Museum für Hamburgische Geschichte

  • vergrößern © Hamburg Museum
  • vergrößern © Kai-Uwe Gundlach
  • vergrößern

    Wer wissen möchte, wie aus dem Missionskastell Hammaburg die stolze Hansestadt und das sprichwörtliche Tor zur Welt wurde, ist im Hamburg Museum richtig...

    Das Museum für Hamburgische Geschichte wurde 1908 von Fritz Schumacher, dem bedeutenden Hamburger Architekten und Oberbaudirektor auf dem Gelände der ehemaligen Bastion Henricus, einem Teil der barocken Festungsanalage gebaut, die zwischen 1616 und 1625 durch den Holländer Jan van Valckenborgh errichtet worden war und die Stadt uneinnehmbar machte. Das im Jahr 1922 am Holstenwall eröffnete Museumsgebäude ist heute das größte stadtgeschichtliche Museum Deutschlands. Der imposante Backsteinbau hat mittlerweile ein Glasdach zur Überdachung des Innenhofs. Die umfangreiche Sammlung reicht von den Anfängen Hamburgs um 800 bis zur Gegenwart.

    In der Dauerausstellung zum 20. Jahrhundert dokumentieren auf 1.000 Quadratmetern mit Liebe zum Detail rekonstruierte Räume aus verschiedenen Jahrzehnten den Wandel der Wohn- und Alltagskultur in Hamburg. Darin sind u.a. Themen wie "Lebensverhältnisse im Kaiserreich", "Leben unter dem Hakenkreuz", "Hamburg im Krieg" oder "Auf und ab im Wirtschaftswunder" angesprochen.

    In der 1. Etage befindet sich ein Nachbau einer Kogge – der klassische mittelalterliche Wasser-Lastenträger, der begehbar ist. Eine weitere Ausstellung gibt einen guten Einblick über das Leben der jüdischen Gemeinde in Hamburg.

    Öffnungszeiten

    • Di - Sa 10:00 Uhr - 17:00 Uhr
    • So 10:00 Uhr - 18:00 Uhr

    Neue Öffnungszeiten ab 2018: 

    • Montags: 10:00-17:00
    • Mittwoch-Freitag: 10:00-17:00
    • Samstag & Sonntag: 10:00-18:00

    Weitere Informationen unter: www.hamburgmuseum.de

    Hotline: 040 - 428 132 23 80

    Preise

    Erwachsene: 9,50 €
    Ermäßigt: 6,00 €
    Inhaber der HamburgCARD: 5,00 €
    Gruppenkarte (ab 10 Personen): 7,00 €
    Freier Eintritt für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren

    Jahreskarte der Historischen Museen Hamburg: 30,00 €
    (freier Eintritt in alle 7 Museen der Stiftung innerhalb eines Jahres)

    In den Eintrittspreisen ist der Besuch der Modelleisenbahn und der Sonderausstellung enthalten.

    Karte öffnen

    Adresse: Holstenwall 24, 20355 Hamburg
    Museum für Hamburgische Geschichte Deutschlands gröβte stadtgeschichtliche Schausammlung

    Bewertungsdurchschnitt

    5

    Auf Basis von 2 Bewertungen

    Eigene Bewertung schreiben
    • 5 von 5 Punkte

      Wunderschönes Museum - für Kinder und Erwachsene! Tolle Infos rund um die Geschichte Hamburgs aber auch aktuelle Themen, wie beispielsweise die Modelle für Stadt-Begrünung finden hier ihren Platz.... mehr

    Aktuelle Ausstellung

    Brauchen Sie Hilfe oder möchten
    telefonisch buchen?

    040 - 300 51 701

    Mo - Sa: 09:00 Uhr - 19:00 Uhr

    • Museum für Hamburgische Geschichte

      Ein Klassiker im Hamburger Museumsbetrieb: Wer mehr über Hamburgs Stadt- und Kulturgeschichte (von der... mehr
      Ingo Taubhorn

      Ingo Taubhorn Kurator, 55

    • Museum für Hamburgische Geschichte

      Das kulturhistorische Museum residiert in einem 1914 bis 1922 von Fritz Schumacher errichteten Gebäude und... mehr
      Gerrit Braun

      Gerrit Braun Gründer MiWuLa, 45

    Ihre Ergebnisliste wird geladen...
    Bitte haben Sie einen Moment Geduld.

    Ihr Hamburg Tourismus Team