Klassische Moderne Musik

Greatest Hits. Mehmet Alatur.

Neben hochkarätigen internationalen Ensembles  der neuen Musik stehen auch eine Reihe Hamburger Künstler bei „Greatest Hits“ auf der Bühne. 17. – 20.11. auf Kampnagel

Wer es mag, wenn Radiergummis den Klang von Klavieren verfremden oder wenn eine Musik scheinbar ohne Melodie auskommt, der fühlt sich beim Festival für zeitgenössische Musik so richtig wohl. Bei der 4. Ausgabe von „Greatest Hits“ wird der besondere Fokus auf die Musikpioniere und Freunde John Cage und Morton Feldman gelegt. Aus dem umfangreichen Repertoire von Cage wird Four6, A House full of Music, Fifty-Eight, Sixteen Dances for Soloist and Company of Three, Sonatas and Interludes von verschiedenen Ensembles aufgeführt. Von seinem langjährigen Freund und Wegbereiter Feldmann kann man Stuctures for String Quartet, Durations 2, Rothko Chapel, Streichquartett Nr. 2.

Make Hits greatest again

Die USA sind somit das zentrale Thema der diesjährigen Ausgabe von „Greatest Hits“. Sie sind schließlich ja auch das Heimatland des Hits, zumindest was den Begriff angeht. Die Zusammenarbeit von Kampnagel, Elbphilharmonie und dem NDR verspricht eine aufregende Reise durch das Schaffen der beiden Komponisten. Die Reisegefährten sind dabei internationale und Hamburger Künstler. Viele hochkarätige Musiker, darunter das „ Ensemble Musikfabrik“, das „Ensemble Intercontemporain“ und das „Ensemble Resonanz“ oder Instrumentalisten aus dem „Klub Katarakt“ und der „NDR Chor“. Eigentlich ist es egal zu welchem Konzert man geht, man kann nicht enttäuscht werden.

„Greatest Hits“ // 17.11. -  20.11 // Tickets // Kampnagel, Jarrestraße 20, 22303 Hamburg

Schlagworte:
Pauline (Kulturredaktion)

Autor des Artikels: Pauline (Kulturredaktion)

Pauline (29) heißt im echten Leben Katharina Scheuermann und ist vor zwei Jahren aus der fränkischen Provinz nach Hamburg gezogen. Sie arbeitet als Texterin und pflegt ein eigenes kleines Modelabel. Pauline mag klassische Musik, modernes Theater, trauriges Kino, abgedrehten Humor und die kleinen Haubentaucher in der Alster. Als rasende Reporterin ist sie immer auf der Suche nach neuen Formen von Kunst und Kultur.

Verwandte Artikel

Ihre Ergebnisliste wird geladen...
Bitte haben Sie einen Moment Geduld.

Ihr Hamburg Tourismus Team