Dialog mit der Zeit
© Lindlahr
Dialog mit der Zeit
© Lindlahr
Dialog mit der Zeit
© Lindlahr
Dialog mit der Zeit
© Lindlahr
Dialog mit der Zeit
© Lindlahr

Dialog mit der Zeit

Das Altern erlebbar machen

Bei der neuesten Ausstellung im Dialoghaus steht das Thema Altern im Vordergrund. Senioren-Guides stellen sich den Fragen der BesucherInnen und zeigen, was das hohe Alter zu bieten hat. Dabei werden altersspezifische Einschränkungen für die BesucherInnen erlebbar.

Bei der neuesten Ausstellung im Dialoghaus steht das Thema Altern im Vordergrund. Senioren-Guides stellen sich den Fragen der BesucherInnen und zeigen, was das hohe Alter zu bieten hat. Dabei werden altersspezifische Einschränkungen für die BesucherInnen erlebbar.

Was bedeutet Altern für mich und die Gesellschaft?

Dabei werden altersspezifische Einschränkungen für die BesucherInnen erlebbar. Das Ziel der Ausstellung ist, zum Dialog und Gedankenaustausch anzuregen. Es sollen gemeinsam Antworten auf Fragen wie "Welche Vorstellung habe ich vom Altern?" und "Was bedeutet Altern für mich und die Gesellschaft?" gesucht und gefunden werden. Die Expertinnen und Experten vor Ort sind allesamt Senioren, die 70 Jahre und älter sind. Durch ihre Erfahrungen wissen die Senioren-Guides am besten, was das Leben auch im hohen Alter noch zu bieten hat und welche Perspektiven auch dann noch bestehen. 

Prozess der Alterung steht im Mittelpunkt

Die Ausstellung gliedert sich in sieben Stationen. Diese sind ganz verschieden aufgebaut - es werden beispielsweise Filme gezeigt, um den Alterungsprozess zu verdeutlichen. Im Dialog stellen die Guides ihre Biografie vor, und an den interaktiven Stationen lässt sich physisch und psychisch erfahren, was das Altern mit dem Körper macht. Zum Abschluss wird noch die Frage in den Raum geworfen, wie die Zukunft des Alterns wohl aussehen könnte.

Soziale Nachhaltigkeit erleben

Das Dialoghaus steht für eine Welt ohne Vorurteile. Dabei sollen Besucher durch intensive Eindrücke zu neuen Empfindungen, Denken oder Handeln bewogen werden. Eine positive soziale Haltung, Empathie und ein vorurteilsfreier Umgang miteinander werden angeregt. Dazu beschäftigt das Unternehmen mehr als 60 Prozent gehörlose oder sehbehinderte Mitarbeiter und trägt weltweit dazu bei, dass Sehbehinderte, Blinde oder Gehörlose einen Arbeitsplatz finden.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Hamburg CARD Rabatt

15% Ermäßigung auf den Eintrittpreis*

*Nur mit vorheriger Buchung möglich. Reservierungen unter +49 (0) 40 309 634 0. Die Tickets müssen spätestens 30 Min. vor der gebuchten Tour abgeholt werden.

Hamburg CARD

Freie Fahrt mit Bus, Bahn und Hafenfähren (HVV) und bis 50% Rabatt bei über 150 touristischen Angeboten

Hamburg CARD Green buchen

Hamburg CARD Green

Freie Fahrt mit Bus, Bahn & Hafenfähren und viele Rabatte bei ökologisch & sozial nachhaltigen Angeboten.

JETZT BUCHEN Unsere Hamburg Angebote

4 Nächte zum Preis von 3

  • Übernachtung im Hotel
  • inklusive Frühstück
  • Hamburg CARD - im Wert von 27,50€
4 Nächte zum Preis von 3
Zum Angebot
ab 153,00
<

Mehr zum Thema

© ThisIsJulia Photography

Stadtteilportrait HafenCity & Speicherstadt

Der weltgrößte historische Lagerhauskomplex und UNESCO-Welterbe. Auf der anderen Seite, Richtung Elbufer, blickt man auf die moderne Architektur der HafenCity, die stetig weiterwächst und mit ihr das Stadtbild. Wohin das Auge auch reicht – hier ist er immer ganz präsent – der Blick auf den Hafen.

HafenCity & Speicherstadt

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN Weitere Empfehlungen

Hafenmuseum
© Stiftung historische Museen Hamburg

Die Geschichte der Schifffahrt Hafenmuseum

Hamburgs Geschichte als wichtiger Umschlagspunkt der Schifffahrt kann anhand spannender Führungen und vieler Exponate im authentischen Hafenmuseum erlebt werden.

Hafenmuseum
Hamburger Kunsthalle
© Ralf Sürbaum

Von alten Meistern zur zeitgenössischen Kunst Hamburger Kunsthalle

Die Hamburger Kunsthalle gehört zu den bedeutendsten und größten Kunstmuseen Deutschlands. Ihre erstklassige Sammlung führt die Besucher durch 8 Jahrhunderte. 2019 wird ein runder Geburtstag gefeiert: Vor 150 Jahren wurde die Kunsthalle für die Öffentlichkeit geöffnet.

Hamburger Kunsthalle
Hamburg Dungeon
© ThisIsJulia Photography

100% grauenhafte Unterhaltung Hamburg Dungeon

Bekommen Sie einen Einblick in die dunkle Seite der Hamburger Stadtgeschichte! 100% grauenhafte Unterhaltung: Erleben Sie hautnah die dunklen Seiten der Geschichte der Hansestadt im Hamburg Dungeon

Hamburg Dungeon

Top-Kundenrezensionen

Keine Bewertungen verfügbar.

Neue Bewertung schreiben

So sieht ihr Text aus

Ihre Bewertung *

Sprachen

Google translator for other languages

Please note that this is an automatic translation.
For better information, you can always switch to the German or English version

We process your data in accordance with the provisions of our Data Privacy Statement.

Newsletter abonnieren Sie lieben Hamburg? Wir auch.

Wir informieren Sie mit unserem monatlichen Newsletter über aktuelle Angebote und spannende Events. Selbstverständlich kostenlos.

© Powell83 – stock.adobe.com
Auf die Merkliste setzen
Merken