© Lee Maas / Timo Sommer

Hamburger Osten

Die Hamburg CARD - Perfekt für Ihre Städtereise

2 Erwachsene
- +
- +

STADTTEILPORTRAIT Willkommen im Hamburger Osten!

Oder genauer gesagt in Bergedorf, Wandsbek, Hammerbrook und Rothenburgsort! Kaum eine Gegend ist so abwechslungsreich wie der Hamburger Osten. Hier treffen Hafenkräne und Industriekultur auf Naturschutzgebiete, Wiesen und Wälder.

© Claudia Timmann

Vier- und Marschlande

Die Vier- und Marschlande setzen sich aus 12 Stadtteilen Bergedorfs zusammen und bilden gemeinsam eines der schönsten Naturgebiete Hamburgs.

Vier- und Marschlande
© Jan Kornstädt

Der perfekte Ort, um einen Blick in das Weltall zu werfen Hamburger Sternwarte

Die um 1900 erbaute Sternwarte in Bergedorf ist ein kulturhistorisch bedeutendes Ensemble von internationalem Rang aus denkmalgeschützten Gebäuden und einem Bestand an wertvollen Teleskopen.

Hamburger Sternwarte
© Timo Sommer, Lee Maas

Bergedorfer Schloss

Das am Billelauf gelegene Bergedorfer Schloss ist Hamburgs einziges erhalten gebliebenes Schloss. Es beherbergt heute ein Museum. Um 1220 gründete Graf Albrecht von Orlamünde in der gestauten Bille eine Wasserburg, die 1227 an die Herzöge von…

Bergedorfer Schloss
© Bergedorfer Museumslandschaft

Freilichtmuseum Rieck Haus

Darstellung des bäuerlichen Lebens in den vergangenen Jahrhunderten: Alle, die sich für die historischen Gebiete Hamburgs interessieren, sollten einen Besuch des Freilichtmuseums Rieck Haus und des Museums für Bergedorf und die Vierlande nicht…

Freilichtmuseum Rieck Haus
© Geheimtipp Hamburg

Entenwerder 1

Ganz in der Nähe der Elbbrücken befindet sich ein Ausflugstipp, der aus der Hamburger Café-Szene kaum noch wegzudenken ist. Auf einem Ponton gelegen treffen sich im Entenwerder 1 Wasser- und Ruhesuchende.

Entenwerder 1

MAGAZIN Ein Tag im Hamburger Osten

Carmen Kunstein arbeitet als Gärtnerin im Bezirk Bergedorf.

Moin, ich bin Carmen Kunstein

Ich arbeite als Gärtnerin im Bezirk Bergedorf. Kaum eine Gegend ist so abwechslungsreich wie der Hamburger Osten. Hier treffen Hafenkräne und Industriekultur in Rothenburgsort und Hammerbrook auf Naturschutzgebiete, Wiesen und Wälder, die an Schleswig-Holstein grenzen. Das Leben hier ist ruhiger als in der Stadt, die ich in kurzer Zeit mit der S-Bahn erreichen kann. Der Hamburger Osten von Hammerbrook, über Rothenburgsort bis Bergedorf ist voller sehenswerter Kontraste. Ich lade Sie ein, mich auf dem Weg zu meinen Lieblingsorten zu begleiten.

Hätten Sie es gewusst?

Im 19. Jahrhundert war der Handel mit Blutegeln ein lohnenswerter Beruf. Die so genannten Ihlenfänger lagerten die Blutegel entlang der Bille in Teichen.

