Zuckermonarchie

  • vergrößern © Felix Matthies

    Wer die Zuckermonarchie in St. Pauli das erste Mal betritt, der fühlt sich sofort in eine antike Puppenstube versetzt. Die Einrichtung spiegelt wider, was die Küche leistet, nämlich eine bunte, überbordende Vielfalt an köstlichen und herrlich unvernünftigen Speisen.

    © Felix Matthies

    Niedlichkeit hat keine Grenzen: In insgesamt drei Themenzimmern finden wir stilvoll zusammengestelltes Mobiliar aus der Biedermeier- und Jugendstilzeit, gerahmte Bilder an der Wand – und wo das Auge hinschaut Dekorobjekte, bunte Kissen, Vasen, Kronleuchter und dergleichen mehr. Die Einrichtung spiegelt wider, was die Küche leistet, nämlich eine bunte, überbordende Vielfalt an köstlichen und herrlich unvernünftigen Speisen.

    Man spürt sofort, dass die Zuckermonarchie ursprünglich ein Catering-Unternehmen war, denn nicht nur die Qualität, sondern auch die optische Präsentation der Leckereien ist sensationell gut. Und so lassen sich alle Köstlichkeiten auch mitnehmen – oder für Veranstaltungen größere Mengen vorbestellen. Den Schwerpunkt bilden süße Sachen wie Kuchen, Törtchen und Cupcakes in einer riesigen Auswahl. Ganz gleich, ob ein Erdbeer-Champagner-Minitörtchen, hausgemachte Macarons in neun Variationen oder ein Oreo-Cookie-Cupcake:

    Alles schmeckt köstlich und frisch, denn Denise Trage, die Gründerin der Zuckermonarchie, setzt auf Bio-Zutaten und verzichtet so weit wie möglich auf chemische Helferlein oder Konservierungsstoffe.

    Besonders beliebt – und dementsprechend schnell ausgebucht – ist das Wochenendfrühstück: Die opulente Kreation „Katharina die Große“ kommt als dreistöckige Etagere mit Obst und Joghurt im Erdgeschoss, Herzhaftem wie Avocado und edlem Aufschnitt in der ersten Etage sowie einem kalorienreichen Überbau mit Cupcake und Törtchen. Auch hier erfreuen viele kleine Details wie die herzförmige Butter oder das hausgebackene Knäckebrot mit Frischkäse und frischen Sprossen. 

    Das Angebot folgt der Saison: Im Sommer wird so viel wie möglich mit frischem Obst gearbeitet, im Winter setzt Denise Trage auf Lebkuchengewürze, Schokolade und Honig. Ganz gleich, zu welcher Jahreszeit: Wer die Zuckermonarchie verlässt, wird satt und glücklich sein. Soviel ist sicher.

    © Felix Matthies

    Ambiente:
    hell, bunt, abwechslungsreich

    Preise:
    $$

    Auswahl:
    Sehr viel Süßes – und reichhaltiger Wochenendbrunch

    Qualität:
    köstlich und kalorienreich

    Service:
    freundlich

    Tipp:
    gerade am Wochenende unbedingt reservieren. 

    Öffnungszeiten:
    Mi - Fr 11:00 - 19:00 Uhr
    Sa & So 10:00 - 18:00 Uhr

    Zuckermonarchie
    Taubenstr. 15
    20359 Hamburg
    zuckermonarchie.de
    +49 (0) 40 38 63 06 82

    Karte öffnen

    Tipps für dich

    Das gefällt dir bestimmt auch!

    Ihre Ergebnisliste wird geladen...
    Bitte haben Sie einen Moment Geduld.

    Ihr Hamburg Tourismus Team