Die Jagdgesellschaft
  • Theater

Die Jagdgesellschaft
© 2022 / Matthias Horn
Die Jagdgesellschaft
© 2022 / Matthias Horn
Die Jagdgesellschaft
© 2022 / Matthias Horn
Die Jagdgesellschaft
© 2022 / Matthias Horn
Die Jagdgesellschaft
© 2022 / Matthias Horn
Die Jagdgesellschaft
© 2022 / Matthias Horn
Die Jagdgesellschaft
© 2022 / Matthias Horn
Die Jagdgesellschaft
© 2022 / Matthias Horn
Die Jagdgesellschaft
© 2022 / Matthias Horn

Die Welt als Bühne – was für eine Komödie: Es ist die große Kraft des Dichters Thomas Bernhards und des Regisseurs Herbert Fritsch, den letzten Dingen mit lautem Gelächter zu begegnen. Tatsächlich ist der Schauplatz ein Bild der Welt: ein gigantisches Waldgebiet, zerfressen von Käfern, unmerklich noch, aber bald schon wird alles abgeholzt.

Kunst und Politik, ein Schriftsteller und ein hoher Militär treffen aufeinander, dazwischen eine Frau. Der Wald gehört dem fast blinden General, der schon vor Stalingrad ein General war und jetzt als graue Eminenz auf dem Gipfel der Staatsmacht zu stehen scheint. Jemand, der diese Welt regiert, der aber nichts weiß von seinem grauen Star, vom Krebs im Körper und von den Käfern, die sein Reich zernagen, den Tieren im Verborgenen. Seine Frau, die Generalin, und der Freund des Hauses, ein geliebter und gehasster Schriftsteller, spielen Karten. Sie warten auf die Ankunft des Hausherrn und seiner politischen Entourage, es scheint nicht der erste Tag zu sein, der so verläuft – aber es könnte gut der letzte werden. Lange wurde das Unheilbare versteckt, jetzt drängt es hervor. Noch einmal bricht der General auf zur Jagd, mit scharfer Munition, und will es wissen.
Aber General und Schriftsteller sind nicht einfach Gegenspieler, sie sind Feinde, die ihre Gemeinsamkeiten neu entdecken. „Die Wege in der Politik sind die gleichen Wege / wie die Wege in der Kunst / sie sind mit Rücksichtslosigkeit / und mit Brutalität gepflastert“, heißt es in einem anderen Stück des Autors entgegen dem gutmenschlichen Mainstream.
Thomas Bernhard hat selbst »Die Jagdgesellschaft« wiederholt als eine der gelungensten seiner Dichtungen bezeichnet.

FerienPassSchauSpielHaus
Bei der Vorstellung am 21/5 erhalten Sie mit dem FerienPassSchauSpielHaus 50% Rabatt auf den regulären Kartenpreis. [Mehr Infos zum Ferienpass…]https://www.schauspielhaus.de/de_DE/vorteile#ferienpass


Fotos: Matthias Horn

Mehr anzeigen Weniger anzeigen
Dies ist ein Eintrag aus der Veranstaltungsdatenbank für die Metropolregion Hamburg.
Für die Richtigkeit der Daten wird keine Haftung übernommen.
Deutsches Schauspielhaus
© ThisIsJulia Photography

Deutsches Schauspielhaus

Kultur in klassischer Atmosphäre genießen – im Deutschen Schauspielhaus wird den alten Meistern in neuen Inszenierungen wieder Leben eingehaucht.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN Weitere Veranstaltungen

Mittwochs um 6
© Adobe Stock

Mittwochs um 6 - Es geht wieder los!
  • Lesungen

  • 08.06.2022
  • 18:00
  • Buchhandlung Hornbostel
Film mit Livekochshow: Aus fernen To?pfen
© Holger Stueve

Film mit Livekochshow: Aus fernen To?pfen
  • Comedy

  • 22.05.2022
  • 19:00
  • MOTTE – Stadtteil&Kulturzentrum
Hochzeit in Schwarz
© World of Dinner

Krimidinner - Das Original: Hochzeit in Schwarz
  • Theater

  • 01.10.2022
  • 19:00
  • Kleinhuis' Hotel Baseler Hof
Meike Werkmeister
© (c) Ulrike Schacht

Meike Werkmeister liest aus "Das Glück riecht nach Sommer"
  • Lesungen

  • 18.05.2022
  • 19:00
  • Dörpschün Salzhausen
Zinnober - die Lesebühne
© Clara Posch

ZINNOBER - Geschichten für glänzende Zeiten
  • Lesungen

  • 27.10.2022
  • 20:00
  • Zinnschmelze
Poetry Slam: Flüstertüte
© Hannah Dietz

Poetry Slam: Flüstertüte
  • Lesungen

  • 28.10.2022
  • 20:00
  • MOTTE – Stadtteil&Kulturzentrum
Es braucht LöwenHERZEN
© TheaterDeck

Die Brüder Löwenherz
  • Theater

  • 15.05.2022
  • 16:30
  • Theaterdeck Hamburg
Poetry Slam: Flüstertüte
© Hannah Dietz

Poetry Slam: Flüstertüte
  • Lesungen

  • 24.06.2022
  • 20:00
  • MOTTE – Stadtteil&Kulturzentrum
Kerstin Gier
© (c) Gaby Gerster

Kerstin Gier liest aus "Vergissmeinnicht"
  • Lesungen

  • 09.06.2022
  • 18:00
  • Filmpalast Lüneburg
jan_off_pic1_suedlese_2022_by_svetlana_matiouk
© Svetlana Matiouk

Jan Off / Liebe, Glaube, Hohngelächter - Suedlese 2022 // Marias Ballroom
  • Lesungen

  • 16.06.2022
  • 20:00
  • Marias Ballroom

Sprachen

Google translator for other languages

Please note that this is an automatic translation.
For better information, you can always switch to the German or English version

Newsletter abonnieren Hamburg-Neuigkeiten und Reisetipps!

Mit unseren regelmäßigen Newslettern erhalten Sie Reisetipps und aktuelle Angebote direkt per E-Mail. Selbstverständlich kostenlos.

© Powell83 – stock.adobe.com
Auf die Merkliste setzen
Merken