Mehr anzeigenWeniger anzeigen

MORGENS

Vom Schloss bis zur Düne

Der Tag startet in Hamburg-Bergedorf mit einem französischen Frühstück im Café La Petite Rue (Sachsentor 29). Es liegt etwas versteckt in einer Passage und duftet am Morgen nach frischen Croissants und selbstgemachten Kuchen. Von hier aus gehe ich in wenigen Minuten zum Bergedorfer Schloss. Im einzigen Schloss in Hamburg informiert eine Ausstellung über die Geschichte des Stadtteils und der Vierlande, dem landwirtschaftlichen Gebiet rund um Bergedorf. Der angrenzende Schlosspark lädt zum Spaziergang zwischen Linden und dem Fluss Bille ein. Zweimal in der Woche findet hier der Wochenmarkt statt, auf dem die Händler frische Waren aus den Vier- und Marschlanden anbieten. Ich bummele über den Markt und schnacke mit den Standbesitzern. Nach dem Marktbesuch steige ich auf das Stadtrad. Rund um Bergedorf laden zahlreiche Radwege dazu ein, die Region zu erkunden. Entlang der Bille fahre ich in Richtung Lohbrügge, vorbei an Wiesen und Wäldern, und erreiche die letzte Wanderdüne Hamburgs – die Boberger Düne. Ursprünglich zog sich eine Dünenlandschaft vom Berliner Tor im Stadtteil St. Georg bis nach Bergedorf, mittlerweile ist sie nur noch in dem Naturschutzgebiet Boberger Niederung zu finden.

Mehr anzeigenWeniger anzeigen
Das Bergedorfer Schloss ist das einzige erhaltene Schloss Hamburgs.
Auf dem Bergedorfer Wochenmarkt findet man Produkte aus den Vier- und Marschlanden.
Die Boberger Düne ist Hamburgs letzte Wanderdüne.
Das Restaurant Dorfkrug bietet Speisen aus regionalen Zutaten.
Elbinsel Kaltehofe von der Luft aus
Die Bergedorfer Schifffahrtslinie fährt durch die Marschlande die Dove-Elbe hinunter, vorbei an Moorfleet und Allermöhe.

MITTAGS

Zu Fuß, per Rad und mit dem Schiff

Ganz in der Nähe der Düne tischt das Restaurant Dorfkrug (Boberger Furtweg 1) gutbürgerliche Küche auf. Dabei wird auf frische Zutaten geachtet, wie zum Beispiel beim Wild, das aus der Region stammt. Nach dem Mittagessen steige ich wieder aufs Rad und fahre nach Hamburg-Rothenburgsort, vorbei am Flugplatz Boberg, über dem ein paar Segelflieger gleiten. Auf dem Elberadweg entlang am Deich in Richtung Elbbrücken gelange ich zur Wasserkunst Elbinsel Kaltehofe (Kaltehofe Hauptdeich 6-7). Früher wurde hier das Hamburger Trinkwasser gefiltert, heute ist die Anlage ein Industriedenkmal. Ein großer Teil der Insel ist als Naturschutzgebiet ausgewiesen und der Öffentlichkeit nicht zugänglich. Allerdings bekommt man auf dem begehbaren Naturlehrpfad mit seinen Infotafeln einen Eindruck von der Artenvielfalt der Insel. Über die Brücke zurück gönne ich mir eine Pause mit herrlichem Blick auf die Elbe im Café Entenwerder 1 (Elbpark Entenwerder). Es schwimmt auf einem Ponton an der Norderelbe und bietet mit seinem bunt zusammengewürfelten Mobiliar viele Nischen zum Sitzen und Entspannen. Wenn ich mal keine Lust aufs Radfahren habe, nehme ich die S-Bahn zurück nach Bergedorf oder steige in eine Barkasse, die in der Nähe der S-Bahn Station Hammerbrook ablegt. Die Bergedorfer Schifffahrtslinie fährt durch die Marschlande die Dove-Elbe hinunter, vorbei an Moorfleet und Allermöhe. Eine schöne Tour von drei Stunden.

