Personal Icons

Sven Jacobsen

  • vergrößern © Hamburg Messe und Congress/SvenJacobsen
  • vergrößern © Hamburg Messe und Congress/SvenJacobsen
  • vergrößern © Hamburg Messe und Congress/SvenJacobsen

    Vom 1. Juni bis 1. Dezember 2018 verwandelt die Fotoausstellung „Personal Icons“ von Sven Jacobsen die Hamburger Messehallen mit über 100 Metern erneut zur längsten Galerie im Herzen der Stadt. Die Fotos können 24 Stunden lang betrachtet werden - im Vorbeischlendern an der Glasfassade der Messehallen entlang der Karolinenstraße.

    In seiner Ausstellung, die Teil der diesjährigen Foto-Triennale ist, präsentiert Sven Jacobsen 40 großformatige Portraits. Die ausgewählten Fotografien gehören zu einer seit 2011 fortlaufenden Serie, in der Jacobsen außergewöhnliche Charaktere zeigt. Menschen, die auffallen, weil sie den geltenden Normen ihre eigene Interpretation des Selbst entgegen stellen. Sie alle scheinen unbeeinflusst von zeitgenössischen Trends und Idealen.

    „In dieser Arbeit beschäftige ich mich mit dem Gefühl, dass wir uns auf der Schwelle zu einer Gesellschaft befinden, in der sich alles um vorgefertigte Meinungen und künstliche Identitäten dreht. Eine Zeit, in der verschiedene Definitionen von Identität aufeinander treffen: Die, die als authentische, persönliche, einzigartige gesehen wird und die einer oberflächlichen, durch Trends und kurzlebige Einflüsse adaptierte“, erklärt Sven Jacobsen.


    Sven Jacobsen ist seit 1999 freier Fotograf und arbeitet international. Seine Arbeiten wurden mit dem John Kobal Award und dem Reinhart Wolf Preis ausgezeichnet und in diversen Ausstellungen gezeigt, u. a. in der National Portrait Gallery London.

    Zeitraum der Ausstellung:

    01.06.2018 - 01.12.2018

     

    Öffnungszeiten:

    24 Stunden / Kunst im Öffentlichen Raum

    Karte öffnen

    Adresse: Messeplatz 1, 20357 Hamburg
    Personal Icons Ab Ende Mai 2016 zeigt die Hamburger Kunsthalle aus Anlass ihrer Wiedereröffnung mit Manet – Sehen. Der Blick der Moderne eine Ausstellung der Superlative: Mit Meisterwerken von Édouard Manet (1832-1883) präsentiert sie einen der bedeutendsten Wegbereiter der modernen Malerei, der die Kunst im 19. Jahrhundert wie kein Zweiter revolutioniert hat.
    Leider noch keine Bewertung vorhanden
    Eigene Bewertung schreiben

    Brauchen Sie Hilfe oder möchten
    telefonisch buchen?

    040 - 300 51 701

    Mo - Fr: 09:00 Uhr - 19:00 Uhr
    Sa: 09:00 Uhr - 19:00 Uhr

    Ihre Ergebnisliste wird geladen...
    Bitte haben Sie einen Moment Geduld.

    Ihr Hamburg Tourismus Team