Schriftgröße ändern:
Kontrast ändern:

Museum am Rothenbaum, Kulturen und Künste der Welt - MARKK Hamburg (ehem. Museum für Völkerkunde)

zum Vergrößern ins Bild klicken

    1879 gegründet, zählt das MARKK Hamburg heute zu den größten Völkerkundemuseen Europas. Seine Sammlungen umfassen ca. 700.000 Objekte und dokumentieren die Kunst- und Kulturgeschichte der Völker.

    Das MARKK Hamburg versteht sich als Begegnungsstätte für Menschen aller Kulturen. Die Besucher treffen hier auf die unterschiedlichsten Kulturen der Welt. Das Museum beherbergt Kulturgüter aus allen Teilen der Erde: Ob Indianermasken aus Nordamerika, Statuen aus dem Alten Ägypten oder Schnitzereien der neuseeländischen Maori – hier bekommt man Schätze aus aller Welt zu sehen. So wird die Besichtigung zu einer spannenden Weltreise, bei der man auch noch in die Geschichte eintaucht.

    Vielfältige Festivals, Konzerte und Märkte machen es zu einer einzigartigen Stätte der Begegnung für Menschen aus allen Teilen der Welt. Internationale Gaumenfreuden genießen die Besucher im angeschlossenen Restaurant "Okzident".

    Das MARKK Hamburg verfügt über eine der größten Sammlungen in Deutschland. Besonders beliebt ist die Dauerausstellung über die Indianer in Mittel- und Südamerika. Hier sieht man wertvolle Schätze und Steinskulpturen der Azteken und Maya, aber auch Alltagsgegenstände wie Textilien und Töpfe. In der Sammlung des Mittleren Ostens finden sich schöne Glasmalereien, die Asien-Abteilung lockt mit Samurai-Rüstungen und Buddhastatuen. Wer sich auf die Spuren von Magie und Zauber begeben will, kann das Hexen-Archiv besuchen: Hier wird man in die Zeit des europäischen Mittelalters zurückversetzt und lernt etwas über den damaligen Aberglauben.

    Darüber hinaus bietet das MARKK Hamburg spezielle Angebote für Kinder: Am Wochenende können die Kinder im Museum in einer Werkstatt basteln und ihre Kunstwerke anschließend mit nach Hause nehmen. Spannend für die Kleinen sind auch die zahlreichen Videofilme; besonders interessierte kleine Forscher können im Museum sogar ihren Kindergeburtstag feiern und im Anschluss eine Schatzsuche unternehmen.

    Eingang

    • Der Eingang in das Museum ist stufenlos möglich
    • Es stehen Sitzgelegenheiten im Eingangsbereich zur Verfügung

    Ausstellungsräume

    • Die Ausstellungsräume sind stufenlos/per Aufzug zu erreichen
    • Es gibt die Möglichkeit, die Ausstellungsgegenstände zu ertasten
    • Die Ausstellungsgegenstände sind beschriftet
    • Es gibt Sitzgelegenheiten in den Ausstellungsräumen

    Café

    • Das Café ist stufenlos/per Aufzug zu erreichen

    Parkplatz/Tiefgarage

    • Es gibt ausgewiesene Behindertenparkplätze

    Öffentliches WC

    • Die Toiletten sind stufenlos/per Aufzug zu erreichen
    • Es ist eine Toilette für Rollstuhlfahrer vorhanden
    • An beiden Seiten der Toilette sind Haltegriffe angebracht
    • Es ist ein Notruf vorhanden

    Besondere Angebote

    • Es steht ein Leihrollstuhl zur Verfügung. 

    Internetseite

    Man kann sich auf der Internetseite oder in Broschüren vorab über die Barrierefreiheit der Einrichtung informieren: www.voelkerkundemuseum.com/49-0-Rollstuhlfahrer.html

    Ausstellungsräume

    • Der Museumsdienst Hamburg bietet Führungen in Deutscher Gebärdensprache (DGS) an.

    Kontakt und Beratung

    Museum am Rothenbaum, Kulturen und Künste der Welt - MARKK Hamburg (ehem. Museum für Völkerkunde)
    Rothenbaumchaussee 64
    20148 Hamburg

    01805 - 308888

    www.markk-hamburg.de