Social Design

84d97d9eb0_56121a445f_1
© Andreas Spiess, SOLARKIOSK AG

Bewohnerfreundliche Städte, Initiativen zur Integration von geflüchteten Menschen, ein Webstuhl zur Existenzgründung oder ein Solarkiosk für die lokale Stromversorgung: Social Design bedeutet Gestaltung für die Gesellschaft und mit der Gesellschaft. Das Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg (MKG) präsentiert ab dem 29. März 2019 in der Ausstellung Social Design 25 internationale Projekte aus den Bereichen Urbaner Raum und Landschaft, Wohnen/Bildung/Arbeit, Produktion, Migration, Netzwerke und Umwelt. Die Entwürfe reichen von neuen Infrastrukturen und der Rückeroberung der Städte durch ihre Bewohner*innen über das Haus zum Selberbauen bis zum Filter für sauberes Wasser. Sie zeigen einen Ausschnitt aus der Bandbreite an gegenwärtigen Betätigungsfeldern des Social Design und erklären somit einen allgegenwärtigen, aber immer noch unscharfen Begriff des Design. Die Folgen der global agierenden Wachstumsökonomie werden für Menschen und Umwelt immer gravierender. Social Design stellt sich dem zunehmenden Ungleichgewicht in Bezug auf Ressourcen, Produktionsmittel und Zukunftschancen und setzt auf einen neuen, gleichberechtigten Austausch zwischen Individuum, Zivilgesellschaft, Staat und Wirtschaft auf der Basis von Dialog und Partizipation. Immer geht es dabei auch um die Emanzipation aller Beteiligten in Verbindung mit Freiheit, Gemeinschaft und Gerechtigkeit. Wie auch schon in früheren Krisenzeiten stehen die Entwicklung einer weltoffenen sozialen Kultur und die Neugestaltung von sozialen Systemen, Lebens- und Arbeitsumgebungen, die eine Welt als Ganzes im Blick haben, zur Diskussion. Vor diesem Hintergrund entwickeln Architekt*innen, Designer*innen, Handwerker*innen und Ingenieur*innen Lösungsansätze. Ihrer Auswahl zugrunde liegen Kriterien wie etwa die soziale und gestalterische Qualität des Projekts, die Transparenz des damit verbundenen Prozesses, der Dialog mit den projektbeteiligten Menschen und deren Partizipation, ihr Empowerment im Sinne eines Aufbaus eigener Existenzgrundlagen, die Transformation gesellschaftlicher Bedingungen und die Nachhaltigkeit der Initiativen. Im integrierten Forum bezieht die Ausstellung zudem Wissen, Meinungen und Ideen von Besucherinnen und Besuchern mit ein.

 

Mehr anzeigen Weniger anzeigen
Dies ist ein Eintrag aus der Veranstaltungsdatenbank für die Metropolregion Hamburg.
Für die Richtigkeit der Daten wird keine Haftung übernommen.

Das könnte Sie auch interessieren

0509-0411-plakat-ein-kleines-stueckchen-heimat-quer
© VHS Ratzeburg

Ausstellung: "Ein Stückchen Heimat - Ratzeburg in Fotoschnipseln

  • 22.10.2019
  • ganztägig
  • Finanzamt Ratzeburg (Foyer)
Hafen-Perspektiven
© Verena Witt

Hafen-Perspektiven - Der Hamburger Hafen aus 54 m Höhe

  • 22.10.2019
  • ganztägig
  • Galerie in der alten Stadtapotheke
Moellner Museum
© Jochen Buchholz

Sonderausstellung im Möllner Museum

  • 22.10.2019
  • ganztägig
  • Möllner Museum
a-paul-weber-ungerer-amerika-raum
© A. Paul Weber-Museum

Sonderausstellung: Tomi Ungerer - Graphik & Skulpturen aus der Sammlung Würth (27.09.-24.11.2019)

  • 22.10.2019
  • ganztägig
  • A. Paul Weber-Museum
rufer-2_juergen-klemme_10
© j. klemme

Verbindung(s)Wege der Kunst

  • 22.10.2019
  • ganztägig
  • Marktplatz Lauenburg
Re_Interpreted
© Paul Schimweg / MARKK

Fotoausstellung Re-Interpreted

  • 22.10.2019
  • 06:00
  • Jungfernstieg
© Tobias Friedrich

OPEN ART Ausstellung - Tobias Friedrich "BELOW SURFACE"

  • 22.10.2019
  • 06:00
  • Überseeboulevard
Gewächshaus des Botanischen Sondergartens Wandsbek
© Helge Masch

Geh dahin, wo der Pfeffer wächst ...

  • 22.10.2019
  • 07:00
  • Botanischer Sondergarten Wandsbek
Gerit Grube mit Bild "Wider die Vernunft"
© Gerit Grube

Ausstellung Gerit Grube - Wider die Vernunft

  • 22.10.2019
  • 08:00
  • Musikschule Salzhausen

Sprachen

Google translator for other languages

Please note that this is an automatic translation.
For better information, you can always switch to the German or English version

We process your data in accordance with the provisions of our Data Privacy Statement.

Newsletter abonnieren Sie lieben Hamburg? Wir auch.

Wir informieren Sie mit unserem monatlichen Newsletter über aktuelle Angebote und spannende Events. Selbstverständlich kostenlos.

Auf die Merkliste setzen
Merken