Museum für Kunst und Gewerbe

  • vergrößern © Marcelo Hernandez
  • vergrößern © Raacke
  • vergrößern © Marcelo Hernandez

    Das 1877 eröffnete Museum für Kunst und Gewerbe zählt zu Europas führenden Museen für Kulturgeschichte, Kunsthandwerk, Design und Fotografie. Die Ausstellungen des Museums lassen den Museumsgast in die Antike, in japanische Tee-Keramikkunst sowie in die Wissenschaft der Fotografie aus aller Welt eintauchen.

    Ein absolutes Muss bei einem Besuch in der Hansestadt ist eine Besichtigung der Ausstellungen im Museum für Kunst und Gewerbe in Hamburg. Seine Sammlungen erstrecken sich von der Antike bis zur Gegenwart. Spezielle Schwerpunkte liegen dabei unter anderem auf der griechisch-römischen Antike, auf dem Jugendstil sowie einer großen Sammlung an Fotografien und Plakaten. China und Japan, die griechisch-römische Antike und der Vordere Orient mit Islamischer Kunst sowie Europa vom Mittelalter bis zur Gegenwart sind in hervorragenden Beispielen präsent.

    Wissenswertes über die Ausstellungen

    Das Museum für Kunst und Gewerbe liefert seinen Gästen einen tiefen Einblick in die Geschichte und stellt verschiedene bekannte Exponate zur Schau. So auch eine große Porzellan- und Fayence-Sammlung, die unter anderem aus ostasiatischer Tee-Keramik besteht. Weltberühmt sind auch die Jugendstilabteilung oder die Bilder und Bronzegeräte, die in Deutschland umfangreichste Gruppe künstlerischer Fotografie und die Plakatsammlung. Eine Reihe historisch eingerichteter Innenräume vermittelt einen anschaulichen Eindruck von der Wohnkultur in Vergangenheit und Gegenwart. Des Weiteren sind diverse Werke von Künstlern wie Erich Heckel und Erwin Heizmann ausgestellt, die durch Malereien von Karl Schmidt-Rottluff und Ewald Matar ergänzt werden.

    Obendrein findet man bei den Ausstellungen im Museum für Kunst und Gewerbe in Hamburg einen Bereich für Mode und Textil. Dort gibt es erstaunliche Grabfunde aus Ägypten oder unterschiedliche Kleidungstücke aus dem Mittelalter zu bestaunen. Abgerundet wird das Angebot des Museums durch facettenreiche Sonderausstellungen, die sich mit unterschiedlichen Bereichen befassen. In diesem Rahmen werden Skulpturen, Malereien und andere Kunstwerke in stetigem Wechsel vorgestellt. Welche Sonderausstellungen wann stattfinden, kann man auf der offiziellen Homepage des Museums nachlesen.

    Im neuen Schümann-Flügel sehen Sie eine Sammlung historischer Tasteninstrumente, Kunsthandwerk und Design seit 1950. Das Restaurant „Destille“ steht an der Spitze der beliebtesten Museumsrestaurants.

     

     

    Öffnungszeiten

    Dienstag bis Sonntag, 10:00 bis 18:00 Uhr
    Donnerstag bis 21:00 Uhr

    Preise

    Erwachsene: 12,00 €
    Inhaber einer Hamburg CARD: 8,00 €
    Ermäßigt und für alle Besucher: Do ab 17:00 Uhr: 8,00 €
    Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren haben freien Eintritt


    Hören Sie doch mal rein!

    Spannendes Hintergrundwissen zu dieser und weiteren Hamburger Sehenswürdigkeiten gibt es kostenlos mit den Audioguides in unserer Hamburg App.

    Karte öffnen

    Adresse: Steintorplatz, 20099 Hamburg
    Museum für Kunst und Gewerbe Rund um Kunsthandwerk, Fotografie und Design

    Bewertungsdurchschnitt

    4

    Auf Basis von 1 Bewertung

    Eigene Bewertung schreiben

    Aktuelle Ausstellung

    Brauchen Sie Hilfe oder möchten
    telefonisch buchen?

    040 - 300 51 701

    Mo - Sa: 09:00 Uhr - 19:00 Uhr

    Ihre Ergebnisliste wird geladen...
    Bitte haben Sie einen Moment Geduld.

    Ihr Hamburg Tourismus Team