Informationen zum Coronavirus
Mehr erfahren
Discovery Dock Hamburg
© Discovery Dock
Discovery Dock Hamburg
© Matthias Pens Fotografie
Discovery Dock Hamburg
© Matthias Pens Fotografie
Discovery Dock Hamburg
© Matthias Pens Fotografie
Discovery Dock Hamburg
© Matthias Pens Fotografie

Discovery Dock

Atemberaubend realistisch, faszinierend informativ – im Discovery Dock wird der Hamburger Hafen zum virtuellen Abenteuerspielplatz. Die Erlebniswelt gegenüber der Elbphilharmonie mitten in Hamburgs HafenCity lädt auf spektakuläre Art und Weise dazu ein, die großen und kleinen Abenteuer der unmittelbaren Umgebung hautnah zu erleben.

Ein Rendezvous mit der Wollhandkrabbe, als Zollfahnder Schmugglern auf der Spur oder mit dem Megakran Container manövrieren: Das Discovery Dock schafft damit einen Ort, an dem der Hafen als Herz von Hamburg in seinem ganzen Facettenreichtum zum digitalen und visuellen Erlebnis für Hamburger und Touristen wird. Mit dem vereinten Know-how von Wissenschaft, Wirtschaft, Medien und Stadt tauchen die Besucher in die Lebens-und Arbeitswelt Hafen ein und machen durch Multi-Media-Technologien wie unter anderem Virtual Reality, multisensorische Erlebniswelten und digitales Lernen eine unvergessliche Erfahrung.

Im Discovery Dock kann man nicht nur Entdecken, sondern auch selber Mitmachen

In einer Gruppengröße mit maximal 35 Personen ab ca. 10 Jahren stehen täglich 8 geführte Touren à 50 Minuten zwischen 10 und 18 Uhr zur Verfügung, in denen die Besucher die knapp 300 Quadratmeter große Fläche auf Deutsch und Englisch erleben können. Das Beste: Hier kann man nicht nur Entdecken, sondern auch selber Mitmachen. Viele der multimedialen Stationen funktionieren interaktiv. Der Besucher löst knifflige Aufgaben, um noch intensiver und eindrucksvoller in die Erlebniswelt des Hamburger Hafens einzutauchen. Und wenn es dabei Fragen gibt, helfen erfahrene Guides, die auf Wunsch jederzeit mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Das Discovery Dock ist die weltweit einzige und erste Mixed-Reality-Erlebniswelt

Mitten in der Hamburger HafenCity gelegen, öffnete das Discovery Dock im Mai 2019 seine Pforten. Touristen, technikbegeisterte Menschen und Hafenliebhaber können hier in einer 50-Minütigen Tour durch die knapp 300 Quadratmeter-Fläche Wissenswertes über den Hamburger Hafen erfahren. Für Kinder ist das Discovery Dock ab ca. 10 Jahren geeignet.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Hamburg CARD Rabatt

Eintrittskarten

Mit der Hamburg CARD, der Hamburg CARD Local, der Hamburg CARD Premium oder der Hamburg CARD Premium Plus

15% Ermäßigung auf den Eintrittspreis

Hamburg CARD

Freie Fahrt mit Bus, Bahn und Hafenfähren (HVV) und bis 50% Rabatt bei über 150 touristischen Angeboten

Sorglos Buchen - Kostenfreie Stornierung
Maritimes Kulturerbe
© Escape Filmproduktion

Maritimes Kulturerbe Kultur unbeschwert genießen

  • Übernachtung im Hotel inkl. Frühstück unter Berücksichtigung der Hygiene-Vorschriften
  • Entspannt zu Fuß: Geführter Rundgang durch Speicherstadt
  • Hamburg CARD (3 Tage) - im Wert von 28,40€
Maritimes Kulturerbe
Zum Angebot
ab 129,00

Mehr zum Thema

© ThisIsJulia Photography

Stadtteilportrait HafenCity & Speicherstadt

Der weltgrößte historische Lagerhauskomplex und UNESCO-Welterbe. Auf der anderen Seite, Richtung Elbufer, blickt man auf die moderne Architektur der HafenCity, die stetig weiterwächst und mit ihr das Stadtbild. Wohin das Auge auch reicht – hier ist er immer ganz präsent – der Blick auf den Hafen.

HafenCity & Speicherstadt

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN Weitere Empfehlungen

freilichtmuseum-am-kiekeberg_c-freilichtmuseum-am-kiekeberg-3
© Freilichtmuseum am Kiekeberg

Hier ist Geschichte lebendig! Freilichtmuseum am Kiekeberg

In den Schwarzen Bergen liegt das Freilichtmuseum am Kiekeberg auf einem 12 Hektar großen Freigelände mit 37 historischen Gebäuden, die von der Kultur und der Lebensweise in der Winsener Marsch und der nördlichen Lüneburger Heide erzählen.

Freilichtmuseum am Kiekeberg
Cap San Diego
© ThisIsJulia Photography

Ein Stück Hafenpanorama Cap San Diego

Der weiße Schwan des Südatlantiks - Die "Cap San Diego" wurde 1961 als Frachtschiff gebaut und liegt seit 1986 als Museumsschiff mit festem Liegeplatz an der Überseebrücke in Hamburg.

Cap San Diego
Hamburger Kunsthalle
© Ralf Sürbaum

Von alten Meistern zur zeitgenössischen Kunst Hamburger Kunsthalle

Die Hamburger Kunsthalle gehört zu den bedeutendsten und größten Kunstmuseen Deutschlands. Ihre erstklassige Sammlung führt die Besucher durch 8 Jahrhunderte. 2019 feierte sie runden Geburtstag: Vor 150 Jahren wurde die Kunsthalle für die Öffentlichkeit geöffnet.

Hamburger Kunsthalle

Top-Kundenrezensionen

Keine Bewertungen verfügbar.

Neue Bewertung schreiben

So sieht ihr Text aus

Ihre Bewertung *

Sprachen

Google translator for other languages

Please note that this is an automatic translation.
For better information, you can always switch to the German or English version

Newsletter abonnieren Hamburg-Neuigkeiten und Reisetipps!

Mit unseren regelmäßigen Newslettern erhalten Sie Reisetipps und aktuelle Angebote direkt per E-Mail. Selbstverständlich kostenlos.

© Powell83 – stock.adobe.com
Auf die Merkliste setzen
Merken