Hamburg im November - das sind unsere Tipps

Nach dem außergewöhnlich schönen Oktober mit Temperaturen um die 20 Grad hat uns der Herbst nun endgültig fest im Griff. Die letzten Blätter fallen von den Bäumen und die Sonne hat viel Mühe sich durch die dicken Wolken zu kämpfen. Aber auch wenn die Tage nun immer schneller immer kürzer werden, kann man noch reichlich sehen und erleben. Bevor der Winter also Einzug nimmt, bieten sich noch reichlich Chancen, die letzten einigermaßen milden Tage zu genießen und im Freien zu sein. Also worauf wartet ihr, der November in Hamburg hat so einiges zu bieten!


Eisbahn Planten un Blomen

© EisArena

Ab 3. November bis März, täglich ab 10 Uhr // Holstenwall 30, 20355 Hamburg

In guter alter Tradition öffnet Deutschlands größte Open-Air Eisbahn auch in diesem Jahr wieder ihre Pforten. Inmitten des Stadtparks Planten un Blomen können sich Schlittschuhliebhaberinnen und -liebhaber ab dem 3. November die ganze Woche über austoben. Jeden Freitag und Samstag wird das Eislaufvergnügen zudem mit einem Live-DJ untermalt. Wer mal eine Pause zum Verschnaufen braucht, kann sich bei einer Tasse heißem Kakao, Crêpes und vielen weiteren Leckereien im gemütlichen ParkCafé aufwärmen, das für die neue Saison renoviert wurde. Für spontan Entschlossene stehen Schlittschuhe vor Ort zum Ausleihen parat und den Kleinsten werden bei Bedarf Laufhilfen in Form von „Schiebe-Pinguinen“ zur Verfügeng gestellt. Die EisArena Hamburg bietet darüber hinaus spezielle Events für Schulklassen, Geburtstagsveranstaltungen, Betriebsfeiern, Vereine und sonstige Gruppen an. Jeden ersten und dritten Donnerstag bekommen alle Mädels ein Freigetränk, denn ab 19:00 Uhr ist Ladies Night.


Mitternachtsbasar auf dem Spielbudenplatz

© Marius Roeer

Jeden Freitag ab 16 Uhr bis Mitternacht

Auf der Reeperbahn und dem Spielbudenplatz ist immer was los. So auch jeden Freitag von 16 Uhr bis Mitternacht findet dort der Mitternachtsbasar statt. In einer ungewöhnlichen Mischung aus Floh- und Wochenmarkt gibt es hier neben kulinarischen Köstlichkeiten auch Kleidung, Schmuck, Kunst, Design und das alles im echten Kiez-Stil. Wer dann um Mitternacht noch nicht genug hat, kann direkt in die wohl berühmteste Partymeile der Welt starten und bis zum Morgengrauen durchmachen.


Winterdom

© https://presse.comtent.de/dom_2018_s_upload_show.php?image_id=242&offset=0

9. November bis 9. Dezember // Heiligengeistfeld Hamburg

Jährlich lockt der Winterdom auf dem Heiligengeistfeld in St. Pauli mehr als zehn Millionen Besucherinnen und Besucher aus ganz Deutschland an. Die bunten Fahrgeschäfte, Imbissbuden oder Festzelte funkeln auch in diesem Winter auf dem größten Volksfest im Norden. Als Highlight reist in diesem Jahr „Dr. Archibad“ an, das erste mobile virtuelle Abenteuergeschäft, welches eine Reise in eine andere Zeit verspricht. Die 45 Meter hohe XXL-Schaukel dreht sich um 120 Grad und die „Crazy Wave“ schleudert mutige Karussell-Fans um ihre eigene Achse! Auch für die jüngsten Vergnügungslustigen finden sich ausreichend Angebote. So gibt es neben den vielen Ständen Kinderkarusselle und ein Riesenrad. Jeden Freitag ab 22:30 Uhr sorgt das Dom-Feuerwerk für festliche Stimmung über Sankt Paulis Himmel. Familien bekommen mittwochs ermäßigten Einlass!


Adventsmarkt im Museum Elbinsel Wilhelmsburg

© Museum Elbinsel Wilhelmsburg

25. November 11-17 Uhr // Museum Elbinsel Wilhemsburg

Das Museum Elbinsel Wilhelmsburg öffnet am Sonntag, den 26. November von 11:00 Uhr bis 17:00 Uhr seine Türen zum jährlichen Adventsmarkt. In den verschiedenen Räumlichkeiten des Museums präsentieren und verkaufen ca. 30 Ausstellerinnen und Aussteller aus Hamburg und der Metropolregion ihr Kunsthandwerk. Für adventliche Stimmung sorgen nicht nur die Marktstände, sondern auch die festlich geschmückten Fenster. Zum Abschluss des weihnachtlichen Bummels lädt das museumseigenen Café Elénore zu selbst gebackenenen Leckereien.


