Hamburger Gästeführer und Themenrundgänge

Sie wollen Hamburg erleben und dabei freundlich und kenntnisreich durch die Stadt geführt werden?

Wir vermitteln ausschließlich qualifizierte Gästeführer, die Ihnen viel Wissenswertes über die Stadt erzählen können. Regelmäßige Schulungen sichern einen hohen Qualitätsstandard und sorgen dafür, dass Sie immer die aktuellsten Informationen und Geschichten über alle Sehenswürdigkeiten und Kuriositäten erhalten. Entdecken Sie Hamburg ganz individuell mit dem eigenen oder angemieteten Reisebus oder erkunden Sie Hamburg Stück für Stück zu Fuß. Alle Rundgänge sind für Ihre Gruppe individuell nach Vereinbarung buchbar und werden gern Ihren Wünschen angepasst.

* Wir schenken Ihnen eine individuelle Stadtführung mit Ihrem persönlichen Gästeführer

Bei Buchung einer Übernachtungsleistung von mind. 20 Personen schenkt Hamburg Tourismus Ihnen eine Gästeführerleistung für die Dauer von 2 Stunden. Ob bei einem Themenrundgang oder als Begleitung auf Ihrer Stadtrundfahrt – unsere Gästeführer führen Sie kompetent und mit viel Herz durch Hamburg. Suchen Sie sich einen passenden Rundgang aus, wir beraten Sie gerne!

Preisübersicht

  Leistung Gästeführer Deutsch Fremdsprache*  
  Stadtrundfahrt oder Transfer (2Std., mit eigenem Bus) € 125,- € 131,-  
  Stadtrundgang (2 Std.) € 131,- € 143,-  
  Je angefangene Verlängerungsstunde € 48,- € 54,-  
  Zuschlag bei verkehrsungünstig gelegenem Treff- oder Endpunkt € 30,- € 30,-  
  Nacht- bzw. Frühzuschlag pro Stunde (20:00 – 07:00 Uhr) € 30,- € 30,-  
  Rallye für Schüler € 167,-    

*Mögliche Fremdsprachen: Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Portugiesisch, Dänisch, Schwedisch, Norwegisch, Plattdeutsch, Finnisch, Niederländisch, Russisch, Polnisch, Chinesisch, Japanisch, Koreanisch, Gebärdensprache.

  • Preise gelten pro Gästeführer für Gruppen bis max. 20 Personen, 21.-25. Person zzgl. je € 6,-. Ab 26 Personen zweiter Gästeführer (gilt nicht für Stadtrundfahrten)

Innenstadt Rundgang

Hamburg für Einsteiger und alle, die das Herz der Hansestadt erleben möchten. Ein Rundgang durch Hamburgs Innenstadt vom Hauptbahnhof an die Alster und zum Rathaus. Ihr Weg führt über Hamburgs Fußgängerzone, die Spitalerstraße, zur Levantehaus-Passage und Jacobikirche, über den Gerhart-Hauptmann-Platz zum Alster-See und dem Firmensitz der Hapag-Lloyd, zu den Alsterarkaden, dem Neuen Wall, zur Börse und schließlich zum Rathaus. Sie machen Bekanntschaft mit hanseatischem Ambiente und hansischer Atmosphäre: Hamburg als Einkaufsparadies! Ein Orientierungsgang, der Sie zu weiteren eigenen Erkundungen anregen soll.

Start: nach Vereinbarung oder Tourist Information Hauptbahnhof

Dauer: 2 Stunden

 

Hamburg kompakt

© Marco2811

Erfahren Sie bei einer Stadtrundfahrt mit Ihrer Gruppe mehr über Hamburg und die bewegende Stadtgeschichte. Mit Hamburg kompakt entdecken Sie alle wichtigen Highlights der Stadt bequem mit dem eigenen Bus, inklusive Ausstiegen. Auf dem Programm stehen u. a. die Innenstadt mit Mönckebergstraße, die Kunsthalle, die Alster, der Rathausmarkt, die Börse, der Jungfernstieg, die Michaeliskirche, der Hafen, die Speicherstadt, die Reeperbahn und vieles mehr. Ihr Gästeführer erzählt Ihnen dazu lustige Anekdoten und beantwortet all Ihre Fragen.

