Filme und TV-Produktionen aus der Vergangenheit

  • vergrößern © Staatsarchiv Hamburg
  • vergrößern © Staatsarchiv Hamburg
  • vergrößern © Conti Press
  • vergrößern © Staatsarchiv Hamburg
  • vergrößern © Staatsarchiv Hamburg
  • vergrößern © Staatsarchiv Hamburg
  • vergrößern © Staatsarchiv Hamburg
  • vergrößern © Conti Press
  • vergrößern © Staatsarchiv Hamburg
  • vergrößern © Staatsarchiv Hamburg
  • vergrößern © Staatsarchiv Hamburg
  • vergrößern © Staatsarchiv Hamburg

    Bald 100 Jahre Filmvergangenheit liegen schon hinter der Hansestadt Hamburg. So ist es nicht verwunderlich, dass die Liste der ganz großen Filmstars, die schon einmal hier gedreht haben, lang ist.

    Bereits in den 1950er Jahren spielte Heinz Rühmann „Den Hauptmann von Köpenick“ und drehte „Den eisernen Gustav“. Auch Romy Schneider beehrte die Hansestadt als Protagonistin im Film „Die schöne Lügnerin“ (1959). Und was wäre die Stadt ohne die großen Hans Albers Klassiker "Auf der Reeperbahn nacht um halb eins" oder "Große Freiheit Nr. 7". Weitere berühmte Besucher aus vergangenen Zeiten waren Hildegard Knef, Heinz Erhard und Zarah Leander.

    In den 1960er und 1970er Jahren diente die Stadt Hamburg gleich zwei berühmten Krimireihen als Kulisse. Zum einen wurden hier einige Kriminalfälle von Edgar Wallace gedreht und zum anderen insgesamt acht Filme über den FBI-Agenten Jerry Cotton verfilmt. Interessant ist dabei, dass Hamburg auch mal London oder New York sein kann: Leichenfundort im Wallace Film „Die Toten Augen von London“ ist nicht etwa die Londoner Themse, sondern in Wahrheit die Hamburger Speicherstadt. Im Falle des FBI-Agenten Cotton wurde die U-Bahnlinie U2 zur New Yorker Metro umfunktioniert. Aufmerksame Zuschauer können darüber hinaus immer wieder Hinweise auf die hanseatischen Drehorte finden, da mehrfach deutsche Straßenschilder in Filmszenen auftauchen. 

    Brauchen Sie Hilfe oder möchten
    telefonisch buchen?

    040 - 300 51 701

    Mo - Sa: 09:00 Uhr - 19:00 Uhr

    Filmstadt Hamburg

    Ihre Ergebnisliste wird geladen...
    Bitte haben Sie einen Moment Geduld.

    Ihr Hamburg Tourismus Team