Historische Schiffe

  • Museumsschiff Schaarhörn - Aussenansicht vergrößern © J. Staeck
  • Museumsschiff Schaarhörn - Maschinenraum vergrößern © J. Staeck
  • Museumsschiff Schaarhörn - Rettungsring vergrößern © J. Staeck

Erleben Sie ein schwimmendes Denkmal in Fahrt und erkunden Sie die Niederelbe mit einem historischen Schiff. Wir stellen Ihnen hier drei Schiffe vor, deren Eigentümerin – die Stiftung Hamburg Maritim – sich zum Ziel gesetzt hat, das maritime Erbe Hamburgs zu bewahren und der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Eine Elbfahrt auf den Museumsschiffen lässt die Vergangenheit wieder richtig lebendig werden.

Staatsdampfer Schaarhörn

1908 ist dieses mit modernsten Einrichtungen versehene Zwei-Schrauben-Schiff in Hamburg als "Pfeildampfer" vom Stapel gelaufen – heute würde man Vermessungsschiff sagen. Faktisch war das elegante Schiff aber so etwas wie eine Staatsyacht. Nicht nur für Technik-Fans ein Erlebnis, den mit Kohle befeuerten Kessel und die fast lautlos arbeitenden Dampfmaschinen in Betrieb zu erleben. Mehr Infos: www.schaarhoern.de

Lotsenschoner No. 5 Elbe

Für das Versetzen von Lotsen in der Elbmündung und der Deutschen Bucht ließ die Stadt Hamburg 1883 auf der Stülckenwerft diesen Schoner bauen. Einmalig sind heute die vielen Original-Details wie zum Beispiel Lenzpumpen und Beschläge sowie besonders die intakte historische Inneneinrichtung. Mehr Infos: www.lotsenschoner.de

Besan-Ewer Johanna

Jahrhundertelang waren die Ewer der vorherrschende Schiffstyp auf der Elbe. Erst die Motorschiffe verdrängten diese flachbodigen Frachtsegler. Die Johanna, 1903 in Elmshorn gebaut, konnte und kann mit ihrem geringen Tiefgang und klappbaren Masten bis weit hinaus in die Nebengewässer eingesetzt werden. Mehr Infos: www.ewer-johanna.de 

Ihre Ergebnisliste wird geladen...
Bitte haben Sie einen Moment Geduld.

Ihre Vorteile

Ihr Hamburg Tourismus Team