Start: nach Vereinbarung
Dauer: 2 Stunden

Das Treppenviertel in Blankenese

© M. Brinckmann

Südländisches Flair an der Elbe! Vom Bahnhof  Blankenese vorbei an Gründerzeithäusern, der Kirche am Markt, Treppen hinab und hinauf führt der Weg zum Strand. Ein Spaziergang voller Geschichte und Geschichten mit herrlichen Ausblicken, die sich zwischen den reetgedeckten Fischer- und Kapitänshäusern auf den großen Strom eröffnen. D er Spaziergang endet am Fähranleger „Op’n Bulln“. Wer noch bleiben möchte, begibt sich in eines der vielen einladenden Lokale.

Start: S Blankenese, Bahnhofsvorplatz – vor „Starbucks“
Dauer:
2 Stunden

Der Alte Elbtunnel - von der Wohnung zur Werft

© C. Spahrbier

Tunnelentdeckung und ein Streifzug durch Steinwerder: von der Arbeit auf den Werften und dem sich rasant wandelnden Hafen.

Wie Millionen Hafenarbeiter zuvor queren Sie die Elbe 21 m unter dem Wasserspiegel, hören von den technischen Meisterleistungen beim Bau des "Historischen Wahrzeichens der Ingenieurskunst" vor 100 Jahren und entdecken die liebevollen und künstlerischen Details wie z. B. die Keramikkacheln mit Darstellungen der Tiere, die in und an der Elbe

lebten. Nach 426,5 Metern bringen Sie die "Fahrkörbe" wieder hinauf in die Gegenwart. Sie erfahren bei einem Spaziergang durch Steinwerder die Geschichte dieses besonderen Stadtteils im Bereich des Freihafens, hören von den Lebensumständen der Arbeiter und von der Arbeit auf den Werften gestern und heute. Dabei sehen Sie auch, wie der sich rasant wandelnde Hafen Steinwerder und die Betriebe vor Ort verändern. Immer wieder  genießen Sie unterwegs den Blick auf die großartige Hamburger Silhouette. Zurück geht es mit der Hafenfähre 73.

Start: Alter Elbtunnel St. Pauli, am Fahrscheinautomat
Dauer:
2 Stunden

Speicherstadt & HafenCity

© T. Hampel

Erfahren Sie Spannendes und Wissenswertes über die zwei eindrucksvollsten Hamburger Stadtviertel direkt an der Elbe. Erleben Sie die Backstein-Architektur des ehemals weltgrößten zusammenhängenden Lagehauskomplexes und entdecken Sie vor den alten Speichern die ganz neu entstehende HafenCity, eine der größten Baustellen Europas mit ihrem wohl prominentesten Bauwerk, der Elbphilharmonie.

Sie starten am Wandrahmsteg und genießen zunächst den Rundblick auf eine Reihe architektonischer Höhepunkte: Chile haus, Messberghof, die Türme der Stadt, Deichtorcenter, Deichtorhallen, Neubau des Spiegel Verlagshauses sowie die Speicherstadt. Dann geht es durch den „jüngsten“ und abwechslungsreichsten Teil des alten Lagerhausquartiers. Wenige Schritte weiter treffen wir  auf das Prototyp Auto-Museum und das Maritime Museum:  faszinierendes Gesamtkunstwerk aus Alt und Neu, Backstein und Beton, Kupfer und Glas. In direkter Nachbarschaft entsteht das  Elbtorquartier und die Neue Hafencity Universität. Ein Besuch im Infocenter Überseequartier und dem Nachhaltigkeitspavillon Osaka 9 lohnt sich! Der Gang führt jetzt ins Überseequartier, entlang dem Überseeboulevard, direkt zu ei ner Haltestelle der neuen U-Bahnlinie U-4, mit Blick auf das Kreuzfahrt-Terminal, das Unilever-Gebäude mit dem Marco-Polo-Tower. Ein grandioser Abschluss des Rundganges sind die Magellan-Terrassen (mit dem Traditionshafen). Hier ist der schwarze Info-Würfel mit dem Akustik-Modell des Konzertsaales mit Blick auf die Elbphilharmonie. Sandtorpark und Coffee-Plaza laden zum Verweilen ein.

