Schriftgröße ändern:
Kontrast ändern:

Neue Broschüren für Rollstuhlfahrer

Die Reihe HAMBURG OHNE GRENZEN ist um zwei Broschüren reicher. "St. Pauli mit Reeperbahn und Landungsbrücken" und "Speicherstadt und Kontorhausviertel" geben Tourvorschläge und Informationen zur Reisevorbereitung- und Durchführung für Rollstuhlfahrer und gehbehinderte Hamburg-Besucher rund um die beliebten Hamburg-Reiseziele St.Pauli und Speicherstadt.


"St. Pauli mit Reeperbahn und Landungsbrücken"

"Reeperbahn, ich komm an, du geile Meile, auf die ich kann..." dichtete Udo Lindenberg seine ganz persönliche Reeperbahn-Hymne. Das schmuddelige Rotlicht- und Hafen-Image hat der "Kiez", wie die Hamburger das berühmte Vergnügungsviertel auf St. Pauli nennen, längst abgelegt. Auf der 930 Meter langen Reeperbahn, den Seitenstraßen und Plätzen öffnen allabendlich Theater, Musicals, Diskotheken, Clubs, Restaurants und Table-Dance-Shows ihre Türen für Feierwütige.

Hier sind die Clubs, Bars und Theater aufgeführt, die größtenteils ohne Barrieren zugänglich sind. Außerdem werden verschiedene Anbieter von Stadtführungen für Rollstuhlfahrer sowie eine Übersichtskarte mit barrierefreien Toiletten und U-/S-Bahn Haltestellen vorgestellt.

Im Katalog blättern


"Speicherstadt und Kontorhausviertel"

Das Lagerhaus-Ensemble der Speicherstadt und die gegenüberliegenden Kontorhäuser mit den repräsentativen Büros der Hamburger Kaufleute wurden im Juli 2015 zum UNESCO-Weltkulturerbe ernannt. Auf Hamburg-Besucher wartet hier eine Idylle, die sie wohl kaum in einem Welthafen vermutet hätten: Wilhelminische Backsteingotik der Gründerzeit trifft auf bizarre Giebel und Türmchen, die sich in den Fleeten spiegeln.
Für Rollstuhlfahrer ist die historische Speicherstadt mit viel Kopfsteinpflaster und teils nicht abgesenkten Bürgersteigen eine Herausforderung.

Die Tour-Vorschläge in der Broschüre verraten, welche Wege barrierefrei zu dem Sehenswürdigkeiten und schönsten Fotomotiven von Kontorhausviertel und Speicherstadt führen. Außerdem werden verschiedene Anbieter von Stadtführungen für Rollstuhlfahrer sowie eine Übersichtskarte mit barrierefreien Toiletten und U-/S-Bahn Haltestellen vorgestellt.

Im Katalog blättern


Kontakt

Für weitere Informationen schreiben Sie bitte eine E-Mail an: redaktion@vierzehneinhalb.de