Il trittico
  • Oper & Operette

Il trittico
© Foto: Dominik Odenkirchen

Drei Geschichten, die unterschiedlicher nicht sein könnten: Eine Erbschleicherkomödie im Florenz des 13. Jahrhunderts, die Dantes Göttlicher Komödie entlehnt ist, ein Eifersuchtsdrama im Pariser Kleinbürgermilieu und schließlich die Tragödie einer jungen Frau, die um ihr Leben und ihr Kind betrogen wird. Bei allen Gegensätzen kreisen die drei Werke um die ewigen Fragen nach Liebe, nach Wahrheit, nach der Chance auf ein eigenes, selbstbestimmtes Leben. Gegen den Widerstand seines Verlegers Giulio Ricordi konnte Puccini den Plan eines musikalischen Triptychons über viele Jahre nicht durchsetzen, und erst nach dessen Tod wagte der Komponist das Experiment, drei Einakter zu einem Opernabend zu verbinden, die Lust am Neuen prägt auch die Musik. Schiffssirenen, Motorhupen, ein verstimmter Leierkasten werden in Il tabarro atmosphärisch collagiert. Dissonanzen und zeitgenössische Tanzrhythmen schleichen sich in Gianni Schicchi ein. Suor Angelica wird ausschließlich von Frauenstimmen geprägt – das galt lange als Manko dieser Oper und erscheint uns heute umso wegweisender. Die Geschichte einer jungen Mutter, die von der engstirnigen Moral ihrer bigotten Familie in den Selbstmord getrieben wird, bildet in unserer Neuproduktion das Finale. Il trittico ist Puccinis letztes vollendetes Werk, ein dramaturgisches Experiment, das an der Schwelle der musikalischen Moderne steht.



Musikalische Leitung: Giampaolo Bisanti/
Leonardo Sini (21. März)
Inszenierung: Axel Ranisch
Bühne und Video: Falko Herold
Kostüme: Alfred Mayerhofer
Licht: Michael Bauer
Dramaturgie: Ralf Waldschmidt
Chor: Eberhard Friedrich
Kinder- und Jugendchor: Luiz de Godoy

Dies ist ein Eintrag aus der Veranstaltungsdatenbank für die Metropolregion Hamburg.
Für die Richtigkeit der Daten wird keine Haftung übernommen.
Hamburgische Staatsoper
© ThisIsJulia Photography

Hamburgische Staatsoper

Besucher Hamburgs, welche auf der Suche nach hochklassiger Opernunterhaltung sind, werden in der altehrwürdigen Hamburgischen Staatsoper mit grandiosen…

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN Weitere Veranstaltungen

Alice im Wunderland
© © Krafft Angerer

Alice im Wunderland
  • Theater

  • 05.12.2022
  • 11:00
  • Thalia Theater
SCHNACK Stand-Up
© SCHNACK Stand-Up UG (haftungsbeschränkt)

SCHNACK Stand-Up Comedy im BIRDLAND Jazzclub
  • Comedy

  • 17.01.2023
  • 20:00
  • Birdland Hamburg
Pettersson und Findus
© Sebastian Brauer

Pettersson und Findus | Theater Fingerhut
  • Theater

  • 25.03.2023
  • 15:00
  • Hamburger Puppentheater
HAFENBÜHNE
© PIERDREI Hotel HafenCity Hamburg

Adventslesung für Kinder & Familien
  • Lesungen

  • 10.12.2022
  • 15:00
  • HAFENBÜHNE
TÖRN Cup - Der Hamburger Maestro?
© Jörg Böh

TÖRN Cup - Der Hamburger Maestro?
  • Theater

  • 03.03.2023
  • 20:15
  • MOTTE – Stadtteil&Kulturzentrum
Il Turco in Italia
© 2005 Karl Forster

Il Turco in Italia
  • Oper & Operette

  • 05.02.2023
  • 18:00
  • Hamburgische Staatsoper
Martin Fromme ? Glückliches Händchen
© MartinFromme

Martin Fromme ? Glückliches Händchen
  • Kabarett

  • 15.12.2022
  • 20:00
  • FZS – Freizeitzentrum Schnelsen
Aschen Puttel
© (c) G2 Baraniak

Aschen Puttel
  • Theater

  • 09.12.2022
  • 16:00
  • Komödie Winterhuder Fährhaus
Lady Macbeth von Mzensk
© Foto: Dominik Odenkirchen

Lady Macbeth von Mzensk
  • Oper & Operette

  • 22.01.2023
  • 18:00
  • Hamburgische Staatsoper
Wahnsinn trifft Methode - Das Talk-Labor „Alles wird gut!?“
© Oliver Fantitsch

Wahnsinn trifft Methode - Das Talk-Labor „Alles wird gut!?“
  • Theater

  • 23.01.2023
  • 19:30
  • Ernst Deutsch Theater

Sprachen

Google translator for other languages

Please note that this is an automatic translation.
For better information, you can always switch to the German or English version

Newsletter abonnieren Hamburg-Neuigkeiten und Reisetipps!

Mit unseren regelmäßigen Newslettern erhalten Sie Reisetipps und aktuelle Angebote direkt per E-Mail. Selbstverständlich kostenlos.

© Powell83 – stock.adobe.com
Auf die Merkliste setzen
Merken