Demian 14+

Demian 14+
© 2017 / Sinje Hasheider
Demian 14+
© 2017 / Sinje Hasheider
Demian 14+
© 2017 / Sinje Hasheider
Demian 14+
© 2017 / Sinje Hasheider
Demian 14+
© 2017 / Sinje Hasheider
Demian 14+
© 2017 / Sinje Hasheider
Demian 14+
© 2017 / Sinje Hasheider
Demian 14+
© 2017 / Sinje Hasheider
Demian 14+
© 2017 / Sinje Hasheider
Demian 14+
© 2017 / Sinje Hasheider

„Meine Geschichte ist die eines Menschen – nicht eines erfundenen, eines möglichen, eines idealen oder sonstwie nicht vorhandenen, sondern eines wirklichen, einmaligen, lebenden Menschen.“ Dieser einmalige Mensch heißt Emil Sinclair und beginnt seine Erinnerung mit dem Moment, in dem ihm aufgeht, dass die Welt aus zwei Welten besteht: einer heilen, milden und hellen und einer dunklen, die das Verbotene und Gewaltsame beheimatet. Emil, dessen Zuhause die dunkle Seite nicht zu kennen scheint, ist fasziniert von dieser Entdeckung. In Person des Straßenjungen Kromer verfällt er ihr und wird, naiv und unerfahren, auch gleich zu deren Opfer, wäre da nicht Max Demian, der ihn aus Kromers Griff befreit. Demian ist anders als alle, denen Sinclair bisher begegnete. Die beiden verbindet ein geheimes Band, ein Mal, das nur für diejenigen zu erkennen ist, die es tragen. Demian kennt die dunkle und helle Welt und öffnet Sinclairs Blick dafür, dass keine davon zu bevorzugen sei. Er spricht vom freien Willen, davon, dass jeder entscheiden könne, was erlaubt und was verboten sei, davon, dass sich die Zeiten ändern und damit die Regeln. Folgerichtig sei das Absolute nur in sich selbst zu finden. Demian ist Emil einen Schritt voraus. Er scheint dessen Dilemma zu kennen, seine erwachende Sexualität, seinen Hang zur Mystik, seine Unzufriedenheit mit der Konformität des bürgerlichen Daseins, doch scheint er es auch schon gleichsam überwunden zu haben. Vor dem Hintergrund des untergehenden Europas trennen und vereinen sich ihre Wege.

Hermann Hesse veröffentlicht „Demian“ kurz nach Ende des Ersten Weltkrieges. Europa ist untergegangen und mit ihm sein Moral- und Wertekonzept. Eine neue Welt könnte entstehen. Doch wer steht bereit? Hesse zeichnet Sinclairs Weg der Individuation nach. Was macht uns zur Person? Wie biegsam und verführbar sind wir? Gibt es eine mystische Dimension, die uns bestimmt? Wie bereit sind wir, uns in eine Gesellschaft einzupassen und den Weg zu uns gar nicht erst zu versuchen? Und wenn wir versuchen ihn zu gehen, wohin führt er uns eigentlich? Er stellt sich den Fragen des Erwachsenwerdens und des Kampfes ein Mensch zu sein. Moritz Beichl, Absolvent der Regieklasse der Theaterakademie 2017, wird »Demian« inszenieren.

"Der Vogel kämpft sich aus dem Ei. Das Ei ist die Welt. Wer geboren werden will, muss eine Welt zerstören."

Fotos: Sinje Hasheider

Mehr anzeigen Weniger anzeigen
Dies ist ein Eintrag aus der Veranstaltungsdatenbank für die Metropolregion Hamburg.
Für die Richtigkeit der Daten wird keine Haftung übernommen.

Das könnte Sie auch interessieren

Fagus-Werk Alfeld
© UNESCO-Welterbe Fagus-Werk

Auf dem Weg zum Bauhaus

  • 03.10.2019
  • ganztägig
  • Neues Rathaus Celle
rufer-2_juergen-klemme_9
© j.klemme

Ausstellung "Stillleben"

  • 03.10.2019
  • ganztägig
  • Jugendherberge "Zündholzfabrik"
0509-0411-plakat-ein-kleines-stueckchen-heimat-quer
© VHS Ratzeburg

Ausstellung: "Ein Stückchen Heimat - Ratzeburg in Fotoschnipseln

  • 03.10.2019
  • ganztägig
  • Finanzamt Ratzeburg (Foyer)
Hafen-Perspektiven
© Verena Witt

Hafen-Perspektiven - Der Hamburger Hafen aus 54 m Höhe

  • 03.10.2019
  • ganztägig
  • Galerie in der alten Stadtapotheke
Halloween
© Heide Park Resort

Halloween im Heide Park

  • 03.10.2019
  • ganztägig
  • Heide Park Resort
gnasteiners_6
© Andreas Stein

Konzerte im GnaSteiner´s

  • 03.10.2019
  • ganztägig
  • GnaSteiner´s
Moellner Museum
© Jochen Buchholz

Sonderausstellung im Möllner Museum

  • 03.10.2019
  • ganztägig
  • Möllner Museum
a-paul-weber-ungerer-amerika-raum
© A. Paul Weber-Museum

Sonderausstellung: Tomi Ungerer - Graphik & Skulpturen aus der Sammlung Würth (27.09.-24.11.2019)

  • 03.10.2019
  • ganztägig
  • A. Paul Weber-Museum
Das Künstlerhaus des Nachts
© Gerold Ahrens_Künstlerhaus

Tag des Offenen Denkmals im Künstlerhaus Lauenburg: Abschlussausstellung

  • 03.10.2019
  • ganztägig
  • Künstlerhaus Lauenburg/Elbe
18-Stunden-Schwimmen 2019
© DLRG Barmstedt 2019

18-Stunden-Schwimmen 2019

  • 03.10.2019
  • 00:01
  • Barmstedter Badewonne

Sprachen

Google translator for other languages

Please note that this is an automatic translation.
For better information, you can always switch to the German or English version

Newsletter abonnieren Sie lieben Hamburg? Wir auch.

Wir informieren Sie mit unserem monatlichen Newsletter über aktuelle Angebote und spannende Events. Selbstverständlich kostenlos.

Auf die Merkliste setzen
Merken