Mehr anzeigenWeniger anzeigen

ABENDS

Wie in New Orleans

Ich fahre am Abend von Entenwerder mit der S-Bahn zurück nach Bergedorf. Das sind von S-Bahn-Station Rothenburgsort nur 14 Minuten. Ich kehre im Lavastein ein (Serrahnstraße 3-5). Das Restaurant liegt direkt am Bergedorfer Hafen und hat eine abwechslungsreiche Karte mit deutschen und italienischen Gerichten. Ich lasse mir die gemischte Fischplatte an Hummersauce schmecken. Im Suhrhof (Weidenbaumsweg 13-15) trifft sich seit über 50 Jahren ein musikbegeistertes Publikum. Jeden Freitag öffnet hier der Jazzclub Bergedorf seine Türen. Live-Bands spielen Swing und Jazz, wie er einst im Süden der Vereinigten Staaten entstand. Nur beim Getränk bleibe ich ganz nordisch – mit einem Alsterwasser.

Mehr anzeigenWeniger anzeigen
Das Restaurant Lavastein liegt direkt am Bergedorfer Hafen.
Im Suhrhof trifft sich seit über 50 Jahren ein musikbegeistertes Publikum

SHOPPEN, ESSEN, TRINKEN Entdecken Sie Gastronomie & Geschäfte

Hamburgs Osten mausert sich immer mehr zum Geheimtipp Hamburgs. Hier können Sie sowohl Großstadtflair als auch Landleben entdecken und nebenbei Shoppen, essen und trinken.

lee_maas_timo_sommer_hamburger_osten_cafe_la_petite_rue_3000px_argb_074
© Lee Maas, Timo Sommer

Café La Petite Rue

  • Café/Bistro
  • €€

In dem kleinen gemütlichen Café in Bergedorf gibt es leckeres Frühstück und selbstgemachten Kuchen.

Café La Petite Rue

Café la Petite Rue

Sachsentor 29
21029 Bergedorf

mehr lesen
Corfu Grill

Corfu Grill

  • Restaurant
  • Griechisch
  • €€

Der Corfu Grill bietet griechische Klassiker in großen Portionen an.

Corfu Grill

Corfu Grill

Schiffbeker Weg 66
22119 Hamburg

mehr lesen
lee_maas_timo_sommer_hamburger_osten_name_suhrhof_3000px_argb_065
© Lee Maas, Timo Sommer

Der Suhrhof

  • Restaurant
  • Italienisch
  • Deutsche Küche
  • €€

Das Restaurant „Der Suhrhof“ liegt in einem fast 200 Jahre alten ehemaligen Lagerhaus in Bergedorf.

Der Suhrhof

Der Suhrhof

Weidenbaumsweg 13-15
21029 Bergedorf

mehr lesen
entenwerder_hhlal_c-2017-geheimtipp-hamburg-12
© Geheimtipp Hamburg

Entenwerder 1

  • Café/Bistro
  • Gut & Günstig
  • €€

Ganz in der Nähe der Elbbrücken befindet sich ein Ausflugstipp, der aus der Hamburger Café-Szene kaum noch wegzudenken ist. Auf einem Ponton gelegen treffen sich im Entenwerder 1 Wasser- und Ruhesuchende.

Entenwerder 1

Entenwerder 1

Entenwerder 1
20539 Hamburg

mehr lesen
Forsthaus Bergedorf

Forsthaus Bergedorf

Gemütliche Atmosphäre, wechselnde Spezialitäten-Karte

Forsthaus Bergedorf

Forsthaus Bergedorf

Reinbeker Weg 77
21029 Hamburg

mehr lesen
© Hamburg Tourismus GmbH

Gärtnerei & Hofladen Stender

  • Café/Bistro

Zauberhaftes Hofcafé in den Vier- und Marschlanden mit einer großen Auswahl an Kuchen und Torten gemacht aus regionalen Produkten.

