Wichtige Informationen für Hamburg-Besucher
Mehr erfahren

Insel Fehmarn Surferparadies in der Ostsee

Insel Fehmarn an der Ostsee
© Ostsee-Holstein-Tourismus e.V.
Insel Fehmarn an der Ostsee
© Ostsee-Holstein-Tourismus e.V.

Die drittgrößte Insel Deutschlands verspricht Sonne, Strand und Meer. Wer einen Tag lang die frische Meeresbrise der Ostsee schnuppern möchte ist auf der Insel Fehmarn richtig. Das Beste: Die Insel ist von Hamburg aus im Nu mit Bahn oder Auto zu erreichen.

Am Strand die Sonne genießen, im Meer baden oder auf dem Surfbrett den Fahrtwind spüren, die Insel Fehmarn hat für alle etwas in petto. Die Sonneninsel in der Ostsee ist ein beliebtes Tagesausflugsziel und der ideale Ort, um abseits der Großstadt neue Kräfte zu tanken.

Inselluft schnuppern

Mit ihrer 78 Kilometer langen Küstenlinie hält die Insel Fehmarn für jeden den passenden Strand parat. Die 20 Strände der Insel bieten Erholung und Abenteuer. Badeurlauber, die die Seele am Sandstrand baumeln lassen wollen, werden im Süden der Insel fündig. Wesentlich rauer sind die Strände im Osten. Hier zeichnen Steilküsten eine eindrucksvolle Küstenlandschaft. Naturstrände, Dünenlandschaften und Binnenseen sind im nördlichen Teil der Insel zu finden.

Paradies für Surfer

Die Insel Fehmarn ist seit vielen Jahren Anlaufstelle für Kite- und Windsurfer. Die unterschiedlichen Surfreviere rund um die Insel eignen sich für Wassersportler aller Könnerstufen. Wer Equipment ausleihen oder einen Surfkurs belegen möchte, kann sich an die ansässigen Surfschulen wenden.

Attraktionen der Insel  

Das Leben auf der Insel spielt sich jedoch nicht nur an der Küste ab. Der zentrale Stadtteil Burg lädt mit seinen zahlreichen Läden, Cafés und Restaurants zum Verweilen ein. Zum Kaffee am Nachmittag sollten sich Besucher der Insel die typischen Kröpel nicht entgehen lassen. Die süßen Hefeteigkugeln zählen zu den kulinarischen Spezialitäten der Insel.

Sehenswert ist außerdem der Jimi-Hendrix-Gedenkstein. Er erinnert an das Love-and-Peace-Festival, welches 1970 auf der Insel ausgetragen wurde. Vor rund 250.000 Menschen trat Musiklegende Jimi Hendrix hier zum letzten Mal auf einem Festival auf.  

Naturliebhaber sollten dem Wasservogelreservat Wallnau einen Besuch abstatten. Das Schutzgebiet zählt etwa 250 verschiedene Vogelarten. Interessierte können das Gebiet eigenständig über den Naturpfad oder mit einer geführten Gruppe erkunden.

Von Hamburg an die Ostsee

Die Insel Fehmarn ist dank der Fehmarnsundbrücke mit dem Festland verbunden und kann mit dem Auto oder der Bahn erreicht werden. Die Reisezeit von Hamburg auf die Insel beträgt rund zwei Stunden.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Hamburg CARD

Freie Fahrt mit Bus, Bahn und Hafenfähren (HVV) und bis 50% Rabatt bei über 150 touristischen Angeboten

Hamburg CARD

Mehr zum Thema

Panoramablick auf Lübeck Richtung Holstentor
© Matthias Pens Fotografie

Einfach mal raus Metropolregion Hamburg

Gehen Sie auf Entdeckungstour durch die Metropolregion Hamburg! Hier erwarten Sie idyllische Seenlandschaften, Küste und Meer, weiten Wiesen und Felder, alte Hansestädte, die schönsten Schlösser und Herrenhäuser im Norden und ganz viel Entspannung.

Metropolregion Hamburg

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN Weitere Empfehlungen

Hamburger Hafen
© ThisIsJulia Photography

Hamburgs maritimste Seite Hamburger Hafen

Rund 8.000 Seeschiffe aus aller Welt laufen jährlich den zweitgrößten Hafen Europas an. Vom Hamburger Kreuzfahrtterminal über die Historische Speicherstadt und die Landungsbrücken bis hin zum modernen Containerhafen duftet es nach Freiheit und nach fernen Ländern.

Hamburger Hafen
Landungsbrücken
© ThisIsJulia Photography

Hamburgs Wasserbahnhof Landungsbrücken

Die schwimmende Anlegestelle – genannt "Landungsbrücken" – ist 700 Meter lang. Von diesem Wasser-"Bahnhof" starten die Hafenrundfahrten, die Hafenfähren und die HADAG-Dampfer nach Finkenwerder, Oevelgönne und Blankenese. Auch imposante Luxuskreuzer legen von Zeit zu Zeit hier an.

Landungsbrücken
St. Michaelis Kirche
© ThisIsJulia Photography

Hamburger Wahrzeichen bekannt als »Michel« St. Michaelis Kirche

Hamburg hat viele große Kirchen – aber nur einen "Michel": Auf seiner Plattform in 83 Meter Höhe bietet sich ein sagenhafter (und luftiger) Blick über Hamburg, den Hafen und das Umland – den sollte man sich nicht entgehen lassen!

St. Michaelis Kirche

Top-Kundenrezensionen

Keine Bewertungen verfügbar.

Neue Bewertung schreiben

So sieht ihr Text aus

Ihre Bewertung *

Sprachen

Google translator for other languages

Please note that this is an automatic translation.
For better information, you can always switch to the German or English version

We process your data in accordance with the provisions of our Data Privacy Statement.

Newsletter abonnieren Hamburg-Neuigkeiten und Reisetipps!

Mit unseren regelmäßigen Newslettern erhalten Sie Reisetipps und aktuelle Angebote direkt per E-Mail. Selbstverständlich kostenlos.

© Powell83 – stock.adobe.com
Auf die Merkliste setzen
Merken