Philharmonisches Kammerkonzert
  • Klassik

© Claudia Höhne

Es gilt als die anspruchsvollste Gattung der Instrumentalmusik und Königsklasse der Musik schlechthin: Das Streichquartett. Der besondere Reiz für Komponist:in und Interpret:in liegt in der Balance zwischen Individualismus und Gesamtklang, zwischen solistischen Höhenflügen und gemeinschaftlicher Viersamkeit. Dass das Streichquartett dabei auch das Potenzial des größtmöglichen künstlerischen Ausdrucks innehat, beweist eindrucksvoll das zweite Streichquartett Sofia Gubaidulinas.

Ihre Musik zeigt das Selbstverständnis einer nicht anpassungswilligen Komponistin in der Sowjetunion, die es schaffte, gleichzeitig kritische Distanz zu jeder Art von Ideologie zu wahren und doch eine ganze klare Haltung im Sinne des Menschlichen zu zeigen. Dabei spricht sie nicht mit Worten, sondern durch ihre Musik.


Im Gegensatz dazu fand einer der großen Wortkünstler des 20. Jahrhunderts die wohl treffendste Beschreibung für Alban Bergs »Lyrische Suite«: Theodor W. Adorno. Der getreue Schüler des Komponisten beschrieb sie als »latente Oper«. Der mutmaßliche Grund, der Berg dazu veranlasste den großen Operngestus zum Ausdruck seiner Kammermusik zu machen, lässt sich im Privaten vermuten. Denn die »innere Widmung« galt einer Frau, mit der er eine geheime Liebesbeziehung hatte: Hanna Fuchs-Robettin.


Auch der russische Spätromantiker Anton Arensky ging ungewöhnliche Wege. Er gehörte zu den wenigen Komponisten, die die eiserne Besetzungsregel des Streichquartetts durchbrachen. So verdoppelte er nicht etwa die Violinen, sondern die Celli. Dass er sich für die Verstärkung der dunklen Klangfarben entschied, hatte einen traurigen Grund: Pjotr I. Tschaikowsky starb plötzlich an der Cholera, ganz St. Petersburg stand unter Schock. Um seinem großen Vorbild zu gedenken, schrieb der noch junge Arensky in Moskau eine musikalische Hommage.

BESETZUNG

Konradin Seitzer Violine

Dorothee Fine Violine

Sangyoon Lee Viola

Olivia Jeremias Violoncello

Christine Hu Violoncello

PROGRAMM

Sofia Gubaidulina
Streichquartett Nr. 2

Alban Berg
Lyrische Suite für Streichquartett

Anton Arensky
Streichquartett a-Moll op. 35

Dies ist ein Eintrag aus der Veranstaltungsdatenbank für die Metropolregion Hamburg.
Für die Richtigkeit der Daten wird keine Haftung übernommen.
© Maxim Schulz

Elbphilharmonie (Kleiner Saal)

Neben dem Großen Saal gibt es in der Elbphilharmonie einen Kammermusiksaal und eine kleine Studiobühne. Im Gegensatz zum Großen Saal folgt der Kleine Saal dem…

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN Weitere Veranstaltungen

© keine

REVOLT! SACRIFIRE, CORROSIVE, MAJAK - PRESENTED BY PLATTENKISTE

  • 06.04.2024
  • 20:00
  • Bambi galore
Orgel & Gong
© Quelle: Reservix

Orgel & Gong
  • Klassik

  • 24.03.2024
  • 18:00
  • Hauptkirche St. Katharinen
schlagercafe_c-stefanies-schlager-cafe
© Stefanies Schlager-Café

Schlager-Café für Senioren
  • Schlager & Volksmusik
  • Begegnungsangebote

  • 28.02.2024
  • 15:00
  • Bürgerhaus Bad Oldesloe
Workshop: Kosmos Gamelan
© Claudia Höhne

Sekar Kenanga – Elbphilharmonie Gamelan-Ensemble
  • Weltmusik

  • 01.07.2024
  • 20:00
  • Elbphilharmonie (Kleiner Saal)
Heinz-Erhardt-Abend mit Andreas Neumann
© Carsten Dauer

Heinz-Erhardt-Abend mit Andreas Neumann
  • Konzerte & Musik

  • 03.03.2024
  • 18:00
  • Laeiszhalle (Kleiner Saal)
Die Jungs vom Nordseedeich
© Die Jungs vom Nordseedeich

Sommernacht im Kurpark

  • 12.07.2024
  • 19:30
  • Kurpark Wingst
www.teneja.de;1657112267Teneja Plakat Voice meets Guitar ganzflachig
© www.teneja.de/foto/

Seefahrer Events - OpenAir-Konzert: Teneja – Voice meets Guitar

  • 27.07.2024
  • 19:00
  • Seefahrer Musik- & Kreativhotel
Vollmond-Lounge featuring Ann Vriend
© Jen Squires

Vollmond-Lounge featuring Ann Vriend
  • Pop

  • 24.04.2024
  • 20:00
  • Pferdestall
Live-Jazz: Ralph Reichert Group
© Ralph Reichert

Live-Jazz: Ralph Reichert Group
  • Konzerte & Musik

  • 20.03.2024
  • 20:30
  • Pony Bar

Sprachen

Google translator for other languages

Please note that this is an automatic translation.
For better information, you can always switch to the German or English version

Newsletter abonnieren Hamburg-Neuigkeiten und Reisetipps!

Mit unseren regelmäßigen Newslettern erhalten Sie Reisetipps und aktuelle Angebote direkt per E-Mail. Selbstverständlich kostenlos.

© Powell83 – stock.adobe.com
Blaues Icon mit Flaschenpost-Symbol | Hamburg Tourismus

Kostenlose Hamburg-Tipps & Angebote per E-Mail!