Gärtnerei & Hofladen Stender

Gärtnerei & Hofladen Stender

Tatenberger Deich 154
21037 Hamburg

mehr lesen
Preisklasse
Küchenstile
Betriebsart
Zielgruppe
Produkt-Arten

Mehr Hamburg
Erleben & Sparen

Freie Fahrt mit Bus, Bahn & Hafenfähren,
bis zu 50% Rabatt bei über 150 Aktivitäten,
Sehenswürdigkeiten und Restaurants.

Mehr Hamburg
Info & Buchung
ab 10,50*

Freie Fahrt

Überall freie Fahrt mit Bus, Bahn & Hafenfähren

Viele Rabatte

Bis zu 50% Rabatt bei über 150 touristischen Angeboten

Jetzt kaufen

Online, Tourist-Info, Hotel oder Fahrkartenautomat

JETZT BUCHEN Unsere Reiseangebote nach Hamburg

Bahnhit

Bahnhit Unser Bestseller

  • Übernachtungen im Hotel inkl. Frühstück
  • Hin- und Rückfahrt im ICE (je nach gebuchter Klasse)
  • Hamburg CARD (3 Tage) – im Wert von € 26,50
Bahnhit
Zum Angebot
ab 204,00
Hamburg Reisen

Einfach Hamburg Hamburg Pur

  • Übernachtung im Hotel
  • inklusive Frühstück
  • Hamburg CARD - im Wert von € 26,50
Einfach Hamburg
Zum Angebot
ab 36,00
Hamburg Reisen 3 für 2

3 Nächte zum Preis von 2 3 Nächte zum Preis von 2

  • Übernachtung im Hotel
  • inklusive Frühstück
  • Hamburg CARD - im Wert von € 26,50
3 Nächte zum Preis von 2
Zum Angebot
ab 90,00

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN Weitere Stadtteile entdecken

wattenmeer_neuwerk_c-2012-bernd-schluesselburg
© 2012 Bernd Schlüsselburg

Stadtteilportrait Neuwerk

Die Insel mit ihren 40 Einwohnern ist Hamburgs nördlichster Stadtteil und liegt im Hamburgischen Wattenmeer vor der Elbmündung, rund 100 Kilometer vom Hamburger Rathaus entfernt. Auf der Insel weht immer eine Brise und man kann die weite Sicht aufs Meer genießen.

Neuwerk
© Lee Maas / Timo Sommer

Stadtteilportrait Blankenese & Elbvororte

Das ehemalige Fischer- und Lotsendorf Blankenese liegt direkt an der Elbe. Von hier aus kann man mit dem Segelboot oder der Elbfähre rausfahren und wunderbar lange Uferspaziergänge unternehmen. Ein weiteres Highlight ist ein Besuch des Treppenviertels mit anschließendem Genuss des Ausblicks auf den Leuchtturm und das Falkensteiner Ufer.

Blankenese & Elbvororte
© Lee Mass / Timo Sommer

Stadtteilportrait Wilhelmsburg & Veddel

Die Elbinsel Wilhelmsburg liegt eingebettet zwischen Norder- und Süderelbe und besticht mit ihrer Mischung aus Industricharme und trubeligem Leben mit Multikulti-Flair. Besonders beliebt ist das Wilhelmsburger Reiherstieg-Viertel mit seinen Altbauwohnungen, Cafés und Shops. Manche nennen es auch "kleines Berlin", denn es mausert sich. Und auch die kleine Nachbarinsel "Die Veddel", hat einiges zu bieten.

Wilhelmsburg & Veddel

FERNWEH GIBT ES HIER: @hamburgahoi

Sprachen

Google translator for other languages

Please note that this is an automatic translation.
For better information, you can always switch to the German or English version

Newsletter abonnieren Sie lieben Hamburg? Wir auch.

Wir informieren Sie mit unserem monatlichen Newsletter über aktuelle Angebote und spannende Events. Selbstverständlich kostenlos.

Die Hamburg CARD - Perfekt für Ihre Städtereise

2 Erwachsene
- +
- +
Auf die Merkliste setzen
Merken