Hamburg bei Regen

Was tun bei schlechtem Wetter?

Das Wetter in Hamburg ist viel besser als sein Ruf, aber Regentage gibt es trotzdem zu Genüge. Wenn Sie das nächste Mal in Hamburg zu Besuch sind und sich dunkle Regenwolken am Himmel auftürmen, dann freuen Sie sich über jede Menge spannende und entspannende Unternehmungen, die gerade bei Regenwetter richtig gut tun.

Ideen für Regenwetter

Auch bei "Schietwetter" kann man in Hamburg einiges erleben. Um die Hansestadt bei Regen trockenen Fußes zu durchqueren und trotzdem nichts zu verpassen, lohnt sich eine Rundfahrt mit den Roten Doppeldeckern. Auf der wohl unabhängigsten Stadtrundfahrt können Sie an 28 Stationen ein und aussteigen - von HafenCity bis Altona an vielen hanseatischen Highlights, wie der Speicherstadt, der Elbphilharmonie, den Landungsbrücken oder dem Fischmarkt. Anschließend können Sie in einem der zahlreichen Cafés gemütlich einen Kaffee oder einen Kakao trinken. Auch ein Besuch in den schönsten Thermen Hamburgs eignet sich perfekt für graue Regentage. Oder Sie besuchen einen der vielen Indoor-Flohmärkte, etwa in der Fabrik in Altona oder den Flohmarkt im Kölibri in St. Pauli. Wenn Sie an regnerischen Tagen in Hamburg etwas ganz Außergewöhnliches erleben und dabei auch noch Ihre Sinne schärfen möchten, besuchen Sie die Dunkelausstellung Dialog im Dunkeln oder einen von Hamburgs kniffeligen Escape Rooms. Wir zeigen Ihnen, wie Sie einen Regentag in Hamburg in vollen Zügen genießen können!

Unsere Top 5 Regentipps

Hidden Games - Das Live Escape Game in maritimem Flair auf der RICKMER RICKMERS!

Ein Besuch in den Deichtorhallen Hamburg – der Klassiker für Regenwetter!

Die Seele baumeln lassen in der entspannten Atmosphäre der Bartholomäus-Therme.

Manchmal hilft nur die Flucht nach drinnen - ab in's Musical oder Theater.

Macht euch auf die Suche nach dem besten Café der Hansestadt.



Unsere Trocken-Spots bei Regen in Hamburg

Karte öffnen


Ihre Ergebnisliste wird geladen...
Bitte haben Sie einen Moment Geduld.

Ihr Hamburg Tourismus Team