Bucerius Kunst Forum

  • vergrößern © Ulrich Perrey
  • Bucerius Kunstforum vergrößern © Ulrich Perrey
  • Bucerius Kunstforum vergrößern © Bucerius Kunstforum
  • Bucerius Kunstforum vergrößern © Bucerius Kunstforum Ausstellung
  • Bucerius Kunstforum vergrößern © Daniel Bockwoldt

    Im Herzen Hamburgs, unmittelbar neben dem Rathaus gelegen, zeigt das Bucerius Kunst Forum jährlich vier Ausstellungen von der Antike bis zur klassischen Moderne. Ein Besuch ist ein absolutes Muss für Kunstinteressierte.

    Das Ausstellungshaus im Herzen Hamburgs geht auf die Zeit Stiftung Ebelin von Gerd Bucerius zurück, die in den 1970er Jahren mit der Förderung von Wissenschaft, Kunst und Bildung begann und 2002 das Bucerius Kunst Forum gründete. Ziel des Kunst Forums ist es, Kunst von hoher Qualität in neuen Zusammenhängen zu vermitteln und so Kunstkennern ebenso wie Neueinsteigern einen spannenden und erkenntnisreichen Ausstellungsbesuch zu bieten. Im Mittelpunkt stehen dabei ein konkretes Thema, eine Epoche oder ein Künstler. Die Ausstellungen sollen künstlerische Zusammenhänge, Beziehungen zwischen Epochen und Disziplinen aufzeigen und Brücken zwischen alter und moderner Kunst schlagen. 

    Ein Schwerpunkt liegt auf der klassischen Moderne mit Künstlern wie Frida Kahlo, Chagall, Miró, Picasso oder Mondrian, jedoch werden auch Ausstellungen quer durch alle Epochen organisiert. Die Bandbreite reicht vom antiken Pompeji über den Barock bis in die Gegenwart. Insgesamt werden jedes Jahr vier Ausstellungen gezeigt, so dass die Präsentation alle drei bis vier Monate wechselt. Dabei wird auch die Architektur der Ausstellungssäle dem jeweiligen Thema angepasst. Durch die überschaubare Größe des Bucerius Kunst Forums beschränken sich die Ausstellungen auf rund 100 Werke, die mit großer Sorgfalt ausgesucht und aus internationalen Sammlungen und Museen zusammengebracht werden. 

    Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre können die Ausstellungen gratis besuchen. Nicht nur diese Tatsache spricht für einen Besuch mit der Familie: Im Kinder Kunst Club werden die jungen Besucher spielerisch an die Kunst herangeführt. Spezielle Familienführungen, die samstags stattfinden, vermitteln Kindern und deren Eltern neue Perspektiven auf die Kunst.

    Das Bucerius Kunst Forum versteht sich als ein Ort des Austauschs und der Begegnung in allen Bereichen der Kunst. Zu allen Ausstellungen findet ein umfangreiches Veranstaltungsprogramm mit Konzerten, Debatten, Vorträgen, Lesungen und Poetry Slams statt.

    Bucerius Kunst Forum - Ticket

    Jetzt Wunschtermin auswählen und Ticket sichern! Ab 8,00 Euro p.P.!


    Ausstellung & Hotel: Bucerius Kunst Forum

    • Übernachtung im Hotel mit Frühstück
    • Eintritt zur Ausstellung im Bucerius Kunst Forum
    • Hamburg CARD im Wert von € 25,50

    Unser exklusives Reisepaket schon ab 79,00 Euro p.P.!


    Öffnungszeiten

    • täglich von 11 bis 19 Uhr, donnerstags bis 21 Uhr

    Hören Sie doch mal rein!

    Spannendes Hintergrundwissen zu dieser und weiteren Hamburger Sehenswürdigkeiten gibt es kostenlos mit den Audioguides in unserer Hamburg App.

    Karte öffnen

    Adresse: Rathausmarkt 2, 20095 Hamburg

    Barrierefreiheit geprüft

    Die Barrierefreiheit des Bucerius Kunstforums wurde mit Hilfe des Systems „Reisen für Alle“ überprüft und für die folgenden Zielgruppen liegen detaillierte Informationen vor:

    • Rollstuhlfahrer und gehbehinderte Menschen
    • blinde und sehbehinderte Menschen
    • gehörlose und hörbehinderte Menschen

    Hier finden Sie ausführliche Informationen zur Barrierefreiheit im Bucerius Kunstforum.

    Auf unserer Seite www.barrierefrei-hh.de erfahren Sie mehr über barrierefreie Angebote in Hamburg.

    Bucerius Kunst Forum Ausstellungen von der Antike bis zur klassischen Moderne

    Bewertungsdurchschnitt

    4.7

    Auf Basis von 3 Bewertungen

    Eigene Bewertung schreiben

    Aktuelle Ausstellung

    Brauchen Sie Hilfe oder möchten
    telefonisch buchen?

    040 - 300 51 701

    Mo - Sa: 09:00 Uhr - 19:00 Uhr

    Ihre Ergebnisliste wird geladen...
    Bitte haben Sie einen Moment Geduld.

    Ihr Hamburg Tourismus Team