#BerlinBerlin - von Mauern und Menschen
  • Bühnenkunst & Theater

#BerlinBerlin - von Mauern und Menschen
© Jörg Metzner

Theater Strahl, Berlin

Altersempfehlung: ab 14 Jahren

# Theater für Schulen

 

 

Für Ingo ist die Berliner Mauer alles andere als ein „Wimpernschlag der Geschichte“. 1961, am Tag des Mauerbaus geboren, wird die Errichtung des „Antifaschistischen Schutzwalls“ sein gesamtes Leben in Ost-Berlin bestimmen. Auf seinen Vater wartet er vergebens, denn der lebt längst mit einer neuen Familie in West-Berlin, seine Mutter schweigt und verdrängt und sein Heimatland mauert sich immer weiter ein. Doch als das „Hierbleiben“ für Ingo nicht mehr geht und er endlich „rüber“ darf, ganz legal per Ausreiseantrag, ist der 9. November ´89 und die Grenze ist plötzlich offen.

Vier Theaterautor*innen aus Ost und West, geboren vor und nach der „Wende“, haben in einem kollektiven Schreibprozess ein Stück über das Leben in einer geteilten Stadt entwickelt.
Eine Familiengeschichte in Ost und West stellt die Frage nach dem Sinn von Mauern, die uns trennen und immer wieder neu errichtet werden.
Die Jury des Friedrich-Luft-Preis hat diese „kraftvolle, zeitgeschichtsgetränkte, berührende Inszenierung“ überzeugt. #BerlinBerlin erhält den Friedrich-Luft-Preis für die „beste Berliner und Potsdamer Aufführung des Jahres 2018“.

 

„Jede Mauer ist ein tragischer Fall.
Jede Mauer fällt.
Eine Mauer steht und fällt.
Eine Mauer fällt hin und steht wieder auf.
Eine Mauer stolpert, fällt hin und
steht wieder auf.
Eine Mauer ist komisch.
Eine Mauer, die steht und nicht fällt,
ist nicht komisch.
Eine Mauer, über die man stolpert,
ist komisch.
Eine Mauer, die einen zu Fall bringt,
ist tragisch.“

 

Eine Kooperation mit dem STADEUM.

Dies ist ein Eintrag aus der Veranstaltungsdatenbank für die Metropolregion Hamburg.
Für die Richtigkeit der Daten wird keine Haftung übernommen.
© mediaserver.hamburg.de / DoubleVision

Halepaghen-Bühne

Die Hansestadt Buxtehude am südlichen Rande des Alten Landes im Landkreis Stade in Niedersachsen bietet ein vielfältiges Kulturleben und ist weit über die…

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN Weitere Veranstaltungen

Die fabelhafte Willy Wunder Wirtschaftswunder-Schau
© Oliver Fantitsch

"Die fabelhafte Willy Wunder Wirtschaftswunder-Schau"
  • Theater

  • 11.02.2023
  • 20:00
  • Theater im Forum
Il trittico
© Foto: Dominik Odenkirchen

Il trittico
  • Oper & Operette

  • 12.03.2023
  • 18:00
  • Hamburgische Staatsoper
Josef und Maria
© Bo Lahola

Josef und Maria
  • Theater

  • 09.12.2022
  • 19:30
  • Hamburger Kammerspiele
Textfabrique51 - Lesebühne
© Ellen

Textfabrique51 - Lesebühne
  • Lesungen

  • 19.01.2023
  • 19:30
  • MOTTE – Stadtteil&Kulturzentrum
Golden Girls
© 2022/Tim Behrsing

Golden Girls
  • Theater

  • 24.02.2023
  • 19:30
  • das kleine Hoftheater
SCHNACK Stand-Up
© SCHNACK Stand-Up UG (haftungsbeschränkt)

SCHNACK Stand-Up Comedy im BIRDLAND Jazzclub
  • Comedy

  • 17.01.2023
  • 20:00
  • Birdland Hamburg
Tüdelig in’n Kopp – Als Oma seltsam wurde
© Sinje Hasheider

Tüdelig in’n Kopp – Als Oma seltsam wurde
  • Theater & Bühnenkunst

  • 04.02.2023
  • 15:00
  • Ohnsorg-Theater (Studiobühne)
Ach, diese Lücke, diese entsetzliche Lücke
© 2019, G2 Baraniak

Ach, diese Lücke, diese entsetzliche Lücke
  • Theater

  • 26.01.2023
  • 19:30
  • Altonaer Theater
Die Weihnachtsbäckerei
© Julia Ginsbach

Die Weihnachtsbäckerei
  • Theater

  • 07.12.2022
  • 10:00
  • Schmidts TIVOLI

Sprachen

Google translator for other languages

Please note that this is an automatic translation.
For better information, you can always switch to the German or English version

Newsletter abonnieren Hamburg-Neuigkeiten und Reisetipps!

Mit unseren regelmäßigen Newslettern erhalten Sie Reisetipps und aktuelle Angebote direkt per E-Mail. Selbstverständlich kostenlos.

© Powell83 – stock.adobe.com
Auf die Merkliste setzen
Merken