+++ Aktuelle Informationen zum Coronavirus +++
Mehr erfahren

Airbus Werksführung

175833-beluga-landing-and-hamburg-port-skyline
© Airbus
161670-east-gate-hamburg
© Airbus
154591-flightline-in-ham-sa-and-lr-march-2014
© Airbus
186810-equipment-installation-hamburg
© Airbus
157692-aerial-hamburg-2014
© Airbus

Eine Airbus Werksführung in Hamburg ermöglicht einen beeindruckenden Einblick in die Montageprozesse der hier hergestellten Flugzeuge.

Der Standort des Airbus-Werkes ist Hamburg-Finkenwerder. Der Rundgang dauert etwa zweieinhalb Stunden und vermittelt den an der Flugtechnik interessierten Besuchern viel Insiderwissen zu Produktion, Entwicklung, Herkunft der verbauten Teile und den damit verbundenen Kosten. Hier werden verschiedene Flugzeugtypen gebaut, die, was die Größe angeht, von der kleinen A318 bis hin zur A380 reichen. Sie sehen die Ausrüstungsmontage und Endmontage der A320 Familie, sowie die Strukturmontage und Innenausstattungshalle der A380.

Bei der Produktion der Flieger zusehen

Der Transfer vom Haupteingang bzw. dem Globetrotter Reisebüro am Osttor der Airbus-Werke ins Werk erfolgt mit einem Shuttlebus. Zunächst erfährt man einiges zur Unternehmensgeschichte, wozu auch ein Film m Besucherpavillon gezeigt wird. Die einzelnen Schritte der Fertigung kann man im Anschluss in den Produktionshallen selbst in Augenschein nehmen, wo die Mitarbeiter an den technischen Details der Maschinen herumschrauben. Hier sieht man das technische Innenleben der Airbusse, das sonst unter der Schale verborgen bleibt. Eine Airbus Werksführung in Hamburg ist interessant für alle Flugzeug- und Technikfans.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Hamburg CARD

Freie Fahrt mit Bus, Bahn und Hafenfähren (HVV) und bis 50% Rabatt bei über 150 touristischen Angeboten

Hamburg CARD

Mehr zum Thema

© ThisIsJulia Photography

Stadtteilportrait Hamburger Süden

Rund um den Harburger Binnenhafen treffen historischer und moderner Baustil aufeinander. Ein bisschen ähnlich der Hamburger HafenCity. Dagegen hat Finkenwerder noch den gemütlichen Charme eines Fischerdorfs - hier entfaltet sich ein ganz anderes Hamburg, mit ländlichen Zügen. Harburg und Finkenwerder sind übrigens ein guter Ausgangspunkt, um auch die Metropolregion Hamburg zu erkunden.

Hamburger Süden

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN Weitere Empfehlungen

Museum der Arbeit
© ThisIsJulia Photography

Museum der Arbeit

Ob Druckerei, Handelskontor oder Hafen, Fischereiverarbeitung oder Hartgummikämme: Im Museum der Arbeit erleben Sie Hamburger Industrialisierungsgeschichte hautnah und lernen die typischen Arbeitsbereiche kennen.

Museum der Arbeit
lee_maas_timo_sommer_wilhelmsburg_veddel_atelierhaus_23_3000px_argb_622
© Lee Maas, Timo Sommer

Kreativitiät pur Atelierhaus23

Im Atelierhaus23 haben Künstler aus unterschiedlichen Strömungen einen Ort der Kreativität geschaffen.

Atelierhaus23
bergedorfer-schloss_hamburger-osten_c-2018-timo-sommer-lee-maas-3
© Timo Sommer, Lee Maas

Hamburgs einziges erhaltenes Schloss Bergedorfer Schloss

Das am Billelauf gelegene Bergedorfer Schloss ist Hamburgs einziges erhalten gebliebenes Schloss. Es beherbergt heute ein Museum. Um 1220 gründete Graf Albrecht von Orlamünde in der gestauten Bille eine Wasserburg, die 1227 an die Herzöge von Sachsen-Lauenburg fiel.

Bergedorfer Schloss

Top-Kundenrezensionen

Keine Bewertungen verfügbar.

Neue Bewertung schreiben

So sieht ihr Text aus

Ihre Bewertung *

Sprachen

Google translator for other languages

Please note that this is an automatic translation.
For better information, you can always switch to the German or English version

Newsletter abonnieren Hamburg-Neuigkeiten und Reisetipps!

Mit unseren regelmäßigen Newslettern erhalten Sie Reisetipps und aktuelle Angebote direkt per E-Mail. Selbstverständlich kostenlos.

© Powell83 – stock.adobe.com
Auf die Merkliste setzen
Merken