Schriftgröße ändern:
Kontrast ändern:

Meßmer Momentum

  • © Meßmer Momentum
  • © Meßmer Momentum
  • © Meßmer Momentum
  • © Meßmer Momentum
zum Vergrößern ins Bild klicken

    Lassen Sie sich in die faszinierende Welt des Tees entführen: Im Meßmer MOMENTUM, der Tee-Erlebniswelt in der Hafencity.

    Im Meßmer MOMENTUM können Sie den Tea-Tastern (Tee-Verkostern) direkt bei Ihrer Arbeit über die Schulter schauen und in der Museumsgalerie multimedial eine Entdeckungsreise durch die Welt des Tees unternehmen.

    Die Teelounge und die Terrasse laden zum Ausspannen mit kleinen Snacks und dem Testen von über 70 verschiedenen Tee-Kreationen ein, welche im Teeshop auch gleich für zu Hause gekauft werden können.

    • Assistenzhunde dürfen mitgebracht werden.
    • Der Eingang ist nicht visuell kontrastreich gestaltet.
    • Die Hausbeschilderung ist in gut lesbarer, kontrastreicher Schrift gestaltet.
    • Glastüren sind mit Sicherheitsmarkierung versehen.
    • Im Eingangsbereich sind Glastüren vorhanden. Diese sind mit Sicherheitsmarkierungen gekennzeichnet.
    • Es sind keine Karussell- oder Rotationstüren vorhanden.
    • Räume und Flure sind hell ausgeleuchtet.
    • Es sind keine Hindernisse, z.B. in den Weg / Raum ragende Gegenstände, vorhanden.
    • Informationen sind nicht in Braille- oder Prismenschrift verfügbar.
    • Es ist kein durchgängiges Leitsystem mit Bodenindikatoren vorhanden.
    • Die Speisekarte ist in schnörkelloser und kontrastreicher Schrift gestaltet.
    • Die Exponate sind allgemein gut ausgeleuchtet. Die Informationen zu den Exponaten sind visuell kontrastreich gestaltet.

    Detaillierter Prüfbericht mit Fotos (DSFT Berlin)

    Download Prüfbericht für blinde oder sehbehinderte Menschen

    • Das Gebäude ist über die Terrasse mit Hilfe einer Rampe (7 % Steigung auf 14 m Länge) stufenlos zugängig (alternativ zum Haupteingang mit sechs Stufen).
    • Alle für den Gast nutzbaren und erhobenen Räume sind ebenerdig schwellen- und stufenlos erreichbar.
    • Türen sind mindestens 90 cm breit, Durchgänge meist breiter.
    • Die Exponate sind teilweise nicht im Stehen und Sitzen sichtbar.
    • In der Teelounge sind unterfahrbare Tische vorhanden

    WC für Menschen mit Behinderung

    • Bewegungsflächen vor dem WC, dem Waschbecken und der Tür sind mindestens 150 cm x 150 cm.
    • Die Bewegungsflächen neben dem WC sind rechts 100 cm x 70 cm, links 26 cm x 70 cm.
    • Beidseitig sind hochklappbare Haltegriffe vorhanden.
    • Das Waschbecken ist eingeschränkt unterfahrbar und der Spiegel im Stehen und Sitzen einsehbar.
    • Das Waschbecken ist unterfahrbar.

    Detaillierter Prüfbericht mit Fotos (DSFT Berlin)

    Download PDF-Prüfbericht für Rollstuhlfahrer oder gehbehinderte Menschen

    • Es gibt keine induktive Höranlage.
    • Bei einem akustischen Alarm erscheint kein optisch wahrnehmbares Blink- oder Blitzsignal.
      Teelounge
    • Es sind Tische mit heller und blendfreier Beleuchtung vorhanden, an denen keine Lampen stehen oder hängen, die das Gesichtsfeld einschränken.
    • Es gibt keine Tische mit geringen Umgebungsgeräuschen.

    Detaillierter Prüfbericht mit Fotos (DSFT Berlin)

    Download Prüfbericht für Menschen mit Hörbehinderung und gehörlose Menschen

    Kontakt und Beratung

    Meßmer Momentum
    Am Kaiserkai 10
    20457 Hamburg

    Tel.: 040 / 73679000
    E-Mail: info@otg.de
    Web: www.messmer.de/messmer-momentum

    Barrierefreiheit geprüft