Schriftgröße ändern:
Kontrast ändern:

Hanseviertel

  • © HANSEVIERTEL, Orange Cube, Gunnar Zink
  • © HANSEVIERTEL, Orange Cube, Gunnar Zink
  • © HANSEVIERTEL, Orange Cube, Gunnar Zink
  • © HANSEVIERTEL, Orange Cube, Gunnar Zink
  • © HANSEVIERTEL, Orange Cube, Gunnar Zink
  • © HANSEVIERTEL, Orange Cube, Gunnar Zink
  • © HANSEVIERTEL, Orange Cube, Gunnar Zink
  • © HANSEVIERTEL, Orange Cube, Gunnar Zink
zum Vergrößern ins Bild klicken

    Parkplatz

    • Der Weg zwischen Haupteingang und Parkhaus ist hell und blendfrei ausgeleuchtet. Die Wand kann als Orientierungsleitlinie genutzt werden. Es sind keine Hindernisse, z.B. in den Raum ragende Gegenstände, vorhanden.
    • Die Aufzüge zum Parkhaus sind hell und blendfrei ausgeleuchtet.
    • Die Bedienelemente/Beschilderung weisen keinen guten Hell-Dunkel-Kontrast auf.
    • Es sind keine akustischen oder taktilen (z.B. in Brailleschrift) Informationen verfügbar.
    • Die Treppe zum Parkhaus ist hell und blendfrei ausgeleuchtet. Es ist ein beidseitiger Handlauf vorhanden. Die Treppe ist nicht visuell oder taktil kontrastreich gestaltet.

    Eingänge

    • Gerhofstraße, Poststraße/Große Bleichen, Große Bleichen 30, Große Bleichen 36 Die Eingangsbereiche sind farblich kontrastierend zur Umgebung abgesetzt.
    • Die Eingangsbereiche sind hell und blendfrei ausgeleuchtet.
    • Die Eingangsbereiche sind durch einen taktil wahrnehmbaren Bodenbelagswechsel erkennbar.
    • Die Außenbeschilderung der Eingänge ist in gut lesbarer Schrift vorhanden.
    • Es besteht kein guter Hell-Dunkel-Kontrast.
    • Die Glastüren haben keine Sicherheitsmarkierung.

    Allgemeine Informationen

    • Bei den Türen handelt es sich nicht um Karussell- oder Rotationstüren.Die Türen bzw. Türrahmen sind visuell kontrastierend zur Umgebung abgesetzt.
    • Die Innenbereich sind hell und blendfrei ausgeleuchtet.
    • Wege sind nicht kontrastierend gestaltet.
    • Es sind keine gut tastbaren Orientierungshilfen im Fußboden vorhanden oder andere bauliche Elemente zur Orientierung nutzbar.
    • Die Wand kann teilweise als Orientierungsleitlinie genutzt werden.
      Beschilderung
    • Die Beschilderung im Innenbereich ist in gut lesbarer, kontrastierender Schrift vorhanden.
      Wesentliche Informationen werden bildhaft dargestellt (Piktogramme).

    WC für Menschen mit Behinderung, UG

    • Das WC ist über eine Treppe oder einen Aufzug erreichbar.
    • Die Treppe ist hell und blendfrei ausgeleuchtet. Beidseitig ist ein Handlauf verfügbar. Die Treppe ist nicht visuell oder taktil kontrastierend gestaltet.
    • Der Aufzug ist hell und blendfrei ausgeleuchtet. Die Bedienelemente/Beschilderung weisen keinen guten Hell-Dunkel-Kontrast auf.
    • Es sind keine akustischen oder taktilen (z.B. in Brailleschrift) Informationen verfügbar.
      Im WC ist ein Alarmauslöser vorhanden.

     

     

    Prüfbericht DSFT Berlin

    Download PDF-Prüfbericht für blinde oder sehbehinderte Menschen

     

     

    • alle Durchgänge/Türen haben eine Mindestbreite von 90 cm
    • alle Räume und Einrichtungen sind stufenlos zu erreichen
    • der Aufzüge zum Toilettenbereich hat eine Kabinengröße von mindestens 110 cm x 140 cm
    • die Bewegungsflächen weisen eine Mindestgröße von 150 x 150 cm auf
    • in den barrierefrei konzipierten Sanitärräumen beträgt die Bewegungsfläche links neben dem WC mind. 70 cm x 90 cm (rechts neben dem WC nur 70 cm x 67 cm) 
    • in den barrierefrei konzipierten Sanitärräumen sind hochklappbare Haltegriffe beidseitig des WCs vorhanden
    • in den barrierefrei konzipierten Sanitärräumen ist das Waschbecken unterfahrbar und der Spiegel im Sitzen und Stehen einsehbar

    Prüfbericht DSFT Berlin

    Download PDF-Prüfbericht für Rollstuhlfahrer oder gehbehinderte Menschen

    Parkplatz

    • Es sind ausgewiesene Parkplätze für Menschen mit Behinderung vorhanden.
    • Die Einkaufspassage ist über Treppen oder einen Aufzug vom Parkhaus aus zu erreichen.
    • Bei den Aufzügen zum Parkhaus wird ein abgehender Notruf akustisch, nicht optisch bestätigt.

    Eingänge

    • Die Passage ist über die Eingänge Gerhofstraße, Poststraße/Große Bleichen, Große Bleichen 30 und Große Bleichen 36 zugänglich.

    Beschilderung

    • Die Beschilderung im Innenbereich ist in gut lesbarer, kontrastierender Schrift vorhanden.

    WC für Menschen mit Behinderung, UG

    • Das WC ist über eine Treppe oder einen Aufzug erreichbar.
    • Im Aufzug wir ein abgehender Notruf nicht optisch bestätigt.
    • Im WC ist ein Alarmauslöser vorhanden
    • Bei einem akustischen Alarm (z.B. Feueralarm) gibt es ein optisch deutlich wahrnehmbar

     

    Prüfbericht DSFT Berlin

    Download PDF-Prüfbericht für gehörlose oder hörbehinderte Menschen

    Kontakt und Beratung

    DECM Deutsche Einkaufs-Center Management GmbH

    Centermanagement Hanseviertel

    Poststraße 33

    20354 Hamburg

     

    Tel.: 040 – 34 80 930

    E-Mail: info@hanseviertel.de

    Web: www.hanseviertel.de

    Barrierefreiheit geprüft