegen seiner Größe und seines Alters, sondern auch wegen der kulturhistorischen Bedeutung zahlreicher Grabsteine weltweit als eines der bedeutendsten jüdischen Gräberfelder. Auf dem knapp zwei Hektar großen Friedhof befinden sich beachtliche Grabstätten der einst größten jüdischen Gemeinde Deutschlands mit außerordentlich kunstvollen Grabstätten der Sepharden und zahlreiche Grabstätten berühmter Rabbiner auf dem schlichteren aschkenasischen Teil des Friedhofs. Seit Jahren fordern Wissenschaftler die Aufnahme des Friedhofs in das Weltkulturerbe der UNESCO. Zusammen mit dem Portugiesenfriedhof Ouderkerk aan de Amstel (bei Amsterdam) soll Anfang 2017 der offizielle Antrag bei der UNESCO gestellt werden.

    Es besteht die Möglichkeit, den jüdischen Friedhof zu regelmäßigen Öffnungszeiten zu besuchen und an öffentlichen Führungen teilzunehmen. Das von der Stiftung Denkmalpflege Hamburg errichtete "Eduard Duckesz-Haus", befindet sich nicht auf dem Grundstück, so dass orthodoxen Juden die Möglichkeit geboten wird, den Friedhof zwar zu besuchen, ihn aber selbst nicht betreten zu müssen. Eine Präsenzbibliothek mit über 500 Werken lädt zu weiteren Studien ein.

    Führungen

    • Führungen finden jeden Sonntag um 12:00 Uhr (außer an jüdischen und gesetzlichen Feiertagen) statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
    • Kosten: Erwachsene 5,00 €, Kinder umsonst.
    • Anfahrt: S-Bahn Reeperbahn, Königstraße/ Bus 112 Fischmarkt/ Bus 36 Reeperbahn

    Treffpunkt

    • Eduard Duckesz-Haus, Königstr. 10a

    Gruppenführungen

    • Gruppen, die Führungen buchen wollen, wenden sich bitte ausschließlich an den Museumsdienst Hamburg, Tel. 040-428 131-0.
    • Gebuchte Führungen beim Museumsdienst werden auf Deutsch, Englisch, Russisch, Portugiesisch, Spanisch, Französisch, Italienisch und Gebärdensprache angeboten.

    Öffnungszeiten

    Oktober - März: Di, Do & So 14:00 Uhr - 17:00 Uhr
    April - September: Di & Do 15:00 Uhr - 18:00 Uhr, sonntags 14:00 Uhr - 17:00 Uhr

    An gesetzlichen und jüdischen Feiertagen, wie auch in den Winterferien ist der Friedhof geschlossen.

    Kontakt

    Institut für die Geschichte der deutschen Juden:

    www.jüdischer-friedhof-altona.de

    Stiftung Denkmalpflege Hamburg

    www.denkmalstiftung.de

    Karte öffnen

    Adresse: Königstraße 10a, 22767 Hamburg
    Jüdischer Friedhof Altona Über 400 Jahre jüdischer Geschichte und Kultur in Hamburg

    Bewertungsdurchschnitt

    5

    Auf Basis von 3 Bewertungen

    Eigene Bewertung schreiben

    Brauchen Sie Hilfe oder möchten
    telefonisch buchen?

    040 - 300 51 701

    Mo - Sa: 09:00 Uhr - 19:00 Uhr

    Ihre Ergebnisliste wird geladen...
    Bitte haben Sie einen Moment Geduld.

    Ihr Hamburg Tourismus Team