Urban Gardening in Hamburg

© Jörg Rothhaar
© Elias Morr on Unsplash
© Markus Spiske on Unsplash
© Dan Gold on Unsplash
© Rachel Gorjestani on Unsplash

Nachhaltige Projekte im städtischen Raum um die Natur zurück in die Stadt zu holen

Wie kann man städtische Flächen zukunftsorientiert nutzen um nachhaltige Lebensstile zu verbessern und eine grüne, lebensfreundliche Umgebung für alle zu schaffen?
Mit den städtischen Gartenbauprojekten werden diese Fragen aufgefasst und weiterentwickelt.
Im Vordergrund stehen die Bereicherung und Verschönerung des Lebens in der Stadt, aber auch das Bilden neuer Räume für interkulturellen Austausch und das Schaffen von Gemeinschaften. Sich zusammen Konzepte ausdenken, um gegen städtische Defizite zu agieren und dabei neues lernen – mit Urban Gardening Projekten wird weitaus mehr als „nur“ das Bewusstsein für Ressourcen und Konsum gestärkt. Transportwege für Nahrungsmittel werden eingespart und das Stadtklima wird positiv beeinflusst. Und das schöne dabei – Die grünen Oasen in der Stadt laden jeden ein der mithelfen möchte!

Green Pauli auf dem ÜberQuell

Mit dem Projekt „Green Pauli“ wurde auf dem Dach der ÜberQuell Brauwerkstätten ein Garten in luftiger Höhe entwickelt, auf dem Schüler selbst verschiedene Gemüsesorten anbauen und ernten können. Das Gemeinschaftsprojekt der Stadtteilschule am Hafen, der Grundschule St. Pauli, der Altonaer Kinder Küche und dem ÜberQuell soll Schülern alles Wichtige zum Thema Ernährung und Umwelt hautnah beibringen. Das geerntete Gemüse wird dann in der Schulkantine und der Küche des ÜberQuells verarbeitet.

Gartendeck auf St.Pauli

Das Gartendeck auf St. Pauli ist ein Beispiel dafür, dass Urban Gardening auch mobil hervorragend funktioniert. Sieben Jahre lang wurden auf dem Dach einer Tiefgarage auf St. Pauli bewegbare Gärten angelegt. 2019 mussten diese umziehen und befinden sich nun hinter dem israelischen Krankenhaus in der Simon-von-Utrecht-Straße 4. Im Nachbarschaftsgarten ist jeder willkommen, alle Beete werden gemeinschaftlich bewirtschaftet.

FuhlsGarden in Barmbek

Das Urban-Gardening Projekt in Hamburg Barmbek ist ein Beispiel für Nachbarschaftsvernetzung. Menschen jeden Alters kommen hier zusammen um gemeinsam die Gärten zu pflegen. In mehreren Hochbeeten werden Obst, Gemüse und verschiedenen Kräuter ökologisch angebaut. Die Ernte wird im Team aufgeteilt und bei gemeinsamen Kochabenden und Gartenfesten verarbeitet und verspeist.

Hilldegarden auf dem Heiligengeistfeld

Das Projekt Hilldegarden arbeitet an der Nutzung und Gestaltung eines öffentlichen Stadtgartens auf dem Dach des Bunkers St. Paulis. Bis zu 8.000 m² Fläche soll für eine gemeinschaftliche Nutzung zur Verfügung stehen. Neben Gärten mit Gemüse und Möglichkeiten der interkulturellen Begegnung sollen aber auch verschiedene nachhaltige Energiekonzepte verwirklicht werden. Das Projekt befindet sich zurzeit in der Planungsphase, ein konkretes Datum zur Fertigstellung steht noch nicht fest.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen
Hamburg CARD Green buchen

Hamburg CARD Green

Hamburg CARD Green

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN Weitere Empfehlungen

glore Karoviertel
© Lisa Notzke

Be green in any color you like glore Karoviertel

glore steht für globally responsible und zeigt, dass grüne Mode Spaß macht. Ökoklamotten wie vor 20 Jahren suchst du im Concept Store im wunderschönen Karoviertel vergeblich.

glore Karoviertel
marlowe-nature_c-marlowe-nature-1
© Marlowe nature

Marlowe Nature

Marlowe Nature vertreibt ausschließlich nachhaltige Mode von Labels und Designern, die ihre Textilien ökologisch produzieren.

Marlowe Nature
Weltcafé ElbFaire
© Evelina Kislyc

Fair genießen Weltcafé ElbFaire

Nicht nur das Café, sondern auch der ElbFaire Laden bieten vielerlei Genüsse, die das Leben schön machen: Vegane und vegetarische Köstlichkeiten aus hochwertigen regionalen Zutaten, sowie feinste fair-gehandelte Kaffees, Weine und Schokoladen für Zuhause.

Weltcafé ElbFaire

Top-Kundenrezensionen

Keine Bewertungen verfügbar.

Neue Bewertung schreiben

So sieht ihr Text aus

Ihre Bewertung *

Sprachen

Google translator for other languages

Please note that this is an automatic translation.
For better information, you can always switch to the German or English version

We process your data in accordance with the provisions of our Data Privacy Statement.

Newsletter abonnieren Hamburg-Neuigkeiten und Reisetipps!

Mit unseren regelmäßigen Newslettern erhalten Sie Reisetipps und aktuelle Angebote direkt per E-Mail. Selbstverständlich kostenlos.

© Powell83 – stock.adobe.com
Auf die Merkliste setzen
Merken