Schriftgröße ändern:
Kontrast ändern:

Archäologisches Museum Hamburg

  • Archäologisches Museum © Archäologisches Museum Hamburg
  • Steinbearbeitung © Archäologisches Museum Hamburg
  • Archäologisches Museum © Archäologisches Museum Hamburg
  • Römische Spiele © Archäologisches Museum Hamburg
zum Vergrößern ins Bild klicken

    Das Archäologische Museum ist das Hamburger Museum für Archäologie und die Geschichte Hamburgs. Das Museum in Hamburgs Süden bietet einen spannenden, interaktiven Überblick über 200.000 Jahre Geschichte der Region.

    Bereits seit über 100 Jahren existiert das Archäologische Museum. Vom Historischen Museum für die Stadt Harburg bis zum Archäologischen Landesmuseum der Freien und Hansestadt Hamburg hat sich das Museum zu einem der bedeutendsten archäologischen Museen Norddeutschlands entwickelt. Gemessen an den Führungen und Ausstellungen ist das Museum aber auch eines der interessantesten und gleichzeitig eines der aktivsten Museen in Norddeutschland.

    Das Archäologische Museum präsentiert eine archäologische Erlebniswelt, die kleinen und großen Besuchern einen lebendigen und faszinierenden Einblick in die Vor- und Frühgeschichte Norddeutschlands bietet. Auf 1.300 qm Ausstellungsfläche unternehmen die Besucher eine spannende Reise durch die Zeiten und erfahren interaktiv, durch Anfassen und Ausprobieren, woher die Menschheit kommt und wie sie sich weiterentwickelt.

    Statt in der sonst üblichen chronologischen Reihenfolge Funde in Glasvitrinen zu präsentieren, unterteilt das Archäologische Museum Hamburg seine Exponate in verschiedene Themenbereiche wie Nahrung, Tod, Mobilität, Gewalt, Innovationen sowie Werkstoffe. Der Bezug zu unserer Zeit wird dabei sehr kreativ hergestellt; Nahrungsreste beispielsweise findet man schon mal in modernen Kühlschränken untergebracht. Neben den sechs Themenschwerpunkten beherbergt das Obergeschoss des Museums einen 200 Quadratmeter großen Nahverkehrsplan Hamburgs. An den Haltestellen stehen Vitrinen mit Funden aus den jeweiligen Stadtteilen.

    Einen besonderen Schwerpunkt setzt das Haus mit seiner über die Region hinaus bekannten Museumspädagogik. Bei zahlreichen Kursen, Mitmachaktionen und Sonderprogrammen vermittelt das Museum Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen immer wieder Interessantes aus der spannenden Welt der Archäologie. Im "ArchäoLOGICUM" bietet eine eigens geschaffene künstliche Höhle die Gelegenheit bei Veranstaltungen, wie "Feuermachen auf Steinzeitart" oder "Höhlenmalerei", teilzunehmen. Die pädagogische Abteilung zeigt Jung und Alt wie man Pfeilspitzen aus Feuerstein herstellt, Brot backt ohne Elektroherd oder Schmuck aus verschiedenen Steinzeitmaterialien anfertigt.

    Auch auf den Kinderspielplatz, direkt neben dem Museum, steht die Archäologie im Fokus. Spielerisch können Kinder auf einer archäologische Baustelle selbstständig Ausgrabungen vornehmen sowie auf dem großen Holz-Mammut klettern und rutschen.

    Im Foyer am Museumsplatz ist für das leibliche Wohl der Besucher gesorgt. In der Helms-Lounge können Museumsbesucher bei einem Kaffee oder einem Glas Wein und einem kleinen Imbiss den Museumsbesuch ausklingen lassen.

    Das Museum verfügt über Schaubereiche in zwei Ausstellungshäusern:

    • Im Haupthaus am Museumsplatz 2 werden über das ganze Jahr wechselnde Sonderausstellungen zu allen Themen der Archäologie der alten und neuen Welt präsentiert.
    • Am Harburger Rathausplatz 5 befindet sich die Archäologische Dauerausstellung des Museums.

    Ausstellungsräume

    • Es stehen Audioguides zur Verfügung

    Eingang

    • Der Eingang in das Museum ist stufenlos möglich

    Ausstellungsräume

    • Die Ausstellungsräume sind stufenlos/per Aufzug zu erreichbar
    • Die Ausstellungsgegenstände sind beschriftet 
    • Es stehen Audioguides zur Verfügung
    • Es gibt Sitzgelegenheiten in den Ausstellungsräumen

    Café

    • Das Café ist stufenlos/per Aufzug zu erreichbar
    • Es gibt Speisekarten in leichter Sprache

    Öffentliches WC

    • Die Toiletten sind stufenlos/per Aufzug zu erreichen
    • Es ist eine Toilette für Rollstuhlfahrer vorhanden
    • An beiden Seiten der Toilette sind Haltegriffe angebracht
    • Das Waschbecken ist mit dem Rollstuhl unterfahrbar
    • Es ist ein Notruf vorhanden

    Kontakt und Beratung

    Archäologisches Museum Hamburg
    Harburger Rathausplatz 5
    21073 Hamburg

    040 - 42 871 3609

    www.amh.de