isemarkt_eimsbuettel-eppendorf_c-2018-timo-sommer-lee-maas
© Timo Sommer, Lee Maas
isemarkt_hhlal_c-2017-geheimtipp-hamburg-4
© Geheimtipp Hamburg
isemarkt_hhlal_c-2017-geheimtipp-hamburg-7
© Geheimtipp Hamburg
isemarkt_hhlal_c-2017-geheimtipp-hamburg-5
© Geheimtipp Hamburg
isemarkt_hhlal_c-2017-geheimtipp-hamburg-6
© Geheimtipp Hamburg
isemarkt_hhlal_c-2017-geheimtipp-hamburg-10
© Geheimtipp Hamburg
isemarkt_hhlal_c-2017-geheimtipp-hamburg-3
© Geheimtipp Hamburg
isemarkt_hhlal_c-2017-geheimtipp-hamburg-4
© Geheimtipp Hamburg

Isemarkt

Der Isemarkt in Hamburg lockt an Markttagen bereits seit 1949 rund 6.000 Besucher nach Eppendorf, die für den wöchentlichen Einkauf oder einfach nur zum Bummeln und Klönschnacken unter die Hochbahnbrücke kommen.

Wer früh morgens auf dem Markt seine Wocheneinkäufe erledigt, der sollte in der Theorie eigentlich kein Morgenmuffel sein. Aber zum Hamburger Isemarkt machen sich selbst Langschäfer regelmäßig auf, wenn sie ihren Wocheneinkauf mit frischen, regionalen Produkten aufstocken wollen.

Jeden Dienstag und Freitag verwandelt sich die Isestraße pünktlich zum Anbruch des Tages in ein Paradies aus Marktständen. Das Besondere an dem Lieblingsmarkt der Hamburger ist nicht nur die unglaubliche Vielfalt der Aussteller, sondern auch die besondere Lage: Auf etwa einem Kilometer streckt sich der Isemarkt unter einer Hochbahnbrücke der Linie U3 von der Hoheluftbrücke bis zum Eppendorfer Baum.

Es gibt es nichts, was es nicht gibt

Unter den ca. 200 Händlern gibt es nichts, was es nicht gibt: Vom frischen Fisch, knackigen Äpfeln aus dem Alten Land, bunten Blumen, würzigem Käse, exotischen Teesorten bis hin zu duftenden Kräutern und leckerem Gemüse bekommen Hamburger Genießer hier alles, was sie für ihren Alltag, aber auch für die kleinen Freuden im Leben braucht. Sogar Hamburger Lyrik bekommt man hier geboten – wenn man Glück hat, auch als Live-Performance. 

Bummeln oder Kaffeetrinken

Sollte man jedoch akut nichts Spezielles benötigen, so sei es doch jedem geraten, beim Isemarkt zum Bummeln oder Kaffeetrinken vorbeizuschauen. Inmitten der zahlreichen Händler und Besucher kommt hier nämlich ein ganz besonderes Flair auf, welches auf den rund 100 anderen Wochenmärkten in Hamburg nicht so leicht wiederfinden lässt.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Hamburg CARD

Freie Fahrt mit Bus, Bahn und Hafenfähren (HVV) und bis 50% Rabatt bei über 150 touristischen Angeboten

Jetzt die Hamburg CARD kaufen

Kurz & Knapp

  • Ambiente emsig & hanseatisch
  • Auswahl Alles, was das Marktherz braucht
  • Qualität Feines, lokales Hand- und Hausgemachtes
  • Tipp Am besten so früh wie möglich kommen 

Mehr zum Thema

© instagram.com/iphotography_de

Stadtteilportrait Eimsbüttel & Eppendorf

Hier findet man prächtige Altbaufassaden, bodenständige und exquisite Restaurants sowie schicke Boutiquen und viele kleine inhabergeführte Läden. Während Eppendorf sehr schick und gepflegt ist, gönnt sich Eimsbüttel den Stil der hanseatischen Gelassenheit. Doch beide Viertel bieten viel Wasser und Grünflächen und sind daher als Wohngegend bei Hamburgern – zurecht – äußerst beliebt.

Eimsbüttel & Eppendorf

Das könnte Sie auch interessieren Weitere Empfehlungen

hafencity_sommer-in-der-hafencity-swingtanz_c-2011-elbeflut-thomas-hampel-2
© 2011 ELBE&FLUT Thomas Hampel

Juni bis August 2019 Sommer in der HafenCity

Von Juni bis August darf auf den öffentlichen Plätzen, den Parks und Promenaden in der HafenCity ausgelassen getanzt, gesportelt und Literatur genossen werden. Seit 2005 besteht die Veranstaltungsreihe „Sommer in der HafenCity“, durch die sich der Stadtteil jeden Sonntag zu einem lebendigen Treffpunkt verwandelt.

Sommer in der HafenCity
hafengeburtstag_feuerwerk_c-hamburg-messe-und-congress-romanus-fuhrmann-3
© Romanus Fuhrmann

8. bis 10. Mai 2020 831. HAFENGEBURTSTAG HAMBURG

Jedes Jahr im Mai feiern mehr als eine Million Menschen feiern auf der bunten Hafenmeile entlang der Elbe zwischen HafenCity und dem Museumshafen Oevelgönne den HAFENGEBURTSTAG HAMBURG - das größte Hafenfest der Welt.

831. HAFENGEBURTSTAG HAMBURG
dom_riesenrad-nachtaufnahme_c-2018-thisisjulia-photography-3
© ThisIsJulia Photography

26. Juli bis 25. August 2019 Hamburger DOM

Wenn das große Riesenrad hell im Nachthimmel über St. Pauli leuchtet und blinkt, der Duft von Zuckerwatte und gebrannten Mandeln in der Luft liegt und die Rekommandeure beim Breakdancer laut das Finale ausrufen, dann wissen wir, es ist wieder soweit: Der Hamburger DOM hat seine Tore geöffnet.

Hamburger DOM

Top-Kundenrezensionen

Keine Bewertungen verfügbar.

Neue Bewertung schreiben

So sieht ihr Text aus

Ihre Bewertung *

Sprachen

Google translator for other languages

Please note that this is an automatic translation.
For better information, you can always switch to the German or English version

Newsletter abonnieren Sie lieben Hamburg? Wir auch.

Wir informieren Sie mit unserem monatlichen Newsletter über aktuelle Angebote und spannende Events. Selbstverständlich kostenlos.

Auf die Merkliste setzen
Merken