Start: U1 Messberg Ausgang Deichtorhallen Richtung Wandrahmsteg (NICHT: Speicherstadt/HafenCity)
Dauer:
2 Stunden

Rallye: Highlights der Innenstadt

© C. Spahrbier

Kultur und Verkehr: Hauptbahnhof, Museumsmeile  und Wallring * Shoppen für junge Leute, Musik und Straßencafes: die Spitaler Straße * Maritim gestaltete Einkaufspassage: Levantehaus * Mittelalterliches Hamburg der Pilgerzeit: Jacobikirche Kulturelles Hamburg: Theaterplatz/Thaliatheater * Maritimes Hamburg/Ebbe und Flut: die Alster, Alsterfleet * Shoppen, Stylen und Flanieren: Alsterarkaden, Jungfernstieg und Passagenviertel * Rathausschleuse und Rathaus.

Es gibt auf halber Strecke einen Zwischenstopp, den alle ansteuern müssen, dort wartet der Gästeführer. Im Rathaus werden die Punkte gezählt und die Gewinnergruppe ermittelt. Sie erhält einen kleinen Hamburg-typischen Preis. Anschließend folgt noch eine kurze Führung vorbei an Börse, Trostbrücke und Nikolaikirche bis zur Deichstraße.

Start: Tourist Information am Hauptbahnhof
Dauer:
2,5 Stunden

St. Georg – im rasanten Wandel

© C. Spahrbier

St. Georg, im Norden begrenzt von der Alster, im Osten von der Sechslingspforte, im Süden von der Bahnlinie und im Westen vom Hauptbahnhof, ist  ein multikultureller Stadtteil voller Gegensätze und Überraschungen.

St. Georgs Geschichte lässt sich weit in die Vergangenheit zurückverfolgen.  Das heutige Gesicht des Viertels wurde entscheidend geprägt durch den Bau des Hauptbahnhofs zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Dort finden Sie erstklassige Hotels  und Luxuswohnungen neben Dutzenden von Stundenabsteigen, Homotreffs und  Spielhallen. Hier leben   Promis, Yuppies und Familien aus vieler Herren Länder.

Tante-Emma-Läden und Kneipen prägen das Gesicht der Hauptstraße, der Langen Reihe. Kulturelle und architektonische Highlights sind das Deutsche Schauspielhaus, das Museum für Kunst und Gewerbe, der restaurierte Mariendom (Sitz des Erzbischofs), Moscheen, ehemalige Fabrikarchitektur.  Zahlreiche soziale Einrichtungen haben hier ihren Sitz, es gibt idyllische Hinterhöfe und Passagen und eine Vielfalt unterschiedlicher Baustile vom 17.  bis ins 21. Jahrhundert. Ein Rundgang  auf dem man immer wieder Neues entdeckt. Ende Nähe Hauptbahnhof.

Start: Deutsches Schauspielhaus (U/S Hauptbahnhof)
Dauer:
2 Stunden

Schanze & Karoviertel

© C. Spahrbier

Die Schanze oder offiziell das Schanzenviertel – seit 2008 ein eigener Stadtteil – ist längst Kult geworden. Unzählige Kneipen, Restaurants, Straßencafés und Geschäfte, die es sonst in Hamburg nicht (mehr) gibt, laden zum Bummeln und Genießen ein. Es ist ein  besonderes Stück Hamburg mit jungem, leicht alternativem Flair, das auch immer mal wieder Themen für Skandal-Schlagzeilen bietet, wie z.B. die ‚Rote Flora’.

