Informationen zum Coronavirus
Mehr erfahren

"Die Kinder der Operation Shamrock"
  • Ausstellungen

Die Kinder der Operation Shamrock
© Fotograf Sidarta Corral

„Die Kinder der Operation Shamrock“


Eine Ausstellung über deutsche Kinder, die nach dem 2. Weltkrieg von irischen Familien aufgenommen wurden.

 


Operation Shamrock war die Bezeichnung einer Aktion, die deutsche Kinder nach Irland brachte. Größtenteils 1946 wurden über 450 kränkelnde, unterernährte und oftmals traumatisierte Kinder aus dem kriegszerstörten Deutschlandnach Irland geschickt. Die meisten der Kinder kehrten später in ihre Heimatländer zurück, aber einige wurden von ihren irischen Gastfamilien adoptiert. Ungefähr 50 von ihnen blieben für immer in Irland.


Die Ausstellung "Die Kinder der 'Operation Shamrock'“ ist den Kindheitserinnerungen von 20 Menschen gewidmet, die ihre prägenden Jahre in dem bitter armen, aber umso herzlicheren und gastfreundlichen Irland verbracht haben. Heute sind diese „Kinder“ um die 80 Jahre alt


Ihre Geschichten sind nicht nur bewegend, sondern vor allem authentisch und geben einen Einblick in diese besondere Geste von Mitgefühl und deutsch-irischer Freundschaft. Die Erinnerungen der Protagonisten bieten viel Diskussionsstoff: Was macht Identität aus? Was gab den Kindern innere Stabilität? Worunter litten sie? War Deutschland nach einem dreijährigen Aufenthalt in Irland noch Heimat? Wie war der Wiederanfang in Deutschland, auch mit der eigenen Familie? Wie wurden die Lebenswege der "Shamrock Kinder" und die ihrer Gastgeber durch die Aktion geprägt? Was bewegte die Gastgeber in einem der ärmsten Länder Europas zu ihrer Einladung? Auch die Gesichter der „Shamrock Kinder“ zeigen die Spuren eines bewegten Lebens und sind darum essentieller Teil der Ausstellung.


Die deutsch-amerikanische Journalistin Monica Brandis kuratierte die Ausstellung, der mexikanische Fotograf Sidarta Corral porträtierte die Protagonisten.


„Die Kinder der Operation Shamrock“ wurde mittlerweile in Dublin, Berlin, München, Köln, Würzburg, Siegen, Warendorf und Bonn gezeigt und erfreut sich regen Interesses der Öffentlichkeit und der Medien.


Die Ausstellung befindet sich im Kreuzgang des Klosters und kann im Anschluss an die reguläre Klosterführung besichtigt werden.

Es ist auch möglich, nur die Ausstellung zu besichtigen. Der Eintritt ist frei, es wird um eine Spende gebeten


___________________________________________________________________


Veranstalter: evangelisch-lutherischer Kirchenkreis Lüneburg


Ausstellungsdauer:


9. September 2021 – 31.Oktober 2021


Di. – Sa. 10:30 – 12:30 Uhr und 14:30-17:30

So 11:30 – 13 Uhr und 14:30-17:30 Uhr


Ab 15. Oktober eingeschränkte Öffnungszeiten.

Wegen Corona können sich die Öffnungszeiten kurzfristig ändern.


Infos dazu unter www.kloster-luene.de


Ansprechpartnerin: Katrin Schwier, anmeldung@kirchenkreis-lueneburg.de

Mehr anzeigen Weniger anzeigen
Dies ist ein Eintrag aus der Veranstaltungsdatenbank für die Metropolregion Hamburg.
Für die Richtigkeit der Daten wird keine Haftung übernommen.
Kloster Lüne Innenhof
© Enno Friedrich

Kloster Lüne

Unweit des Zentrums der historischen Salz- und Hansestadt Lüneburg liegt Kloster Lüne in einer malerischen Grünanlage mit altem Baumbestand, Streuobstwiesen,…

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN Weitere Veranstaltungen

spoetter_210928-111148-43_crop
© Dietmar Ullrich

Zur Sache - Bilder 2007 - 2020 von Dietmar Ullrich
  • Vernissagen

  • 14.11.2021
  • 11:30
  • Schloss Reinbek
© Bibelschule Brake e.V.

Verlegt - Bibelausstellung „abgestaubt.“ Gemeinde am Moordamm
  • Ausstellungen

  • 30.05.2022
  • 14:00
  • Evangelisch Freikirchliche Gemeinde Bad Oldesloe
k-rina_style_1
© Karina Schaper

Ausstellung "Multimedial – bunt – K-RinaStyle", Karina Schaper
  • Ausstellungen

  • 14.10.2021
  • 09:00
  • Kulturhaus Wienhausen
Dioramen aus der Sammlung Jürgen Glanz
© Stiftung Historische Museen Hamburg

Dioramen aus der Sammlung Jürgen Glanz
  • Dauerausstellungen

  • 14.10.2021
  • 10:00
  • Altonaer Museum
Hamburg im 20. Jahrhundert
© Stiftung Historische Museen Hamburg

Hamburg im 20. Jahrhundert
  • Dauerausstellungen

  • 14.10.2021
  • 10:00
  • Museum für Hamburgische Geschichte
50er Schuppen
© Stiftung Historische Museen Hamburg

50er Schuppen
  • Dauerausstellungen

  • 14.10.2021
  • 10:00
  • Hafenmuseum
© Das AgenturHaus GmbH

LebensArt Weihnachtswelt auf Gut Brook
  • Ausstellungen

  • 26.11.2021
  • 10:00
  • Gut Brook
Jenisch Haus
© Stiftung Historische Museen Hamburg

Jenisch Haus
  • Dauerausstellungen

  • 14.10.2021
  • 10:00
  • Jenisch Haus
k-rina_style
© Karina Schaper

Finissage "Multimedial – bunt – K-RinaStyle", Karina Schaper
  • Vernissagen
  • Ausstellungen

  • 20.11.2021
  • 16:00
  • Kulturhaus Wienhausen
hablik-affenbaum-wenzel-hablik-stiftung
© Wenzel Hablik, Affenbaum,o.J. Foto: Wenzel-Hablik-Stiftung Itzehoe

„Die Hauptsache dabei ist Fantasie“ Wenzel Hablik. Tuschemalerei
  • Ausstellungen

  • 14.10.2021
  • 14:00
  • Wenzel-Hablik-Museum

Sprachen

Google translator for other languages

Please note that this is an automatic translation.
For better information, you can always switch to the German or English version

Newsletter abonnieren Hamburg-Neuigkeiten und Reisetipps!

Mit unseren regelmäßigen Newslettern erhalten Sie Reisetipps und aktuelle Angebote direkt per E-Mail. Selbstverständlich kostenlos.

© Powell83 – stock.adobe.com
Auf die Merkliste setzen
Merken