Alter Schwede

alter-schwede_sonnenaufgang-elbstrand_c-thisisjulia-photography-5
© ThisIsJulia Photography
alter-schwede_sonnenaufgang-elbstrand_c-thisisjulia-photography-3
© ThisIsJulia Photography

Der älteste Einwanderer Hamburgs: der „alte Schwede“. Am Hans-Leip-Ufer liegt ein Findling mit einem Gewicht von fast 220 Tonnen.

Er wurde 1999 bei der Ausbaggerung der Fahrrinne geborgen und verdankt den Namen seiner eiszeitlichen Wanderung aus Skandinavien an die Elbe. Der alte Schwede gehört zu den größten Findlingen Deutschlands.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Das könnte Sie auch interessieren Weitere Empfehlungen

Brahms Kontor

Brahms Kontor

Direkt vis-à-vis der Laeiszhalle steht Hamburgs modernster Klassiker. Das Brahms Kontor ist ein Beispiel expressionistischer Architektur der 20er Jahre und fasziniert durch seine baulichen Kontraste.

Brahms Kontor
© mediaserver.hamburg.de / DoubleVision

Gedenkstätte auf Neuwerk Friedhof der Namenlosen

Auf dem Friedhof der Namenlosen ruhen Schiffbrüchige, deren Identität nicht nachzuweisen war

Friedhof der Namenlosen
hannoverscher_bahnhof_c-2018-thisisjulia-photography-6
© ThisIsJulia Photography

Hannoverscher Bahnhof

Der Gedenkort mit dem Info-Pavillon denk.mal im Lohsepark erinnert an den ehemaligen Hannoverschen Bahnhof, der zwischen 1940 und 1945 den Startpunkt mehrerer Deportationstransporte bildetet.

Hannoverscher Bahnhof

Top-Kundenrezensionen

Keine Bewertungen verfügbar.

Neue Bewertung schreiben

So sieht ihr Text aus

Ihre Bewertung *

Sprachen

Google translator for other languages

Please note that this is an automatic translation.
For better information, you can always switch to the German or English version

Newsletter abonnieren Sie lieben Hamburg? Wir auch.

Wir informieren Sie mit unserem monatlichen Newsletter über aktuelle Angebote und spannende Events. Selbstverständlich kostenlos.

Auf die Merkliste setzen
Merken