Hamburger Ballett-Tage

  • vergrößern © Holger Badekow
  • vergrößern © Holger Badekow
  • vergrößern © Holger Badekow
  • vergrößern © Holger Badekow
  • vergrößern © Holger Badekow
  • vergrößern © Holger Badekow
  • vergrößern © Holger Badekow

    Vom 24. Juni bis zum 08. Juli 2018 zeigt das HAMBURG BALLETT zahlreiche Ballettinszenierungen John Neumeiers, darunter Klassiker wie „Nijinsky“, „Duse“ und „Turangalîla“.

    Das Ballettfestival, das in diesem Jahr zum 44. Mal stattfindet, wird eingeläutet mit der Premiere von John Neumeiers „Beethoven-Projekt“, einem abendfüllenden Werk mit der Musik des großen Komponisten. Das 2020 anstehende Beethoven-Jubiläum sei dabei ein Anreiz für Neumeier gewesen.

    Außerdem können sich die Zuschauer über das Ballett "Anna Karenina" freuen, welches letztes Jahr die Ballett-Tage einläutete, nach dem Roman von Leo Tolstoi und mit der Musik von Tschaykowski und Schnittke.

    44. Hamburger Ballett-Tage

    Mehr Informationen und Ticketbuchung direkt beim Anbieter unter 040 - 35 68 68 oder online www.hamburgballett.de!

    Termine

    • 24. Juni bis 08. Juli 2018

    Karte öffnen

    Adresse: Große Theaterstraße 25, 20354 Hamburg
    Hamburger Ballett-Tage Vom 29. Juni bis zum 13. Juli zeigt das HAMBURG BALLETT fünfzehn Ballette John Neumeiers, darunter die Klassiker wie „Othello“, „Romeo und Julia“ und „Messias.“
    Leider noch keine Bewertung vorhanden
    Eigene Bewertung schreiben
    Ihre Ergebnisliste wird geladen...
    Bitte haben Sie einen Moment Geduld.

    Ihr Hamburg Tourismus Team