Skandinavische Weihnachtsmärkte der Seemannskirchen

© Geheimtipp Hamburg

16.-25. November 2018 jeweils Fr-Sa 12-19 Uhr und So 12-18 Uhr // Norwegische Seemannskirche

Die nordischen Seemannskirchen laden zu ihren skandinavischen Weihnachtsmärkten ein! Hier gibt es traditionelle Produkte von Hamburgs Nachbarn im hohen Norden, wie zum Beispiel der Glögi, ein typischer Glühwein aus Finnland, Norweger Pullover, Holzschnitzereien und vieles mehr. Am 14. Dezember bietet die St. Petri Kirche mit dem „Lucia-Konzert“ Einblicke in skandinavische Weihnachtsbräuche. Das so genannte Lucia-Fest ist schwedischen Ursprungs und zelebriert die die Sonnenwende in der dunklen Jahreszeit. Traditionell tragen Mädchen zu diesem Fest weiße Kleider und einen Kerzenkranz auf dem Kopf. In der Kirche erklingen die Lucia-Lieder und es gibt traditionelles Safrangebäck. Am Ende der Feierlichkeiten wird die diesjährige Lucia Hamburgs gekrönt.


Markt der Kulturen und Künste

© Markk Museum

Mi 18:00 Uhr – 22:00 Uhr | Do – Sa 10:00 Uhr – 22:00 Uhr | So 10:00 Uhr – 18:00 Uhr // MARKK Museum am Rothenbaum

Auch in diesem Jahr findet im November wieder der beliebte Markt der Kulturen und Künste statt – allerdings mit neuen Akzenten: Im Mittelpunkt stehen innovative und originelle Arbeitsweisen, außergewöhnliche handwerkliche Techniken und vor allem transparente, nachhaltige Arbeits- und Herstellungsbedingungen. Die Ausstellerinnen und Aussteller informieren an Ort und Stelle über Herkunft und Produktion der Waren. Außerdem gibt es ein Kinderprogramm zu den Themen Upcycling und Recycling. Vorgesehen sind eine Figuren-, eine Stempel- und eine Comic-Werkstatt, in denen aus Müll Neues entsteht. Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre zahlen keinen Eintritt, Erwachsene 8,50 € und 4 € ermäßigt. Für die Happy Hour von Donnerstag bis Samstag (20:00 Uhr bis 22:00 Uhr) sin es 3 € bzw. 2 € ermäßigt.


Kindertheater – Lotta kann fast alles

© Jens Gottschau

Do. 01.11.2018, 10:00 Uhr – 11:00Uhr | So. 04.11.2018, 11:30 Uhr – 12:30 Uhr | Do. 08.11.2018, 10:00 Uhr – 11:00 Uhr | Do. 15.11.2018, 10:00 Uhr – 11:00 Uhr | So. 02.12.2018, 15:00 Uhr – 16:00 Uhr // Kaiser-Friedrich-Ufer 27 20253 Hamburg

Mit Lotta aus der Krachmacherstraße ist es so: Sie kann Ski laufen, pfeifen und Blumen gießen, Geschirr spülen, rodeln und kranken Leuten helfen. Sie kann fast alles, diese Lotta. Außer Slalom laufen. Das muss sie noch lernen. Aber schließlich ist sie auch erst fünf Jahre alt. Am ersten November führt das Theater Zeppelin die Zuschauer in die Krachmacherstraße, wo Lotta mit ihrem Teddy, ihren beiden großen Geschwistern Jonas und Mia-Maria, ihren Eltern und ihrer Nachbarin Tante Berg wohnt und so manche Abenteuer erlebt, denn Lotta kann schon ganz schön viel. Der Bestseller „Lotta kann fast alles“ der preisgekrönten schwedischen Kinderbuchautorin Astrid Lindgren wird als szenische Lesung mit Anneke Larsmeyer für Kinder ab drei Jahren und alle Lindgren-Geschichten-Fans aufgeführt.


Herbstlicher Teegenuss im Meßmer Momentum

© Meßmer Momentum

täglich von 11 bis 20 Uhr // Am Kaiserkai 10

Was gibt es Schöneres als einen wärmenden Tee in den Händen zu halten, während man beim rasanten Regentropfen-Wettrennen an der Fensterscheibe mitfiebert? Das Meßmer Momentum in der HafenCity lädt mit über 70 Teekreationen zum ausgiebigen Probieren und gemütlichen Verweilen ein. Jeden Donnerstag haben Sie zudem die Möglichkeit, den Tea-Mastern bei Ihrer Arbeit über die Schulter zu schauen.


Altländer Apfeltage

© Tourismusverband Altes Land e.V.

September bis November // verschiedene Orte im Alten Land

Ein Ausflug ins Alte Land lohnt sich immer, vor allem zu dieser Jahreszeit. Drücken Sie mit einem gemütlichen Spaziergang oder einer sportlichen Radtour auf Ihren persönlichen Pause-Knopf und genießen Sie die weiten Obstlandschaften in den schönsten Herbsttönen. Das bunte Programm rund um die Altländer Apfeltage lädt zum familiären Sonntagsausflug ein. Nachdem eimerweise Äpfel gepflückt, Omas geheimer Apfelkuchen genascht und über die schönsten Obsthöfe geschlendert wurde, bleibt am Abend nur noch Zeit, müde und glücklich ins Bett zu fallen.


Veranstaltungen in Hamburg

Aktuelle Empfehlungen, das Jahr im Überblick und Events suchen

Ihre Ergebnisliste wird geladen...
Bitte haben Sie einen Moment Geduld.

Ihr Hamburg Tourismus Team