Hamburg European Open Rothenbaum Hamburg Tennisstadion aus der Zuschauer:innensicht mit Blick auf den Ascheplatz und das gegenüberliegende Publikum
© Getty Images /Alexander Scheuber

Das ultimative Turnier am Rothenbaum Die Hamburg European Open

© Getty Images /Alexander Scheuber

Vom 16. bis 24. Juli 2022 finden wieder die Hamburg European Open statt. Das älteste und zugleich größte Tennisturnier Deutschlands findet dieses Mal als „Combined Event“ statt; die Damen und Herren der Tenniswelt werden ihr Kräftemessen also parallel am Rothenbaum austragen. Europaweit gibt es nur fünf weitere gemischte Turniere – Wimbledon, die French Open, die zwei Masters-Turniere von Rom und Madrid sowie Eastbourne in England. Am Rothenbaum fand ein solches Turnier zuletzt 1978 statt.

Grand-Slam-Feeling in der Sportstadt Hamburg

Erst im Jahr 2021 kehrte das Damentennis im Rahmen der Hamburg European Open zum ersten Mal seit 2002 nach Hamburg zurück. Das Turnier gewann die Rumänin Elena-Gabriela Ruse im Finale gegen die Turnierbotschafterin Andrea Petkovic. Auch in diesem Jahr wird Andrea Petkovic wieder selbst antreten. Zudem hat bereits Danielle Collins aus den USA (Platz 8 in der Weltrangliste) ihre Teilnahme bei der 116. Auflage des Sandplatz-Klassikers angekündigt. Die Fans dürfen sich also auf spektakuläre Matches auf einem aufwendig modernisierten Center Court am Rothenbaum freuen.

© Getty Images /Alexander Scheuber

Hand in Hand zum Turniererfolg

Zu verdanken hat Hamburg die Weiterentwicklung des Turniers dem veranstaltenden Vater-Tochter-Duo Peter-Michael Reichel und Sandra Reichel. Durch den Erwerb einer 250er-WTA-Turnierlizenz hoben sie das Storytelling der Damen- und Herrentour auf ein neues Level. Während die Damen- und Herrenturniere dabei im letzten Jahr noch um eine Woche versetzt stattfanden, werden sie dieses Jahr nun parallel ausgetragen. „Für mich geht damit ein Traum in Erfüllung!“, erklärt Turnierdirektorin Sandra Reichel. „Ein kombiniertes Turnier ist für mich das ultimative Produkt für die Tennisfans.“

Tickets auch für den kleinen Geldbeutel

Auch in diesem Jahr können Sie in den Kategorien 1 und 2 eine Dauerkarte erwerben, die vom 18. bis 24. Juli gültig ist. Für die Qualifikation am 16. Juli können sogar Tickets ab 20 Euro gebucht werden. Ein besonderes Angebot bei den diesjährigen Hamburg European Open sind die „Weekend-Tickets“, mit denen Sie ab 160 Euro am Finalwochenende (23. und 24. Juli) die Herren-Halbfinals, das Damen-Endspiel am Samstag sowie das Herren-Endspiel am Sonntag miterleben können. Rollstuhlfahrer:innen und ihre Begleitpersonen erhalten übrigens kostenlosen Eintritt, für Menschen mit Handicap, Schüler:innen, Student:innen und Azubis werden Vergünstigungen angeboten.

Aktionen neben dem Platz

Neben den Sandplätzen locken wieder verschiedene Aktionstage wie der „ARRIBA Family Day“ am 17. Juli und der „Kids‘ Day“ am 18. Juli, an dem sich alle Kinder und Jugendlichen bis 16 Jahre auf freien Eintritt freuen können. Zudem sollen an drei programmreichen Inklusionstagen, unter anderem mit einem Show-Match von Tennisspieler:innen im Rollstuhl, möglichst vielen Menschen die Gelegenheit verschafft werden, am lang herbeigesehnte Event in der Active City teilzuhaben.

Hinweise: *ggf. zzgl. Servicepauschale

1. Der Wertgutschein ist einlösbar auf www.hamburg-tourismus.de/pakete oder im Service Center unter +49 (0) 40 300 51 544 bei Buchung eines Hamburg Reisen Paketes bis 31.12.2022. Der Mindestbuchungswert beträgt € 400,00. Es gelten die Einlösebedingungen unter www.hamburg-tourismus.de/coupon. Veranstalter: Hamburg Tourismus GmbH, Wexstraße 7, 20355 Hamburg

Sprachen

Google translator for other languages

Please note that this is an automatic translation.
For better information, you can always switch to the German or English version

Newsletter abonnieren Hamburg-Neuigkeiten und Reisetipps!

Mit unseren regelmäßigen Newslettern erhalten Sie Reisetipps und aktuelle Angebote direkt per E-Mail. Selbstverständlich kostenlos.

© Powell83 – stock.adobe.com