Schriftgröße ändern:
Kontrast ändern:

De verdüvelte Glückskeks

Theatervorstellung mit Audiodeskription

Ohnsorg-Theater-C-Sinje Hasheider

Im OhnsorgTheater: „De verdüvelte Glückskeks“  
 
Am Samstag, den 16.3., 19:30 Uhr und am Sonntag, den 24.3., 16 Uhr. 

Nach dem großen Erfolg von Sönke Andresens Stück “Plattdütsch för Anfängers”, das in der Spielzeit 2017/2018 für beste Unterhaltung sorgte, steht nun mit der Komödie »De verdüvelte Glückskeks« ein weiteres »Heimat-Stück« aus seiner Feder auf dem Programm, das im Ohnsorg-Theater uraufgeführt wird.
Die Audiodeskription wird von der Behörde für Kultur und Medien Hamburg gefördert. Text der Audiodiskiption: Marit Bechtloff und Hela Michalski 

Die von Marit Bechtloff live eingesprochene Audiodeskription ist mit „MobileConnect“ über das eigene Smartphone zu verfolgen. (Bitte eigene Inear-Kopfhörer mitbringen.)  
Es gibt iPhones vor Ort zu leihen.
 
Zum Stück: 
Finn Köttmann, Lehrer im Vorruhestand, kehrt mit Ehefrau Ingrid und Sohn Helge in sein Heimatdorf zurück. Finn ist auf der Suche nach dem Sehnsuchtsort aus Kindheitstagen, doch den gibt es schon lange nicht mehr. Die Jungen sind weggezogen, die Alten zurückgeblieben. Im Ort trifft Finn auf Bjarne Ketelsen, seinen einstigen Schulfreund: Die beiden sind damals im Streit auseinandergegangen und haben vollkommen unterschiedliche Lebenswege eingeschlagen. Ketelsen hält seit Jahrzehnten den Bürgermeisterposten inne, nun liebäugelt er mit einem gigantischen Raffinerie-Bauprojekt, das sein Dorf mit Macht ins 21. Jahrhundert katapultieren soll. Das muss verhindert werden! Und so beschließt Finn bei der nächsten Bürgermeisterwahl gegen Bjarne anzutreten. Es dauert nicht lange und die Dorfbevölkerung spaltet sich in zwei Lager. Und als Köttmann in einem Glückskeks eine seltsame Botschaft findet, die ihm prophezeit, dass er bald zum Mörder wird, sorgt das für geradezu »morbide« Verwicklungen und heitere Turbulenzen … 
Inszenierung: Meike Harten 
Ausstattung: Beate Zoff
Besetzung:  Horst Arenthold, Robert Eder, Yvonne Yung Hee Bormann,
Markus Gillich, Konstantin Graudus, Sandra Keck, Oskar Ketelhut, 
Beate Kiupel, Marco Reimers, Karina Rudi. 
 
Ort: Heidi-Kabel-Platz 1, 20099 Hamburg
Ticketreservierungen unter dem Stichwort Hörtheater:
Telefon: 040-35080321. E-Mail: kasse@ohnsorg.de
Bitte mit angeben: Das Mitbringen eines Führhundes. 

Ticketpreise:

  • Preisgruppe  1    Sonntag 31.00 €   Samstag, 33,50 € 
  • Preisgruppe  2    Sonntag 29,00 €   Samstag, 31,50 €
  • Preisgruppe  3    Sonntag 24,00 €   Samstag, 25,50 €

Alle Preise sind inklusive HVV-Fahrkarte. Sehbehinderte und Begleitperson erhalten Karten mit 50% Ermäßigung.

Hinweise zur App MobileConnect:

1. Laden Sie die MobileConnect-App auf Ihr iPhone, iPod oder Androidgerät kostenfrei aus dem iTunes Store von Apple oder google-Play. 

2. Bringen Sie Ihr aufgeladenes Smartphone und Ihre Kopfhörer mit ins Theater. 

3. Aktivieren Sie im Theater das W-LAN im Menüpunkt „Einstellungen“ Ihres Gerätes.  Dort wählen Sie das Netzwerk „MobileConnect“ aus (kein Passwort nötig).

4. Starten Sie nun die App und wählen Sie zwischen „Audiodeskription“ oder „Hörunterstützung“.

5. Der Kanal Audiodeskription bietet die akustische Bildbeschreibung des Theaterstückes. 

6. Während der Vorstellung sollte der Klingelton auf lautlos gestellt und das Display dunkel sein, um andere Zuschauer nicht zu stören.

 

Die Pressemitteilung mit weiteren Informationen finden Sie hier.