Ein Sommernachtstraum
  • Ballett & Tanz

Ein Sommernachtstraum
© Foto: Kiran West

Neumeiers Tanzfassung des Shakespeare-Stückes über die Irrungen und Wirrungen der Liebe hat über drei Jahrzehnte nach seiner Uraufführung nichts an Frische verloren. Mit seiner Auswahl der Musik, die von Mendelssohn Bartholdy über György Ligeti zu traditioneller Drehorgelmusik reicht, zeigt John Neumeier seine dramaturgische Sensibilität, indem er drei unterschiedliche Musikstile in seine choreografische Erzählung einbindet.


Musik: Felix Mendelssohn Bartholdy, György Ligeti und traditionelle mechanische Musik
Choreografie, Inszenierung und Lichtdesign: John Neumeier
Bühnenbild und Kostüme: Jürgen Rose

2 Stunden 30 Minuten | 1 Pause
1. Teil: 75 Minuten, 2. Teil: 50 Minuten

URAUFFÜHRUNG:
Hamburg Ballett, Hamburg, 10. Juli 1977

ORIGINALBESETZUNG:
Hippolyta/Titania: Zhandra Rodriguez
Theseus/Oberon: François Klaus
Philostrat/Puck: Kevin Haigen
Hermia: Magali Messac
Helena: Marianne Kruuse
Lysander: Ivan Liska
Demetrius: Tanju Tüzer
Zettel/Pyramus: Max Midinet
Flaut/Thisbe: Richard Gibbs

GASTSPIELE:
1978 Stuttgart, Frankfurt-Hoechst, München, Leverkusen 1979 Warschau, Paris, Köln 1980 Luxemburg, Mannheim, Bukarest, Lausanne, Bregenz, Wiesbaden, Brüssel 1981 Sao Paulo, Rio de Janeiro, Buenos Aires, Sankt Petersburg 1983 New York, Venedig, Dortmund 1984 Toronto, Ottawa, Chicago (Ravinia Festival) 1986 Tokio, Sendai, Yokohama, Nagoya, Osaka, Kita-Kyushu 1990 Ludwigshafen, Stuttgart, Taormina, Schwerin 1991 Belfast 1993 Frankfurt-Hoechst 1997 Hannover 1999 Hongkong, Shanghai, Beijing 2000 Prag, Baden-Baden 2011 Gütersloh 2012 Baden-Baden, Brisbaine 2014 San Francisco 2015 Salzburg 2021 Baden-Baden

IM REPERTOIRE:
Ballet de l'Opéra National de Paris
Bolschoi-Ballett
Houston Ballet
Königlich Dänisches Ballett
Königlich Schwedisches Ballett
Polish National Ballet
Wiener Staatsballett

Dies ist ein Eintrag aus der Veranstaltungsdatenbank für die Metropolregion Hamburg.
Für die Richtigkeit der Daten wird keine Haftung übernommen.
Hamburgische Staatsoper
© ThisIsJulia Photography

Hamburgische Staatsoper

Besucher Hamburgs, welche auf der Suche nach hochklassiger Opernunterhaltung sind, werden in der altehrwürdigen Hamburgischen Staatsoper mit grandiosen…

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN Weitere Veranstaltungen

Chorleiter Folarin Omishade
© AfroGospel

AfroGospel Workshops
  • Singen & Musizieren
  • Seminare & Workshops

  • 10.02.2023
  • 19:00
  • Erlöserkirche Borgfelde
Fischer & Jung
© Achim Hehn

Fischer & Jung
  • Comedy

  • 17.03.2023
  • 20:00
  • Theater im Fischereihafen
Die Präsidentinnen
© 2018 / Thomas Aurin

Die Präsidentinnen
  • Theater

  • 17.12.2022
  • 19:30
  • DeutschesSchauSpielHausHamburg (Malersaal)
Musical meets Dinner
© Hans Neblung

Musical meets Dinner
  • Theater

  • 13.01.2023
  • 18:00
  • Salondampfer Hansa
Hamburger Polizeichor / Bundespolizeiorchester Hannover
© Magazin Infinity

Polizeichor Hamburg / Frühlingskonzert
  • Oper & Operette

  • 13.05.2023
  • 19:00
  • Laeiszhalle (Großer Saal)
Hamburger werden in 90 Minuten
© 2020 / Martina Denker

Hamburger werden in 90 Minuten
  • Kabarett

  • 12.12.2022
  • 19:30
  • Theaterschiff Hamburg
SCHNACK Stand-Up
© SCHNACK Stand-Up UG (haftungsbeschränkt)

SCHNACK Stand-Up Comedy im BIRDLAND Jazzclub
  • Comedy

  • 28.03.2023
  • 20:00
  • Birdland Hamburg
La Bohème
© La Bohème

La Bohème
  • Oper & Operette

  • 03.01.2023
  • 19:30
  • Hamburgische Staatsoper
Eine neue, norddeutsche Komödie
© Oliver Fantitsch

Eine neue, norddeutsche Komödie
  • Theater

  • 16.04.2023
  • 19:30
  • Ohnsorg-Theater
"H" 100 seconds to midnight
© Thalia Theater

Die Vernunft der Zuversicht
  • Theater

  • 29.01.2023
  • 11:00
  • Thalia Theater

Sprachen

Google translator for other languages

Please note that this is an automatic translation.
For better information, you can always switch to the German or English version

Newsletter abonnieren Hamburg-Neuigkeiten und Reisetipps!

Mit unseren regelmäßigen Newslettern erhalten Sie Reisetipps und aktuelle Angebote direkt per E-Mail. Selbstverständlich kostenlos.

© Powell83 – stock.adobe.com
Auf die Merkliste setzen
Merken