Blue Port Hamburg

  • vergrößern © mediaserver.hamburg.de / Dirk Rußmann, bsc Media
  • Der Blue Port bei den Hamburger Cruise Days vergrößern © C. Spahrbier
  • vergrößern © mediaserver.hamburg.de / C. Spahrbier
  • vergrößern © mediaserver.hamburg.de / Dirk Rußmann, bsc Media

    Bei all dem Wasser, das in und um Hamburg fließt ist eines klar: die Farbe Blau gehört zu Hamburg wie der Hafen oder der Michel. Doch es gibt eine Woche im Jahr, in der Hamburg besonders blau erscheint, die Rede ist vom Blue Port Hamburg. 

    Alle zwei Jahre – im Rahmen der Hamburg Cruise Days – wird das nächtliche Hamburg auf vier Kilometern entlang des Hafens und an den schönsten Wahrzeichen in blaues, geradezu magisches Licht getaucht. Das Lichtprojekt wird 2019 das nächste mal stattfinden.

    Verantwortlich ist der renommierte Lichtkünstler Michael Batz, der anlässlich der Fußball-WM 2006 bereits blaue Lichttore in ganz Hamburg installierte. Seit 2008 stellt sein Kunstprojekt „Blue Port Hamburg“ den Hamburger Hafen auf immer wieder neue Weise dar, erzählt Geschichten und fasziniert die Menschen. Die Lichtquellen ergeben sich hauptsächlich aus Wegelichtern, öffentlicher Beleuchtung oder Gebäudelichtern, die der Künstler atmosphärisch miteinander spielen lässt.

    Mit über 9.000 Licht-Elementen erstrahlt der Hafen an diesen zehn Tage lang nach Einbruch der Dunkelheit in Blau und zieht dabei zunehmend Gebäude und Brücken in seinen Bann. Am Ende steht ein unvergessliches Gesamtkunstwerk, das unweigerlich zu einem nächtlichen Spaziergang an der Elbe einlädt.

    Die besten Events

    ...am, um und beim Wasser

    Ihre Ergebnisliste wird geladen...
    Bitte haben Sie einen Moment Geduld.

    Ihr Hamburg Tourismus Team