Saints & Sinners

Mitten auf dem Hamburger Kiez, nur ein paar Schritte von der Reeperbahn entfernt, befindet sich ein Ort, der Burger-Liebhaber und auch Veganer gleichermaßen glücklich macht: das Saints & Sinners St. Pauli.

Was man dort auf den Teller bekommt, ist nicht irgendwas, sondern ausschließlich mit Liebe hausgemachtes Essen. Selbst die Burger-Buns kommen aus dem hauseigenen Backofen. Alle veganen Speisen (zum Beispiel "Pulled Saitan" oder der "Cabbage Burger") werden separat und mit gebührendem Abstand zu allen Fleischgerichten zubereitet. Die Qualität auf dem Teller weiß man als Gast dann auch sehr schnell zu schätzen. Die Burger und Sandwiches strotzen nur so vor Üppigkeit.

Ich persönlich lege jedem Burger Fan den "Hot Beef Burger" ans Herz – mit zusätzlichem Roastbeef und würziger Gravy! Die Side Dishes sind so richtig lecker und auch beim Dessert wird mehr geklotzt als gekleckert. Da liegen dann mal eben zwei üppige, frischgebackene Brownies auf dem Teller, die kaum noch zu schaffen sind. In diesem Kiez-Restaurant kann man eigentlich kaum etwas vermissen, außer vielleicht ein Schlückchen Craft Beer, das leider im Getränkeangebot irgendwie fehlt. Ein kleines Manko, das man dennoch gut verkraften kann.

Die Bedienungen des Saints & Sinners sind, so wie das Essen, eine Klasse für sich und so freundlich, dass man sich sofort gut aufgehoben fühlt. Die Atmosphäre zwischen roten Backstein-Wänden und dunklen Ornament-Tapeten auf der einen Seite und hellem Interieur auf der anderen Seite, ist urgemütlich. Und sollte man nach dem Essen gerne noch etwas mehr Zeit hier verbringen wollen, kann man für einen Absacker an die Bar wechseln, von wo aus man in die Küche luschern kann.

Auch wenn man vielleicht meinen sollte, der Kiez wäre voller Nachtschwärmer ¬– das Saints & Sinners ist auch um 18:00 Uhr schon mal bis auf den letzten Platz besetzt. Eine Reservierung ist also auf jeden Fall empfehlenswert. Und für alle, die noch früher am Tag der Hunger überkommt, hat das Restaurant wochentags auch einen Mittagstisch. Weiterhin noch gut zu wissen: Kartenzahlung ist leider nicht möglich, man sollte also Bargeld in der Tasche haben. Außerdem kann man auf der Homepage des Saints & Sinners St. Pauli online in die Speisekarte schauen und sich schon vorab den Mund wässrig machen.

Ambiente:
angenehm unaufgeregt und rustikal

Preise:
$$

Auswahl:
Gegrilltes und Grünes, fleischig und vegan

Qualität:
verlässlich gut

Service:
fix und freundlich

Tipp:
Süßkartoffel-Fries als Beilage bestellen

Öffnungszeiten:
Mo - Do 12:00 – 15:00 Uhr / 18:00 – 23:00 Uhr
Fr 12:00 – 15:00 Uhr / 17:00 – 23:00 Uhr
Sa - So 17:00 – 23:00 Uhr

Saints & Sinners
Talstraße 29
20359 Hamburg
saintsandsinners-stpauli.de
+49 (0) 40 361 639 11


© Nic Hildebrandt // Luzia Pimpinella

Luzia Pimpinella heißt eigentlich Nicole. Und eigentlich wäre Nicole auch gerne Meeresforscherin geworden. Aber zu unserem Glück berichtet sie auf ihrem Blog nun nicht vom Fischbestand im Nordpazifik, sondern bunt und persönlich aus ihrem kreativen Alltag.

Karte öffnen

Adresse: Talstraße 29, 20359 Hamburg

Tipps für dich

Das gefällt dir bestimmt auch!

Ihre Ergebnisliste wird geladen...
Bitte haben Sie einen Moment Geduld.

Ihr Hamburg Tourismus Team