Altes Land bei Hamburg

Machen Sie einen Ausflug in eines der größten Obstanbaugebiete Europas

© Tourismusverein Altes Land e.V.

Nordische Obsthöfe, rosafarbende Blütenmeere und eine frische Elbbriese - das Alte Land bietet eines der schönsten Ausflugsziele fern ab von der wuchtigen Großstadt Hamburg. Als eines der größten Obstanbaugebiete Nordeuropas ist es nicht nur ein Erholungsort für die Seele, sondern es gibt auch so einiges zu sehen. Das Alte Land ist ein Teil der Elbmarsch und befindet sich im Südwesten von Hamburg. Es ist umringt von Wasserarmen und sanften Wiesen. Besonders schön ist es dort im Frühjahr zur Zeit der Apfelblüte oder zur Kirschenzeit im Juli, wenn die süßen roten Früchte direkt vom Baum gepflückt werden können.

Radeln im Obstparadies

Das Gebiet ist ein Eldorado für Aktivurlauber, besonders Radfahrer kommen auf ihre Kosten. Auf einer Fahrradtour ins Alte Land können Sie die rund 100 Kilometern Haupt- und Nebenflussdeiche des Obstparadieses erkunden und die herrliche Natur genießen. Die reizvollen kleinen Dörfer verzaubern Besucher mit ihren alten Fachwerkhäusern und hübschen Gärten. Gemütliche Cafés laden zu einer entspannten Pause mit einem Stück Kirschkuchen ein und in den Hofläden werden heimische Produkte angeboten. 

Für Familien mit Kindern ist der Elbe-Radwanderbus eine bequeme Möglichkeit das Alte Land zu entdecken. Er führt an der Elbe entlang und verbindet die Orte Horneburg und Balje. Zwischenstrecken können ganz einfach mit dem RadBus überbrückt werden, wenn die kleinen Entdecker zu kaputt vom vielen Strampeln sind. 

Weitere Aktivitäten im Alten Land

Die endlos weite Landschaft des Alten ist auch schön zum Wandern und Spazierengehen. Ein besonderes Erlebnis sind Wanderungen entlang der Obstplantagen, die Besuchern herrliche Ausblicke und Hobbyfotografen viele tolle Motive bieten. Auch die kilometerlangen Deiche laden zu ausgiebigen Wanderungen ein. Am Ufer der Elbe können die riesigen Schiffe bestaunt werden. Die idyllischen Dörfer bieten sich zum Bummeln und Entspannen an. Wer es gemütlich mag, kann eine Tour mit der Kutsche oder dem Planwagen unternehmen. Boßeln ist eine Art Volkssport in der Region und bietet sich als unterhaltsame Abwechslung an. Zwei Mannschaften rollen dabei eine Hartgummikugel über den Weg; wer mit den wenigsten Würfen das Ziel erreicht, hat gewonnen. Altes Land bei Hamburg – abwechslungsreich für Jung und Alt.

© Tourismusverein Altes Land e.V.

Veranstaltungen im Alten Land

© Tourismusverein Altes Land e.V.

Altländer Apfeltage | September bis November 2018

Die Äpfel aus dem Alten Land sind über die Landesgrenzen hinaus bekannt! Daher gebührt ihnen auch ein ganz besonderes Fest: die Altländer Apfeltage. Während der Apfelerntezeit finden viele tolle Veranstaltungen statt, bei denen Sie gleichzeitig auch immer ihren Apfelvorrat wieder auffüllen können!

Das Programm zu den Altländer Apfeltagen 2018

© Tourismusverein Altes Land e.V.

Altländer Blütenfest | Mai 2019

Seit fast vierzig Jahren wird am ersten Maiwochenende im Alten Land traditionell die Blütenkönigin gekrönt! Sie repräsentiert das Alte Land und die Fruchtbarkeit dieses einmaligen Ortes. Mit Festmeile, Festumzug, Konzert und Feuerwerk wird die Blütenkönigin zwei Tage lang gefeiert. 

 

 

© Tourismusverein Altes Land e.V.

Altländer Kirschenwoche | 29. Juni bis 08. Juli 2018

Die Altländer Kirschenwoche findet immer in der ersten Woche im Juli statt - dann, wenn es Zeit ist, die süßen Früchte vom Baum zu pflücken. In dieser Sommerwoche gibt es Führungen, Konzerte, Hoffeste und den Altländer Kirschmarkt in Jork.

 

 


Ihre Ergebnisliste wird geladen...
Bitte haben Sie einen Moment Geduld.

Ihr Hamburg Tourismus Team