Unbekannter ist, dass die Schanze auch nicht unbedeutende Industriegeschichte geschrieben hat: Markenfirmen wie ‚Montblanc’, ‚Steinway’, ‚Hela’ haben dort ihren Ursprung. Viele ehemalige Terrassen, Passagen und Hinterhöfe, jetzt zumeist wunderbar restauriert, legen ein architektonisches Zeugnis vom Leben und Arbeiten in der Zeit der Industrialisierung ab.

Das viel kleinere benachbarte Karoviertel (Karolinenviertel) überrascht mit ebenfalls trendigen Boutiquen, schrägen Kneipen, der Hamburg-Messe und dem auf der Grenze zur Schanze stehenden ehemaligen Schlachthof (heute Medien- und Kulturzentrum). Auch hier finden sich viele ansehnliche Bauten aus Hamburgs Zeit nach dem Großen Brand von 1842. Der Rundgang endet in der Nähe der U-Bahn Messehallen.

Start: U-Sternschanze, Ausgang Sternschanzenpark
Dauer:
2 Stunden

St. Pauli - Stöckelschuh und Heilsarmee

© C. Spahrbier

St. Pauli, das ist mehr als Reeperbahn, Davidwache, Musikszene und Theaterspaß. Auf engem Raum verbindet sich Rotlichtmilieu mit bürgerlichem Wohnen und alternativen Lebensformen.

Dieser Spaziergang beginnt am Beatlesplatz/S-Bahn Reeperbahn und führt uns zunächst in die 60er-Jahre, eine Zeit des mentalen und musikalischen Umbruchs. Sie tauchen ein in die Große Freiheit, besuchen den Ort des Starclubs, kommen vorbei an der St. Josephskirche. Weitere Stationen: Indra, Gr. Freiheit Nr. 70, Schmuckstraße, ehemaliges Israelitisches Krankenhaus, Heilsarmee, Ritze/ehem. Top Ten, die „Stöckelschuh….“ bei Blicker, Lincolnstr., wo die Geschichte von Hagenbecks Tierpark begann. Weiter zum Hein-Köllisch-Platz (De Pingsttour!) und St.Pauli-Kirche, dem Pudel Club, wo Rocko Schamoni gern mal residiert und Musik macht. Auf halber Höhe laufen wir die Hafenstraße bis zur Balduintreppe und tauchen ein in den Kiez: Erichstraße(Hafenbasar), Herbertstraße, Reeperbahn und Davidwache, Spielbudenplatz.

Start: Beatles-Platz/Gr. Freiheit (S Reeperbahn)
Dauer:
2 Stunden

Love Me Do – die Beatles auf St. Pauli

© M. Brinckmann

Auf den Spuren der Pilzköpfe durch ein weitgehend unbekanntes St. Pauli mit Musik und Kneipenbesuch.

Sie besuchen die Stationen der legendären Beatles in ihrer Zeit in Hamburg. Zwei harte Lehrjahre und viel Talent brachten ihnen genug Schwung für eine große Weltkarriere. Wie geht so etwas? Was haben sie erlebt, wie kleideten sie sich, welchen Menschen sind sie damals begegnet, wo kamen ihre Frisuren her? Berühmte Fotomotive entstanden hier. Dies alles erfahren Sie und lernen ganz nebenbei ein relativ unbekanntes, lebendiges und interessantes Stück St. Pauli abseits vom Kiez kennen. Der Gang endet bei einem Drink in einer Kneipe in der Großen Freiheit, wo die Beatles verkehrten.

Start: Ausgang U-Bahn Feldstraße
Dauer:
2 Std.

INFO & BUCHEN

Information & Buchung für Gruppen:

Tel: 040-300 51 233
Fax: 040-300 51 235
gruppen@hamburg-tourismus.de

Oder füllen Sie direkt unser Anfrageformular aus - wir erstellen Ihnen dann umgehend ein individuelles Angebot! Zum Formular...

Ihre Ergebnisliste wird geladen...
Bitte haben Sie einen Moment Geduld.

Ihre Vorteile

Ihr Hamburg Tourismus Team